Lexothek, ein neues Synonym- und Reimlexikon

Unter Zeitdruck laufen auch geübte Schreiber Gefahr, in abgenützten Wendungen zu formulieren. Lexothek stellt auf Mausklick den treffenden Ausdruck bereit.

Vor fast einem Jahr, auf der Düsseldorfer Atari-Messe '89, präsentierte die Firma RR-Soft mit »3rd Word« erstmals ein Synonymlexikon für den ST. Es lief als Programm oder Accessory und stellte mit seinen ca. 65000 Begriffen ein gut sortiertes Wörterbuch für sinnverwandte Begriffe dar.

Die Programmierer haben sich in den vergangenen Monaten nicht auf diesen Lorbeeren ausgeruht, sondern einen erheblich erweiterten Nachfolger für 3rd Word geschaffen: »Lexothek«, das erste Modullexikon für den ST. Es ist ebenfalls über einen Accessory-Aufruf verfügbar, die Ausgabe erfolgt in einem GEM-Fenster, das sich problemlos in jede entsprechende Textverarbeitung einpaßt. Dieser Artikel entstand beispielsweise mit »Tempus«, während die Lexothek in einem Fenster geöffnet war und bei mancher Formulierung hilfreich zur Seite stand.

Lexothek besteht bisher aus dem Grundprogramm und zwei Modulen. Das sind die Vollversion von 3rd Word und ein Reimlexikon mit dem schönen Titel »Herz-Schmerz«. Spätestens zur Atari-Messe '90 soll ein drittes Modul mit dem Titel »Bonmot« ausgeliefert werden, eine Zitat-Datenbank mit ca. 4500 Einträgen aus bisher zehn Bereichen des täglichen Lebens.

Für den Einsatz der kompletten Lexothek ist eine Festplatte sinnvoll.

Über ein Install-Programm bestimmt der Anwender zunächst, in welchem Verzeichnis und Ordner die Module stehen. Außerdem legt er fest, welche Tastenkombination das Lexikon aktiviert. Die Bedienung der Lexothek selbst erfolgt sinnvollerweise über die Tastatur. Nach der Auswahl des gewünschten Moduls geben Sie den Suchbegriff an, und die Lexothek überprüft ihre Datenbestände. Im Test sind sehr selten längere Suchzeiten als fünf Sekunden festzustellen. Die Zahl der gefundenen Begriffe schwankt meist zwischen ca. 30 und 250. Über die Cursortasten blättert man die Einträge zeilen-oder seitenweise durch und verzweigt bei Bedarf auf weitere Wörter. < Return > übernimmt den aktuellen Begriff in die laufende Textverarbeitung. Eine Funktion, die besonders bei Einträgen mit mehreren Wörtern sinnvoll ist. Die sind keine Seltenheit, da z. B. das 3rd-Word-Modul auch Redewendungen enthält.

So sieht der Zugriff zur Lexothek aus: Dargestellt ist eine Auswahl von Reimendungen zum Begriff »Zeitung«

PR-Soft, Grundstr. 63, 5600 Wuppertal 22

WERTUNG

Name: Lexothek Preis: Hauptprogramm 49 Mark, Module: 3rd Word 89 Mark, Herz-Schmerz 69 Mark, Bonmot 69 Mark
Hersteller: RR Soft

Stärken: Modular aufgebaut □ Ausgabe in GEM-Fenster □ großer Datenbestand □ schneller Zugriff ausgewählte Begriffe direkt übernehmen

Schwächen: Bisher nur für drei Module vorgesehen

Fazit: Für alle, die viel schreiben, reden und formulieren wollen, ein unverzichtbarer Helfer


Wolfgang Klemme


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]