Hard Nova: Smuggler's Blues

»Hard Nova«, eine gelungene Mischung aus Strategiespiel, Adventure, Rollenspiel und Handelssimulation, entführt Sie in die düstersten Winkel des Universums.

Navigator: A’Kri Jahr heißt der Orientierungs-Alien von Nova

Kaum ein halbes Jahr ist es her, daß Commander Novas Raumkreuzer explodierende Trümmer im All verstreute und die ganze Mannschaft draufging. Seitdem treibt sich das ebenso attraktive wie ausgekochte Mädel im Universum herum und geht einem recht untypischen Gewerbe nach: Sie dealt mit allem, was Kohle bringt. Natürlich am liebsten mit Waffen, Munition und Schmuggelware. Das Salz in der Suppe allerdings sind Spezialaufträge, die sie als Handlanger der Starkiller-Söldnertruppe ausführt.

Das Abenteuer beginnt für den Adventure-Fan höchst banal mit einer aufwendigen Programminstallation: Während der Computer eine gute halbe Stunde lang unzählige Dateien entpackt und auf drei formatierte Leerdisketten verteilt, kann der angehende Starkiller schon mal die farbenprächtige Sternenkarte bewundern und sich dort die anschließende Sicherheitsabfrage zusammensuchen.

Das Szenario handelt in vier Galaxien mit rund 50 Planetensystemen. Nova treibt sich hauptsächlich in diversen Bars herum und rekrutiert Mitglieder für die Mannschaft, kauft in Waffengeschäften fragwürdige Fracht zusammen, trainiert ihre Kampfkraft in einer Robot-Arena und sucht nach Spezialaufträgen, indem sie fleißig mit den Gestalten ihrer Umwelt kommuniziert. Ganz nebenbei sucht sie sich eine Truppe für ihren Raumgleiter zusammen, die ganz nach Rollenspiel-Manier verschiedene Eigenschaften haben und lernfähig sind. Das gesamte Spiel ist mausgesteuert. Verschiedene Menüs zur Raumüberwachung, Bewaffnung, Zielansprache, Kommunikation etc. schaffen eine komfortable Spiel-Umgebung. Eine Display-Zeile gibt die Ergebnisse von Unterhaltungen wieder. Bewegung zu Fuß oder im Raumgleiter. erfolgt per Maus oder Tastatureingabe.

Unheimlich: Das Universum ist voll von seltsamen Gestalten

Der Gleiter kommt immer beim Verlassen der Städte zum Einsatz, seine Steuerung erfordert eine gewisse Übung. Angriffslustige Piraten bekommen den Laser auf den Pelz gebrannt.

Liebevolle Detailversessenheit und dichte Atmosphäre machen Hard Nova zu einem gelungenen Sternenadventure, zu einer gelungenen Mischung aus mehreren Genres. Sollte man sich nicht entgehen lassen! (hu)

Hard Nova

Hersteller: Electronic Arts
Preis: ca. 85 Mark
Mono: nein
Genre: Mischung

Motivation: 6 von 6
Grafik: 5 von 6
Sound: 4 von 6
Wertung: 5 von 6

United Software GmbH, Hauptstr. 70, 4835 Rietberg 2
Carsten Borgmeier


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]