Motivbibliotheken: Clip-Art-Bibliothek

Mit der Clip-Art-Bibliotek können Sie Ihre Layouts grafisch aufwerten, ohne selbst zur Feder zu greifen. Das Archiv enthält eine Vielzahl von Motiven.

Das Layout stimmt soweit, die Schriftfonts passen gut ins Gesamtbild; aber hier an diese Stelle paßt noch eine nette Grafik. Vielleicht ein kleines Telefonsymbol neben der Rufnummer, oder ein süßes Ferkel über den Mahlzeiten auf der Speisekarte. Was tun? »Selber zeichnen!« ist leicht gesagt„ doch mühevoll getan. Dazu gehört eine Portion Talent und zudem entsprechend verfügbare Zeit. In dem großen PD-Angebot für den Atari ST gibt es zahlreiche Grafiksammlungen, die an Motiven kaum ein Thema des Lebens unberücksichtigt lassen. Auf jeden Fall sind Clip-Art-Sammlungen eine wertvolle Hilfe bei der Herstellung vieler Prospekte, Anzeigen und Zeitschriften. Zu beachten sind hierbei allerdings urheberrechtliche Bestimmungen, denn auch hier gilt: auch die auszugsweise Veröffentlichung geschützter Motive ist zunächst untersagt. Und das ist auch in Ordnung, Zeichner und Grafik Designer wollen schließlich auch etwas verdienen. Also gilt vor Integration eines Motive. überprüfen und gegebenenfalls eine Genehmigung beantragen.

Wie arbeitet man mit einer solchen Motivsammlung? Die einzelnen Bilder sind meist in gängigen Standardformaten abgelegt, so daß sie von den meisten Zeichen- und DTP-Programmen importiert und verarbeitet werden können. Stad- und Degasformate sind hier wohl die gängigen.

Exemplarisch seien hier die Clip-Art-Sammlungen des PD-Pools angesprochen. Zum Umfang gehört außer den diversen Bildmotiven auch eine Dia-Show, die im Sekundentakt sämtliche auf der Diskette vorhandenen Grafiken vorführt. Mit Hilfe dieser Dia-Show ist man zudem in der Lage die einzelnen Bilder im Calamus-, bzw. in alle gängigen Formaten zu konvertieren.

Die Motive auf dieser Seite stammen von den Pool-Disketten 2016 und 2026 und sollen einen Eindruck über das gebotene Spektrum geben. Wer sich nach diesem Bericht etwas mehr für die Welt der Bilder interessiert, der möge sich informieren, es existieren Sammlungen für jedermanns Geschmack. (mb)
Andreas Vogelmann


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]