Aktuelles

Computer aus zweiter Hand

Die Alpha Team GmbH startet ab sofort einen überregionalen Handel mit Second-Hand-Computern in Frankfurt. Der An- und Verkauf umfaßt alle Marken von Atari bis Zenith und vom Pocketcomputer bis zum kompletten Büronetzwerk. Auch Drucker-Zubehör und Software wird umgesetzt. Daneben bietet Alpha-Team einen bundesweiten Computer-Vermittlungsservice gegen Gebühr.

Für viele schmale Geldbeutel dürfte damit das eine oder andere heißersehnte Gerät in greifbare Nähe gerückt sein. (mr)

Alpha Team, Ingolstädter Str. 27, Frankfurt/M. 1

Henkelmanns Premiere

Den ersten tragbaren ST liefert IBP-Gerätebau jetzt aus. Nach dem erfolgreichen 190 ST, einem 19-Zoll-Einschub auf ST-Grundlage, hat die Hanoveraner Geräteschmiede nun einen ST am Henkel entwickelt, der den Anforderungen dezentraler Datenverarbeitung gerecht wird. Der »MSP 190« ist ebenfalls in 19-Zoll-Technik, basierend auf dem 190 ST aufgebaut. Die Tastatur ist an der Vorderseite herausklappbar und auch als Folientastatur für den Einsatz in rauher Umgebung erhältlich. Serienmäßig ist die hohe Auflösung eingebaut, auf Anfrage liefert IBP den Mobil-ST auch in Farbe. Daneben gehören zwei 720-KByte-Laufwerke zur Ausstattung.

Portabler ST von IBP-Gerätebau

Als Besonderheit für Steueraufgaben verfügt der Tragbare intern wahlweise über ein Motherboard für Euro-, ECB-, VME- oder SMP-Bus. Auf dem Board finden sich Steckplätze für den Computereinschub (190ST oder 190STE), für eine Harddisk 190HD und fünf Steckplätze mit je 4 TE für Erweiterungskarten (z.B. AD-Wandler oder lO-Karten). Die Spannungsversorgung erfolgt mit 220 Volt oder 12 Volt Gleichspannung, auf Wunsch auch mit einer anderen Niederspannung. Ein Lüfter sorgt für kühlende Frische. Der MSP 190 kostet in der Grundversion 6620 Mark. Wer bereits über einen 190 ST verfügt, kommt auf 4380 Mark. (mr)

IBP Gerätebau GmbH, Lilienthalstr. 13, 3000 Hannover 1

Demo-Diskette für K1-Editor

In der Ausgabe 10/88 des ST-Magazins stellten wir im Aktuell-Teil den neuen Kawai K1-Editor der Firma Steinberg vor. Zu diesem Programm bietet die Firma Musik & Computer für 10 Mark Informationsmaterial sowie eine Demonstrations-Diskette an. Die 10 Mark werden bei einem späteren Kauf angerechnet. (T. Bosch/hb)

Musik & Computer, Eichenstr.34, 5470 Andernach

Nachhall

Die Meldung zur Transfile-Produktfamilie in der Ausgabe 10/88, Seite 10, enthielt einen kleinen Fehler: Transfile für den Casio FX-850P kostet nicht 850, sondern 129 Mark. Transfile dient der Rechnerkopplung zwischen Pocketcomputern und dem Atari ST. (mr)

Yellow Computing, Hauptstr. 10, 7107 Bad Friedrichshall

Versteckspiel in der Industrie

Immer mehr Großunternehmen setzen den ST in Schlüsselpositionen ein. Statt auf etablierte aber langsame PCs und Kompatible zurückzugreifen, lernen Forschungsabteilungen und Verwaltungsbüros die Qualitäten des Atari ST als universellen, schnellen und preiswerten Computer schätzen.

Wie uns jetzt aus gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, setzt man bei BMW in Steyr den ST unter Omikron-Basic ein, dem neuen offiziellen Atari Basic. Hier dient der graubemantelte Kraftzwerg mit selbstverfaßten Programmen zur Schaltungssimulation. Bei BMW entwickelt man so die Steuerelektronik für die Turbodiesel der 7er-Modellreihe weiter.

Auch bei Firmen wie Miele, Leybold, Linde, Reemtsma, Blaupunkt oder Siemens stehen die schnellen 68000er in den Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung und der Verwaltung. Forschungseinrichtungen, wie das Berliner Elektronensynchrotron und das Institut für Meereskunde in Kiel verlassen sich auf die Rechenkünste des Raunheimer 68000ers. Die »Dunkelziffer« dürfte weitaus höher liegen, denn viele Konzerne stellen sich beim Thema Atari ST taub. »Man wolle nicht mit einem Spielzeugcomputer in Verbindung gebracht werden«, so brachte ein Firmensprecher einer bekannten Elektronikfirma den allgemeinen Tenor kürzlich auf den Punkt. (mr)

Technisches Englisch von KLV

Oft benötigen Sie im Urlaub, in Schule und Beruf technisches Englisch. Doch bisher konnten Sie dieses spezielle Englisch mit Ihrem Atari ST nicht lernen — es fehlte die richtige Software. Die Firma KLV bietet schon seit längerer Zeit das umfangreiche Lernpaket »KLV-Exercise plus« an, das jetzt um die Speziallektion »Technisches Englisch« erweitert wurde.

Der Anwender lernt mit dem ST und »KLV Exercise plus Technik« die Vokabeln und überprüft sein Wissen anhand der vielen praktischen Übungen des beiliegenden Englischbuches »Englisch Sekundarstufe 2« aus dem Verlag H. Stam (Köln-Porz).

Das Programm kostet 149 Mark. (T. Bosch/hb)

KLV, Postfach 75,2304 Laboe

Faktura von AS-Daten-Technik

Ein neues Fakturierungsprogramm namens ST-Auftrag bietet AS-Datentechnik an. Es beinhaltet Angebot-, Rechnungs- und Mahnwesen sowie integrierte Artikel- und Adreßverwaltung. Vier Dateien beinhalten die Adressen-, Artikel-, Faktur- und Rechnungsdatensätze. Im RAM wird nur der Index gespeichert und verhindert somit Datenverlust bei Stromausfall. Maximal arbeitet das Programm mit 32767 Datensätzen beziehungsweise 16 MByte.

Das Programm enthält keinen Kopierschutz und läßt sich auf jedem Speichermedium installieren. Die GEM-Oberfläche ähnelt Adimens ST.

ST-Auftrag läuft auf jedem Atari ST oder Mega ST mit mindestens 1 MByte RAM, doppelseitigen Diskettenlaufwerk und Drucker sowie monochromen Monitor. Eine Festplatte wird empfohlen. Im Preis von 398 Mark ist ein Update- und Hotline-Service enthalten. (hb)

Neues von Omikron-Software

Seit einiger Zeit liegt jedem Atari ST der Omikron-Basic-Interpreter in seiner Version 3.0 bei. Jetzt erhalten Sie bei Omikron auch die passende Compiler-Version 3.0. Sie verarbeitet die neuen Befehle und kann auch vom Interpreter aus gestartet werden. Besitzer einer älteren Compiler-Version erhalten gegen Einsendung der alten Original-Diskette für 30 Mark bei Omikron ein Upgrade.

Fragen zur Finanzierung und Finanzverwaltung regelt künftig die neue Omikron-Finanzmathematik-Library. Die Bibliothek enthält über 400 Funktionen und Prozeduren wie beispielsweise Zins- und Zinseszinsrechnung, ewiger Kalender oder arithmetische Folgen und Reihen. Die Library erhalten Sie für 129 Mark. (T. Bosch/hb)

Omikron.Software, Erlachstr.15, 7534 Birkenfeld 2

Modulares Bussystem

Mit dem neuen »rho-modul-System« bietet die Rhothron GmbH eine einfache Möglichkeit den ST zu einem Meß-, Test-und Steuersystem aufzurüsten. Dabei bleibt der Computer in seinen technischen Eigenschaften fast unverändert. Dazu ist lediglich ein Interface in den internen Erweiterungsport der Mega ST-Serie zu stecken. Bei den Computern ohne diesen Port wird diese Platine auf den Prozessor aufgelötet. Der Anschluß an die rho-moduI-Komponenten erfolgt per Kabel über eine 37polige Buchse, die an der Rückseite des Computers angebracht ist. Alle VME-Baugrup-pen des Herstellers arbeiten mit diesem Bus-System zusammen. Zur Zeit stehen 27 verschiedene Module aus verschiedenen Funktionsgruppen zur Auswahl.

Neu ist auch das 44-MByte-Wechselplatten-Laufwerk, das eine mittlere Zugriffszeit von 25 ms aufweist. Das Gerät ist am DMA-Pört aller Atari ST anschließbar und puffert alle Signale. Dadurch arbeitet es problemlos mit anderen Geräteeinheiten, wie zum Beispiel dem Laserdrucker zusammen.

Für den Meßtechniker ist ein Softwarepaket für die Erfassung, Darstellung und Auswertung von Meßdaten verfügbar. Das Programmm »Analoglabor« erlaubt die Voreinstellung eines Analog-Digital-Wandlers, die Vorgabe von Randbedingungen, wie zum Beispiel der Meßrate, und die Verarbeitung der gelesenen Daten. Bis zu acht Meßkurven lassen sich auf dem Bildschirm darstellen, wobei der Benutzer bei der Achsen- und Diagrammbeschriftung vollkommen frei ist. Für die mathematische Auswertung der Kurven stehen weitere Softwaremodule bereit. Natürlich ist für Protokollzwecke auch die Ausgabe auf einen Drucker oder eine Datei vorgesehen. (uw)

Rhothron GmbH, Rudolfstraße 14, 7500 Karlsruhe 1

Ludwigs neues City-Studio

Ludwig Bürotechnik, international erfolgreichster Atari-Einzelhändler, eröffnete am Rindermarkt 6 in München eine Filiale. Dort verkauft er neben der kompletten Palette von Atari auch Produkte von Apple, Amstrad, Acorn, Commodore, Schneider, Victor, NEC, Star und Markt & Technik.

Ludwig eröffnete erst vor zwei Jahren im Euro-Industrie-Park Geschäftsräume mit 1300 qm. Bei der großen Eröffnungsveranstaltung wurden als Hauptpreise Flugreisen verlost.

Ludwig Bürotechnik, Ingolstädter Str. 62L (Euro-Industrie-Park), 8000 München 45

Massenspeicher für alle Fälle

Laufwerk und Festplatte in einem

Eine Kombination aus Festplatte und Floppy stammt ebenfalls aus den Werkstätten der Hannoveraner IBP. In der »HFD2« rotieren wahlweise 48 oder 96 MByte sowie eine 720-KByte-Diskettenstation. Mit einem Interleave von 1 und einer Zugriffszeit von 28 Millisekunden laut Hersteller zählt die HF2D zu den schnellsten Massenspeichern für den ST. Als Bonbon ist auch eine Echtzeituhr eingebaut. Der DMA-Port ist durchgeführt.

Die »Kleine« ist für 2698 Mark zu haben, für den Vollausbau gehen 4198 Mark über den Ladentisch. (mr)

IBP Gerätebau GmbH, Libenthalstr. 13, 3000 Hannover 1

T.L.D.U. mit Druckerausgabe

In der Ausgabe 10/88 des ST-Magazins' haben wir den T.L.D.U.-Diskettenmonitor vorgestellt. Dabei stellten wir fest, daß keine Druckerausgabe vorhanden ist. Ab Version 1.3 können Sie nun über die Tastenkombination < Control-P > einen ASCII-Dump des Bildschirms auf dem Drucker ausgeben. Dieses und noch einige weitere Befehle stehen allerdings noch nicht im Handbuch, sondern lediglich in der Datei »WAS IST NFII« auf der T.L.D.U.-Diskette. (T. Bosch/hb)

Focus Computer GmbH, Postfach 2009. 3000 Hannover 1

Sicherheit für die Festplatte

Ein leistungsfähiges Festplatten-Utility bietet Computer Photography mit ihrem Programm CP-Security an. Es unterstützt die Anlage von Sicherungskopien und überwacht die Dateien auf Virenbefall. Zum Virenschutz trägt auch die Kontrolle von Boot- und Rootsektoren bei. Weiterhin läßt das Programm die einfache Wartung und Archivierung der Festplattenbackups zu. Es teilt Ihnen mit, welche Datei verändert oder neu angelegt wurde und fragt nach, ob eine Sicherungskopie angelegt werden soll. Die Software merkt sich dabei die Diskette, auf die Sie die Datei kopiert haben. Der Preis für dieses Utility beträgt 79 Mark, (uw)

Computer Photography, Uber der Esebeeke 23, 3400 Göttingen

SUPRA Corporation auch in Deutschland

Die Firma CSH Ing. Büro Krompasky hat die Vertretung der SUPRA Corporation im deutschsprachigen Raum übernommen. Angeboten wird das gesamte SUPRA-Programm. Für den Atari ST liefert CSH externe Festplatten mit einer Kapazität von 20 bis 240 MByte und Einbaufestplatten mit 30 und 40 MByte. Die Einbauplatten werden von CSH in das Gehäuse Mega ST eingebaut. Weiterhin ist eine Wechselplatte, die 10 MByte Speicherkapazität aufweist, im Lieferprogramm. Der bei diesen Laufwerken verwendete Hostadapter ist auch separat erhältlich. (uw)

CSH Ing. Büro Krompasky, Schillerring 19, 8751 Großwallstadt

Btx-Kontakt zum ST-Magazin

Ab sofort erreichen Sie alle Redaktionen der Zeitschriften von Markt & Technik auch per Btx. Unter der Nummer *64064# können Sie nicht nur aktuelle und frühere Ausgaben sowie Leserservice-Disketten aus dem ST-Magazin bestellen, solidem auch Kleinanzeigen aufgeben. Unter einem Menüpunkt rufen Sie die neuesten Buch- uiRl Softwarekataloge ab oder bestellen Bücher. Telesoftware wird zur Zeit ausschließlich für die Computer C 64 und C 128 angeboten.

Um Mitteilungen an die Redaktionen zu senden, benutzen Sie bitte die Mitteilungsseite und vermerken, an welche Redaktion die Nachricht geleitet werden soll und falls erforderlich, auf welche Ausgabe und welchen Artikel Sie sich beziehen.

... und setzen voll auf den ST

Voll auf den Atari ST setzt die Unternehmensberatung »IAS«. Als Aktionskreis ist zunächst der rheinländische Großraum angesprochen. Zu den Kunden zählen kleine und mittlere Betriebe, Freiberufler und Selbständige, die mit Komplettlösungen für die betriebliche Praxis ausgerüstet werden. Zum Angebot der IAS zählen Computersysteme auf ST-Basis und deren Einrichtung mit Standardsoftware wie Textverarbeitung, Datenbanken und Finanzbuchhaltung. Daneben biete man, so Firmenchef Rolf Zens, ein weites Dienstleistungsspektrum von Beratung und Schulung über Textverarbeitungsservice, bis hin zur Gestaltung von Druckvorlagen. (mr)

Intelligent Application Systems, An der Maar 5, 4053 Jüchen



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]