Editorial - Allroundtalent

Die Frage, welcher Computer der beste sei, hören wir immer wieder. Soll man zum eingefahrenen Standard-MS-DOS greifen, den Yuppie-Computer Macintosh bevorzugen, sich von den Grafikfähigkeiten eines Amiga überzeugen lassen oder uns unbesehen glauben und auch einen Atari ST kaufen?

Eine umfassend geltende Antwort kann niemand geben. Suchen Sie nicht nach dem »besten« Computer. Sie finden Ihn nicht, genausowenig wie das »beste« Auto.

Viel wichtiger als der Computer und seine Hardware ist Ihr Anspruch an das Gerät: Möchten Sie Texte bearbeiten, eine umfangreiche Datenbank aufbauen oder einfach nur spielen? Welche Software erhalten Sie für Ihren Computer? Erst wenn diese Fragen geklärt sind, wählen Sie die nötige Hardware.

Dabei geht der Atari ST mit einigen Vorteilen ins Rennen. Neben dem großen Softwareangebot, dessen Preisgefüge wesentlich unter dem anderer Computer liegt, bietet er eine enorme Vielseitigkeit. Durch zwei MS-DOS-Emulatoren schlägt er die Brücke zur riesigen Softwarevielfalt des MS-DOS-Betriebssystems. Mit einem neuen Macintosh-Emulator, den wir Ihnen in dieser Ausgabe vorstellen, wächst das Softwareangebot nochmals. Verschiedene Unix-Derivate vervollständigen die Palette.

Da bleiben kaum Wünsche offen.

Ihr
Horst Brandl, Chefredakteur



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]