Chaos Strikes Back: Neue Levels für das Rollenspiel Dungeon Master

Der drollige Kapuzenwicht schleudert handfeste Feuerbälle.

Wer von »Dungeon Master« noch nichts gehört hat, verbrachte die letzten Jahre mit seinem ST anscheinend nur beim Programmieren oder Textverarbeiten, fernab von jeglicher Spiele-Versuchung. Das Fantasy-Rollenspiel Dungeon Master erschien vor zwei Jahren und bevölkert noch heute die Hitlisten; es gilt als eines der meistverkauften ST-Spiele aller Zeiten. Das ausgeklügelte Spielprinzip, eine fantastische Benutzerführung sowie Grafik und Sound vom Feinsten machen das Fantasy-Spektakel zu einem Muß für spielebegeisterte Atarianer. Seit einem Jahr ist schon eine Dungeon Master-Erweiterungsdiskette mit neuen Ixvels angekündigt. Immer wieder überzogen die amerikanischen Programmierer den Termin, um den Nachzügler zu verbessern; jetzt ist er endlich fertig: »Chaos strikes back« bietet ein neues Labyrinth voller Abenteuer und ist ein Freudenfest für fortgeschrittene Spieler.

In Dungeon Master machte sich eine vierköpfige Abenteurer-Gruppe auf, um dem finsteren Lord Chaos eins auszuwischen. Im untersten Stockwerk eines tiefen Dungeons kam es schließlich zum Endkampf mit dem dunklen Lord. Chaos strikes back schließt nahtlos an die Story von Dungeon Master an:

Kleine Tips zum Vorwärtskommen durchs Orakel

13 Monde sind seit dem Sieg über das Böse vergangen. In einer finsteren und stürmischen Nacht mit allerlei Regengeprassel und Windgeheule versammeln sich die vier Helden wieder. Der gute Grey Lord hat sie zu sich gerufen, denn Chaos wurde zwar besiegt, aber nicht vernichtet. Der düstere Miesling hat sich in einen anderen Dungeon zurückgezogen und zapft durch vier Kristalle magische Energie ab. Gelingt es nicht, diese Kristalle schleunigst zu finden und in einer speziellen Grube zu vernichten, wird eine gewaltige magische Explosion das ganze Land zerreißen.

Sie beginnen das neue Abenteuer wahlweise mit Ihren alten Dungeon Master-Veteranen oder stellen sich eine neue Gruppe zusammen. Mit einem kleinen Malprogramm kann man bei Chaos strikes back sogar die Bildchen der vier Helden und deren Namen ändern. Das Hauptprogramm läuft auch ohne Dungeon Master, aber Sie sollten trotzdem dieses Spiel haben, um bei Chaos strikes back zurechtzukommen. Zum einen benötigt man das Dungeon Master-Handbuch, in dem Spielprinzip und Zaubersprüche erklärt sind, zum anderen ist der Schwierigkeitsgrad bei Chaos strikes back von Beginn an hoch. Die neuen Monster, Waffen und vor allem die diabolischen Puzzles sind für Dungeon Master-Könner gerade richtig, doch Einsteiger sind überfordert.

Ändern Sie die Grafiken Ihrer vier Spielfiguren

Die Tugenden von Dungeon Master kommen auch bei Chaos strikes back voll rüber. Die Benutzerführung hat keinen Staubkrümel angesetzt und ist auch nach den Spiele-Standards von 1990 genial. Durch einfaches Klicken mit der Maus führen Sie alle erforderlichen Aktionen aus. Die 3D-Grafik, die Monster mit ihren individuellen Stärken und Taktiken sowie die stilvollen Digi-Soundeffekte machen das Programm zu einem Erlebnis.

Besonders viel Mühe haben sich die Programmierer diesmal bei den Puzzles gegeben; das Programm ist mit Geheimnissen und Finessen gespickt.

Wer angesichts der raffinierten Rätsel steckenbleibt, kann das »Hint Oracle« konsultieren.

Dieser Programmteil analysiert Ihren gespeicherten Spielstand und gibt ein paar Tips zum Vorwärtskommen.

Unser Tip für den nächsten Langeweile-Ausbruch am Computer: Dungeon Master sowie Chaos strikes back kaufen und die nächsten paar Wochenenden von gesellschaftlichen Verpflichtungen freihalten. Dieses spannende Fantasy-Duo garantiert Unterhaltung der Extraklasse. (tb)

Chaos strikes back

Hersteller: FTL
Preis: 69,95 Mark

Benötigt: □ Farbmonitor □ 512 KByte RAM □ Erfahrung mit »Dungeon Master« wird dringend empfohlen

Kurzbeschreibung: Neue Levels für das Kult-Rollenspiel Dungeon Master. Eine prächtige Herausforderung für Fortgeschrittene.

Ariolasoft, Hauptstr. 70, 4835 Rietberg 2
Heinrich Lenhardt


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]