Neuester Stand im Datenland: PD-Datenverwaltung »KARTEI«

Ob es sich nun um die heimische Schallplattensammlung oder die Adressen aller Bekannten handelt - mit dem Computer verwalten Sie Daten schnell und komfortabel. Wer keinen Wert auf relationale Dateiverwaltung, GEM-Benutzeroberfläche und Makros legt, erhält mit dem Public-Domain-Programm »KARTEI« eine preiswerte und dennoch leistungsstarke Alternative zur oft teuren kommerziellen Software. Den größten Teil des Arbeitsbildschirms nimmt das als Notizblock gestaltete Datensatzfenster ein. Darüber sind sämtliche Funktionen aufgeführt, die Sie über die Funktionstasten ansprechen, teilweise in Verbindung mit der Control-Taste, oder einfach mit der Maus anklicken. Die maximale Datensatzanzahl ist speicherabhängig, mit 512 KByte RAM verwaltet KARTEI bereits knapp 500 Datensätze.

Bevor Sie Ihre Daten eingeben können, legen Sie eine neue Maske an oder laden eine gespeicherte Maske von Diskette bzw. Festplatte. Wollen Sie beispielsweise Ihre CD-Sammlung verwalten, geben Sie als Felder »Titel«, »Interpret«, »Jahrgang« oder »Spieldauer« ein. Der Autor liefert zwei fertige Masken für Adressverwaltung und Sprichwortsammlung mit. Das Anlegen eigener Masken erfolgt menügesteuert und bereitet auch Computerneulingen keinerlei Probleme.

KARTEI verwaltet dank des Maskeneditors Daten aller Art. Auch ungewöhnlichere Anwendungen wie hier das Sammeln und Archivieren von Zitaten lassen sich problemlos verwirklichen.

Die Dateneingabe erfolgt logischerweise über die Tastatur. Mit den Pfeiltasten bewegen Sie den Cursor innerhalb eines Feldes, ein Druck auf Return führt zum nächsten Feld. Mit Clr Home beenden Sie die Eingabe.

Wer seine Daten vor neugierigen Blicken schützen will, wählt mit Control F7 die Passwort-Funktion an. Weiterhin stehen eine Funktion zum Eingeben des Datums sowie eine kleine Speicherstatistik zur Verfügung.

Zum schnellen Auffinden eines bestimmten Datensatzes empfiehlt sich die »Suchen«-Funktion. Sogar eine Sortierfunktion steht bereit, die Ihre Daten nach einem Kriterium Ihrer Wahl ordnet. Auch fehlt eine Druckroutine nicht, die sogar den Druckerstatus erkennt.

KARTEI ist eine universelle Datenverwaltung, die für kleinere private Anwendungen voll ausreicht. Wegen der einfachen Bedienung empfiehlt sie sich auch für Computerneulinge, die in den Bereich EDV-unterstützte Datenverwaltung hineinschnuppern wollen.

Bezugsquelle: Markus Giebeler, Mozartstr. 9, 7430 Metzinqen

Mit einem Passwort schützen Sie Ihre Daten vor neugierigen Blicken. Vor dem Ändern eines bestehenden Codes fordert das Programm allerdings die Eingabe des alten Passwortes.

TOS-INFO

Programm: KARTEI
Autor: Markus Giebeler
Kategorie: Datenverwaltung
Status: Public Domain
Benötigt: Monochrom-Monitor
Besonderheiten: Kinderleichte Bedienung □ Maskeneditor □ läuft auch auf STE und TT


Thomas Bosch
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]