Editorial - Atari und PC

Willkommen zurück zur st-computer. Auch in ihrem 17. Publikationsjahr lebt das traditionsreiche Atari-Magazin Deutschlands weiter. Mit der angesehenen Fachzeitschrift PCWELT haben wir ein neues "Mutterschiff" für unser kleines "Papierschiffchen" gefunden. Und diese Kombination macht durchaus Sinn: Die meisten Atari-Anwender betreiben ihr Atari-Environment heute auf moderner PC-Hardware. Emulationen wie STEmulator und MagiC PC bestimmen das Bild, hinzu kommen mittlerweile hervorragende freie Varianten wie Hatari, STEem und SainT. Kaum ein anderes klassisches Computersystem scheint so oft und so perfekt auf dem PC nachgebildet zu werden wie die Atari-TOS-Welt. Für hochprofessionelle Anwenderschaften wie die sehr angesehene Calamus-Gemeinde ist heutige PC- und Mac-Hardware kaum mehr wegzudenken. Und die Atari-Virtual-Machine ARAnyM wird die Atari-Heimat für viele leistungshungrige Fans weiter auf dem PC begründen.

Die st-computer wird auf all diese Realitäten in den nächsten Monaten gezielter eingehen, Tipps & Tricks zur Emulation geben und vielleicht schon ab der kommenclen Ausgabe einen großen ARAnyM-Workshop beginnen. Gleichzeitig werden wir jedoch auch die Welt des klassischen Atari nicht aus den Augen verlieren - zu aufregend sind Entwicklungen wie der "Atari" ColdFire und die Centurbo 060. Letztere schafft nach über zwei Jahren Entwicklungszeit nun endlich den Weg zu ihren Kunden. Und wer weiß, vielleicht staunen wir und die restliche Computerwelt schon bald über den ersten G4-Rechner mit originalem Atari-Logo, die Verhandlungen zwischen dem französisch-amerikanischen Multiunternehmen und Genesi sind nach wie vor in vollem Gange.

Mit der neuen Ausgabe ist auch die Farbe in die st-computer zurückgekehrt. Endlich können Sie Screenshots und Produktfotos wieder farbig genießen. Ganz besonders kommt dies natürlich den Spielernaturen entgegen, die wir in den nächsten Monaten wieder verstärkt bedienen wollen, schließlich haben viele Atari-Fans ihren originalen ST in erster Linie wegen der Vielzahl hervorragender Spiele neben dem PC stehen, zumal diese mittlerweile massenweise im internet zu finden sind. Der derzeitige Trend des "Retro-Gaming" hat auch so manchen Atari wieder aus seinem Kellerverlies herauskommen lassen.

Ich wünsche Ihnen an dieser Stelle viel Spaß mit Ihrer weiterhin regelmäßigen Atari-Lektüre.


Thomas Raukamp
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]