Tabellenführer: Public-Domain-Sporttabellenverwaltung

Datenverwaltung ist eines der ältesten Anwendungsgebiete für Computer. Ein speziell zum Anlegen und Verwalten von Sportergebnis-Tabellen konzipiertes Programm legt Thomas Kießlich mit seiner Public-Domain-Software »Sporttabellenverwaltung« vor. Ursprünglich für die Fußball-Bundesliga konzipiert, verwaltet die Software Ergebnistabellen jeder beliebigen Sportart. Das Programm wurde in GFA-Basic 3.0 entwickelt und anschliessend compiliert. Damit Sie eigene Module einbauen können, befindet sich auf der Programmdiskette auch der Quelltext. Die Sporttabellenverwaltung benötigt den monochromen Monitor, mindestens 1 MByte RAM und arbeitet auch mit einer Festplatte zusammen. Die Anzahl der Datensätze ist speicherabhängig.

Die Mannschaften wählen Sie mit der Maus oder über die Tastatur aus. Enthält Ihre Ergebnisdatei weniger als 70 Teams, genügt die Eingabe der entsprechenden Nummer. Das Programm stellt durch Anpassung der Schriftgröße möglichst viele Mannschaften auf dem Bildschirm dar. Zur Nachbearbeitung der Datensätze stehen zahlreiche Funktionen wie Sortieren oder Suchen zur Verfügung. Das Programm spart nicht mit Hilfsmenüs und Warnmeldungen, so daß man nach kurzer Einarbeitungszeit keine Probleme mit der Bedienung hat. Außerdem verhindern zahlreiche Alertboxen weitgehend eine mögliche Fehlbedienung. Wer auf eine umfassende Dokumentation nicht verzichten will, findet diese in Form einer 15 KByte-Textdatei auf der Diskette.

Bezugsquelle: Thomas Kießlich, Allerstr. 2, 3300 Braunschweig

Alle Spielergebnisse auf einen Blick

Thomas Bosch
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]