Für Profischreiber: Die Mega-Box, Ein AT-Tastatur-Interface

Neben einem guten, flimmerfreien Monitor bestimmt die Tastatur die Eignung eines Computers für Vielschreiber. Beim ST steht die Qualität des Schwarzweißbildschirms SM 124 außer Frage. Heikler wird es da schon bei der Tastatur.

HG Computersysteme bietet mit der »Mega-Box« eine Interfacelösung zum Anschluß handelsüblicher MF2-Tastaturen (102 Tasten) an den ST. Einzige Voraussetzung: Das Keyboard muß sich zwischen AT- und XT-Mode per Schalter umschalten lassen.

Bei Mega STs tauschen Sie einfach die Original-Tastatur gegen die Mega-Box aus. Wenn Sie die Box ohne Tastaturprozessor erworben haben, ist dieses IC aus der alten Tastatur auszubauen und in eine Fassung der Box zu stecken. Die Schnittstelle enthält auch die Maus- und Joystickanschlüsse.

An allen übrigen STs läßt sich die Mega-Box über die MIDI-Schnittstelle anschließen oder direkt am Tastaturanschluß betreiben. Der Vorteil des ersten Verfahrens liegt darin, daß der Rechner nicht geöffnet werden muß. Nachteil: Emulatoren erkennen die neue Tastatur nicht. Diese Einschränkung umgehen Sie mit dem Anschluß nach der zweiten Methode.

Im Test verrichtet die Fremd-Tastatur ihren Dienst ohne Probleme. Vielschreibern ist diese Aufwertung ihres STs mit einer AT-Tastatur nur zu empfehlen. (uh)

HG Computersysteme K. Hamacher-Gatzweiler, Giselastr. 9, 5100 Aachen

TOS-INFO

Name: Mega-Box
Preis: 189 Mark
Hersteller: HG Computersysteme



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]