Spiele: Hadern mit der Hardware

ST-CHARTS

Bomico:

  1. Sim City
  2. Rings of Medusa
  3. Klax

Rushware:

  1. Fire and Brimstone
  2. Tennis Cup
  3. Projectyle

Ariolasoft:

  1. Dragonflight
  2. Italy 1990
  3. F-16 Falcon

Daß ein Großteil der professionellen ST-Spiele nur mit einem Farbmonitor läuft, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Als nächste Hardware-Hürde ist nun die Diskettenkapazität dran. Immer mehr Firmen liefern ihre Spiele auf doppelseitig bespielten Disketten aus. Hierzulande, wo kaum ein ST mehr sein Dasein ohne doppelseitiges Laufwerk fristen muß, dürfte das kaum jemanden beunruhigen. Wir verzichten bei unseren Tests deshalb auf die Angabe, ob ein Spiel auf einseitigen Disketten angeboten wird. Außerdem bieten die Hersteller: in der Regel einen Umkopier-Service für Besitzer einseitiger Laufwerke an. Hinweise auf die Kompatibilität mit Färb- und Monochrom-Monitor werden Sie bei unseren Tests weiterhin ebenso finden wie eine Angabe, wenn ein Spiel mehr als 512 KByte RAM benötigt. Für Anregungen sind wir stets dankbar.

Bis zum nächsten Mal alles Gute, Ihr Heinrich Lenhardt

Cadaver jetzt!

Die »Bitmap Brothers« sind eines der bekanntesten ST-Programmier-teams. Nach »Speedball« und »Xenon II« erscheint in Kürze mit »Cadaver« das neueste Spiel der Erfolgstruppe. TOS-Leser dürfen das mit Spannung erwartete Action-Adventure jetzt schon an-spielen. Auf der Diskette dieser Ausgabe befindet sich eine spezielle Mini-Version von Cadaver mit etwa 20 Räumen, die voll spielbar ist. Die Verkaufsversion, die Imageworks veröffentlicht, ist natürlich um ein Vielfaches umfangreicher, bietet wesentlich mehr Objekte und enthält Puzzles und Gegner. Einzelheiten zum Cadaver-Demo finden Sie auf Seite 124 mit den Beschreibungen zur TOS-Diskette dieser Ausgabe. (hl)

Core kommt

Bislang schrieb das englische Programmier-Team Core-Design ausschließlich Auftragsarbeiten für andere Softwarehäuser, doch ab sofort will die Firma ihre Spiele unter dem eigenen Namen veröffentlichen. Die beiden Debüt-Titel: »Corporation« ist ein SF-Rollenspiel im Stil von »Dungeon Master« und »Torvak - The Warrior« ein hemdsärmeliges Actionspiel Drei weitere Titel sollen bis zum Jahresendefolgen. (hl)

Alle wichtigen Spiele-Neuheiten auf einen Blick:

Spieletitel Hersteller Typ TOS-Wertung Kurzbeschreibung
Block Out Calif. Dreams Denkspiel 7 Recht gewitzte »Tetris«-Variante in 3D Test in dieser Ausgabe.
Blue Angels Accolade Simulation 5 Simulation einer Kunstflug-Staffel. Etwas fad, die Grafik ist zudem recht lahm.
Cartoon Capers Mandarin Action 2 Primitives Cartoon-Prügelspiel mit minimalstem spielerischem Nährwert.
Cyberball Tengen Sport 4 American Football mit Robotern. Die Idee ist gut, doch deren Ausführung schwach.
Damocles Novagen AcLon-Ad venture 7 Endlich ist er da der Nachfolger zu »Mercenary« Test in dieser Ausgabe.
F-29 Retaliator Ocean Simulation 7 Nicht sonderlich realistische, aber actionlastige und schnelle Flugsimulation.
Fire and Brimstone Firebird Action 5 Sprite murkst böse Buben ab. Grafisch gut, spielerisch einfallslos und zu schwer.
Football Manager W. Cup Addictive Strategie 3 Sport-Strategiespiel als WM-Nachlese: zäh wie Fußballeder. Test in dieser Ausgabe.
Ghosts’n Goblins Elite Systems Action 6 ST-Umsetzung des Spielhallen-Oldies. Technisch gut, aber spielerisch angestaubt.
Hammerfist Vivid Image Action-Adventure 6 Ungewöhnliches Actionspiel, bei dem es auch auf Taktik ankommt. Eklig schwer.
Khalaan Chip Strategie 4 Die Wüste gähnt: Mäßiges Simpel-Strategiespiel um ein paar kriegerischer Kalifen.
Pro Tennis Simulator Code Masters Sport 3 Eine Tennis-Simulation für 20 Mark; ein in jeder Hinsicht billiges Vergnügen.
Sim C ty Infogrames Simulation 9 Die originelle Stadt-Simulation endlich für den ST Test in dieser Ausgabe.
Tie Break Starbyte Sport 8 Schnelles Computer-Tennis für bis zu vier Spieler. Test in dieser Ausgabe.
Viking Child Wired Action-Advenure 6 Netter »Super Wonderboy«-Verschnitt mit schicker Grafik Test in dieser Ausgabe.

Sofern nicht anders angegeben, laufen alle Spiele nur mit Farbmonitor. TOS bewertet jedes Spiel mit Noten zwischen 1 (miserabel) bis 10 (hervorragend).
Heinrich Lenhardt


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]