Chip's Challenge - Klötzchenmarathon

Liebe macht bekanntlich blind. Um seiner neuen Freundin Melinda mit intellektuellen Höchstleistungen zu imponieren, läßt sich der Dauerläufer »Chip« auf ein waghalsiges Denkspiel ein.

Zunächst muß der Titelheld allerdings noch seine fünf Sinne zusammenhalten, um Gefahren zu trotzen, die an allen Ecken lauern. Bevor der amouröse Teil des Abenteuers beginnt, findet per pedes eine wilde Hatz durch verwinkelte Gänge und endlos lange Flure statt. Sprites sind entweder Jäger oder Sammler: Marathonläufer Chip gehört zur zweiten Spezies und bückt sich wahllos nach allem, was nicht niet- und nagelfest ist.

Vorzugsweise nach herumliegenden Mikrochips, die ihm die Eintrittskarte zum nächsten Level verschaffen. Dabei stößt er auf tückische Wassergräben, plasmaspeiende Kanonen und Naturgewalten. Gab's nicht gelegentlich eine Freifahrt auf einer Magnetbahn, es wäre zum Haareausraufen. Dumm nur, daß sie zumeist in einer Sackgasse mündet oder direkt ins Versteck eines hungrigen Digitallurchs führt.

Im Überlebensfall gibt's auf Feldern mit Fragezeichen passable Lösungshinweise. Mit etwas Geduld lernt auch der Held, wie sich Gräben überbrücken und Barrieren öffnen lassen.

Chip's Challenge — ein schlichtes Suchspiel? Der erste Eindruck täuscht: Die ST-Portierung der erfolgreichen Lynx-Cartridge ist ein Intelligenztest mit Suchtqualitäten.

Auch wenn alle 144 Puzzles gelöst sind, läuft man sich immer wieder gerne die Hacken ab. Dann stören nicht einmal mehr Klötzchengrafik und Erdbeben-Scrolling.

(em/Carsten Borgmeier)

Chip's Challenge

Preis: 79.95 DM
Hersteller: US-Gold
Note: 5 von 6



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]