Leisure Suit Larry 3

Und wieder eine Scheidung: Larry Laffer hat in der Ehe wohl kein Glück...

Nach einem langen, entbehrungsreichen Jahr folgt neuer Stoff für alle »Larry«-Süchtigen: Das Adventure »Leisure Suit Larry 3 — Passionate Patti in Pursuit of the pulsating Pectorals« ist da. Auch im dritten Teil geht es um das Thema, das immer wieder Mann und Frau in Atem hält ... (nein, nicht das Tennisfinale). Larry Laffer, Held der Story, hat praktischerweise wieder Haus, Frau und Job verloren und kann sich sofort auf die Suche nach einem passenden Flirt machen. Das tropische Eiland aus »Larry 2« hat sich inzwischen zur Touristenfalle gewandelt: Statt Abenteuerurlaub und Kokosnuß gibt es Fitneßstudio und Batida de Coco. Davon sind die Eingeborenen natürlich nicht besonders erfreut.

Kidnapping und liebe

Sie kidnappen Larry, den Sie als Verursacher der »Zerstörung Ihres natürlichen Lebensraumes« sehen. Doch das interessiert niemand — außer der Sängerin Patti, die sich fürchterlich in Larry verhebt hat. Ab einem bestimmten Punkt im Spiel übernimmt der Spieler Ihre Steuerung. Doch leider erst, nachdem die Hälfte der Punktzahl erreicht ist.

Sanfte Schönheiten, traumhafte Tänzerinnen; was will Larry mehr?

Neben den üblichen Kleinigkeiten wie einer »Boss-Taste« oder dem frei wählbaren Lieblingsfluch im Spiel darf auf fünf »Filth-Levels« gespielt werden. Im »Mother Goose«-Modus brauchen Puritaner keine Angst vor Enthüllungen zu haben, während im »Total Raunchiest«-Level diverse digitale Oberweiten zur schamvollen Röte führen können. Um das Alter des Spielers zu prüfen, muß man vor Spielbeginn ein paar klärende Fragen beantworten. Doch diese Abfrage kennen ja eingefleischte Larry-Spieler bereits vom ersten Teil dieser Serie. Wie jeder Sierra-Abenteurer weiß, werden Larry und Patti von Bild zu Bild via Maus, Joystick oder Tastatur gesteuert. Will man Larry beispielsweise zum Flirten bewegen, tippt man »flirt with girl« in die Tasten und hofft das Beste. Die Grafikauflösung ist in gewohnter Güte und auch der Sound kommt nicht zu kurz.

Im großen und ganzen kann man sagen, daß dieser dritte Teil der »Larry-Love-Story« eher schwach ist, was die Story betrifft. Alle Fans von Larry werden sicherlich auf ihre Kosten kommen, doch die Schwierigkeiten und Puzzel sind für den geübten Sierra-Spieler ein Klacks. Man kann gespannt sein, was in Zukunft aus der »Spiele-Schmiede« von Sierra kommt. Hoffentlich lassen sie sich beim nächsten Spiel etwas mehr Zeit, damit wieder die alte, gewohnte Qualität dabei rauskommt. (mb)

Leisure Suit Larry 3

Hersteller: Sierra
Vertrieb: Ariola-Soft
Preis: 135 Mark
Benötigt: Farbmonitor, läuft mit jeder Speichergröße
Kurzbeschreibung: Love-Adventure-Rollenspiel

Rushware GmbH, Bruchweg 128-132, 4044 Kaarst 2


Anatol Locker


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]