Updates und Neuigkeiten bei den Programmiersprachen

Assembler

Von Omikron liegt inzwischen der Omikron-Assembler in der Version 1.86 vor. Er erzeugt nun auch wahlweise das verbreitete DRI-Linkformat, so daß Linker die Objektdatei weiterverarbeiten können. Der verbesserte Texteditor enthält eine Reihe neuer Funktionen. Das neue 235seitige Handbuch geht neben der Übersicht aller Funktionen auch auf die Einbindung eigener Funktionen in den Assembler ein. Ein Update ist für 30 Mark erhältlich.

Basic

Die neueste Version des GFA-Basic-Interpreters lautet 3.07. Neben einer Fehlerbereinigung pufferten die Entwickler die Ein- und Ausgaberoutinen auf die Peripherie. Ein neuer Befehl kam hinzu: Mit »curve« ist es nun ein leichtes, Bezierkurven über vier Punkte zu zeichnen. Kompatibel zu den Neuerungen des 3.07-Interpreters ist die neueste Version des GFA-Basic-Compilers 3.02.
Für das Omikron-Basic existieren zwei neue Libraries. Mit der Finanzmathematik-Library erhalten Sie fast 400 Funktionen, die für jeden Kaufmann interessant sind. Eine integrierte Zinsberechnung, Zufalls- und Wechselreihen stehen Ihnen ebenso zur Verfügung wie Skontokalkulation und umfangreiche Kalenderfunktionen. Mit der neuen SQL-Library verwalten Sie komfortabel Datensätze unter Omikron-Basic.

C

Application Systems bietet das LaserC in der Version 2.1 an. Neben einem deutschen Handbuch ist für einen Aufschlag von 100 Mark der Source-Level-Debugger erhältlich.
Das von Plünnecke vertriebene C/mmg liegt in der Version 1.14 vor. Viel Wert legte der Hersteller auf einen fehlerfreien Compiler und Linker.
Für das Mirage-Betriebssystem, das vor allem zur Softwareentwicklung geeignet ist, bietet G-Dat ein neues ANSIC an. SWISTE-C ist multitask- und userfähig. Neben Inline-Assembling, einer 68020-Direktansteuerung, bietet es eine Reihe nützlicher Features, die vor allem Softwareentwickler interessieren dürften. Das Mirage-Betriebssystem ist für 448 Mark und das SWISTE-C für 498 Mark erhältlich.

Forth

Als Ergänzung zu dem von Markt & Technik vertriebenen Produkt 32 Forth (in der neuesten Version 3.09) steht nun der von D. Luda-Software für 69 DM erhältliche 32Forth Target-Compiler zur Verfügung. Er versetzt den Programmierer in die Lage, GEM-Applikationen und Stand-alone-Programme zu erzeugen. Außerdem liegt dem Paket ein leistungsfähiges Resource Construction Set und der komplette Sourcecode des Target-Compilers bei.

Fortran

Das von Plünnecke für 387 DM erhältliche Fortran-77/mmg gibt es nun in der Version 2.15. Gegenüber der älteren Version wurde ein Command-Line-Interface integriert. Damit rufen Programmierer den Compiler aus einem beliebigen Programm (z.B. Tempus) heraus auf.

Modula-2

Application Systems bietet sein Megamax Modula-2 in der Version 1.1 für 398 DM an. Gegenüber der 1.0Version wurden allgemeine Fehler beseitigt.
Hänisch Modula-2 von Schwab Software erhalten Sie in der aktuellen Version 3.1 für 359 DM. Mit dieser Version können Sie den Compiler auch als Accessory im Speicher halten. Der Hersteller hat die Floating-Point-Operationen erheblich beschleunigt, sämtliche Bibliotheken überarbeitet und eine korrekte Anpassung an den 68020 erzielt. Das erzeugte Programm erkennt automatisch einen Mathe-Coprozessor. Der Compiler beherrscht die bedingte Compilierung und erlaubt dem Programmierer ein Inline-Assembling über eine Toolbox. Ein komfortabler GEM Texteditor vervollständigt das neue Modula-2-Paket.

Pascal

ST Pascal von CCD gibt es nun in der Version 2.07. Gegenüber der 2.0 Version haben die Entwickler eine umfangreiche Fehlerbereinigung sowohl in der GEMLibrary als auch im Handbuch durchgeführt. Auch existiert nun eine 68010/20-Anpassung. Der Compiler erlaubt das Eintragen lokaler und globaler Symbole in die Link-Datei. Somit ist ein Programm im Debugger erheblich lesbarer. Zudem wurde der Manager, also die Arbeitsoberfläche, überarbeitet und komfortabler gestaltet. Der Datentyp »character« ist nun im Bereich von 0 bis 255 zulässig. Damit sind die Probleme mit Umlauten, deren ASCII-Code ja größer als 128 ist, behoben.
Das Pascal/mmg von Plünnecke liegt in der Version 2.15 vor. Das Paket kostet 297 DM und enthält gegenüber der alten Version ein Commando-Line-Interface. (ba)


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]