Neuheiten und Aktuelles aus der Spieleszene

Wir berichten über aktuelle Neuheiten aus der Spieleszene und sagen Ihnen, was die Spielefirmen planen. Auch Spiele, die uns erst kurz vor Redaktionsschluß erreichten, finden hier Platz.

Die Firma Ariolasoft verstärkt künftig ihr Engagement im Monochrom-Bereich. Weil rund 85 Prozent aller Atari ST Besitzer mit dem Monochrom-Monitor arbeiten, erhofft man sich mit Spielen für diesen Monitor-Typ eine größere Zielgruppe anzusprechen. Den Anfang macht »Orbiter«, ein Space-Shuttle-Simulator mit vielen Funktionen. Das Spiel erhalten Sie sowohl als Monochrom-Version als auch für den Farbmonitor. Orbiter basiert auf den tatsächlichen Befehlen und Prozeduren der NASA. Hier wird Ihr Wissen über die Raumfähre und die physikalischen Gesetze der Raumfahrt getestet. Das heißt nicht, daß »Weltraum-Outsider« das Spiel nicht verstehen. Im Gegenteil, die ausführliche deutsche Anleitung bietet ausreichend Einführung in diesen faszinierenden Bereich. Hilfestellung bei der nicht ganz unkomplizierten Steuerung des Raumschiffs leistet die beigefügte Referenzkarte. Für Orbiter zeichnet Spectrum Holobyte verantwortlich. Das Spiel kostet in der Monochrom-Version 84.95 DM.

Obwohl die Bildschirmfotos auf der Cover-Rückseite darauf hindeuten, handelt es sich bei »Roy of the Rovers« nicht um ein reines Fußballspiel. Vier der fünf Mann starken Fußballmannschaft der Melchester Rovers wurden entführt - und das wenige Stunden vor einem wichtigen Spiel, das über die Zukunft des Stadions entscheidet. Findet das Spiel "nicht statt, gibt es auch kein Geld, um das Stadion vor den Baggern und Planierraupen eines skrupellosen Grundstücksspekulanten zu retten. Die Frist läuft ab. Manager Roy Race muß seine Mannschaftskameraden befreien. Er weicht Gefahren aus, entgeht Hinterhalten und Fallen, nur um das wichtigste Spiel seiner Laufbahn zu retten. »Roy of the Rovers« erhalten Sie bei Ariolasoft.

Megablast

Auf einer Pressekonferenz zeigte Ariolasoft die ersten eindrucksvollen Bilder von Xenon II, das unter dem Titel »Megablast« im Sommer auf den Markt kommt. Xenon hat sich unter den Action-Spielen einen Spitzenplatz erobert. Die Fortsetzung schlägt das erste Programm um Längen. Plastische, dreidimensionale Bilder, fließendes Scrolling, flotte Sprites, eindrucksvolle Grafiken und guter Sound lassen uns Xenon II mit Spannung erwarten.

Comic-Held Superman treibt jetzt auch im ST sein Unwesen. Sie sind »Superman«, der Mann aus Stahl, und müssen mal wieder die Welt retten. Eine' Bande von Terroristen hat die Yacht des Gouverneurs gekapert - mitsamt dem Besitzer. Doch damit nicht genug: Zwei Ihrer Erzfeinde haben sich gegen Sie verschworen. Die Comic-Umsetzung stammt von Tynesoft.

»F.O.F.T « ist die Abkürzung für »Federation Of Free Traders« und gleichzeitig der Name eines neuen Weltraumspiels für den Farbmonitor. Überall, wo es keine Ordnungshüter gibt, wächst die Kriminalität - auch im Weltall. Piraten beuten den Lufthandel aus. Die Vereinigung des freien Handels, der auch Sie angehören, kämpft gegen die Verbrecher an. Die Arbeit dieser Organisation ist das Thema von F.O.F.T. Ihr Einsatzgebiet, das aus acht Millionen (!) Planeten E besteht, bestimmen Sie selbst. Unterstützung erhalten Sie von verschiedenen Verteidigungssystemen sowie einem intelligenten Bordcomputer. Das Spiel hält, was die, spannende Handlung verspricht. Ausgezeichnete Grafiken, untermalt von realistischen Soundeffekten, tragen zur Motivation bei. F.O.FT. kostet fünf Pfennige weniger als hundert Mark und ist bei Ariolasoft zu haben. (tb)
Thomas Bosch



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]