Editorial: Software für den neuen TT

DIE UMFASSENDE KOMPATIBILITÄT

Welche Software läuft auf dem neuen Atari TT? Diese Frage stellen uns zur Zeit viele Anwender. Natürlich ist es wichtig, ob das gewohnte Programm sich auch mit den Eigenarten des schnelleren Computers verträgt. Viele Softwarehäuser arbeiten fieberhaft an der Anpassung, denn obwohl es heißt, daß jedes »sauber« programmierte Programm lauffähig sei, gibt es doch immer wieder kleine Stolpersteine.

Die rein technische Anpassung allein macht ein Programm zwar TT-tauglich, aber die wirkliche Leistung des 68030-Prozessor erfordert auch einen darauf abgestimmten Programmierstil - dabei erwähne ich nur die richtige Nutzung der Cache-Speicher. Die anderen Bildschirmauflösungen bereiten einigen Programmen Schwierigkeiten.

Kompatibilität muß aber noch weitergehen. Heute gibt es Programme, die bestimmte Aktivitäten des Computers durch Alertboxen mitteilen. So muß es auch sein. Aber was passiert, wenn man sich nach der Arbeitsgeschwindigkeit des STs richtet und statt einer für Sekunden auftauchenden Box plötzlich nur noch ein huschendes Etwas zu identifizieren ist? Der Benutzer wird verunsichert: Wie lautete die Nachricht? Konnte der Computer vielleicht die Datei nicht speichern? Meldete sich ein Virus?

Kompatibilität geht nach unserer Meinung eben viel weiter, als man auf den ersten Blick vermutet. Wir unterstützen Sie als Anwender, indem wir mit Argus-Augen die Software begutachten. Aus diesem Grund drucken wir jeden Monat eine Liste ab, die wichtige Informationen in Kurzform enthält. Künftig wird darin auch die »umfassende« TT-Kompatibilität enthalten sein. Haben Sie noch weitere Wünsche, schreiben Sie uns.

Herzlichst,
Ihr Horst Brandl,
Chefredakteur


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]