Hypertast 2.0, AT-Tastatur-Interface von Edicta: Für Vielschreiber

»Hypertast 2.0« heißt die Interfacelösung der Firma Edicta zum Anschluß einer AT-Tastatur an den ST. Die Schnittstelle steckt in einem extra Gehäuse und enthält gleichzeitig die Maus- und Joystickanschlüsse. Um das Interface in Betrieb zu nehmen, ist zunächst der Tastaturprozessor aus der alten Tastatur zu entfernen und in das Interface einzusetzen. Danach stecken Sie den Anschluß der Schnittstelle auf die vorgesehene Steckerleiste im Computer, und die Installation ist beendet. Das Interface erlaubt in gewissem Umfang eine Programmierung von Funktionen auf spezielle Tasten. Über < Alternate Control F1 > gelangen Sie in ein Benutzermenü. In Dialogform programmieren Sie hier die Tasten »Bild auf« und »Bild ab« mit maximal zwei Codes.

Das mitgelieferte Tastaturkabel in Spiralenform ist ausreichend lang; auf die Verbindung zwischen Computer und Interface trifft dies leider nicht zu. Dadurch läßt sich der ST nur schwer vom Schreibtisch verbannen. Das Edicta-Interface ist allen Vielschreibern zu empfehlen. (Marc Kowalsky/wk)

Edicta Elektronische Bauelemente Vertriebs GmbH, Löwenstraße 68, 7000 Stuttgart 70

TOS-INFO

Name: Hypertast ST 2.0
Preis: Interface allein 179 Mark, Gehäuse 20 Mark; Set mit Tastatur 349 Mark
Hersteller: Ataripoint
Vertrieb: Edicta


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]