stc-Diskette

Wieder ist ein Monat rum, wieder gibt es frische Software, wieder gibt es eine Spezialdiskette. Die Begleitdiskette zum Heft beinhaltet jeden Monat neue und interessante Programme, die sorgfältig von der Redaktion für Sie ausgesucht wurden. Außerdem finden sich Begleitmaterialien zur aktuellen Ausgabe, damit Sie zum Beispiel einen Workshop noch intensiver nutzen können.

Peking 3

Als Activision Mitte der 80er "Shanghai" veröffentlichte, wurde der heutige Klassiker schnell zum beliebten Denkspiel. Das war wohlgemerkt zu einer Zeit, in der die Heimcomputer hauptsächlich mit Umsetzungen diverser Spielautomaten und Film-Umsetzungen (man erinnere sich an das schauderhafte "Highlander") versorgt wurden. Allerdings machte auch Shanghai nicht alle glücklich. Aus Übersichtsgründen ist bei diesem Spiel ein leichter 3D-Effekt notwendig. Auf dem C64 geriet dieser völlig daneben, während die Amiga-Version am besten abschnitt. Obwohl es dafür eigentlich keine besonderen technischen Gründe gibt, liegt die Atari ST-Version qualitätsmäßig unter der Amiga-Version.

Was Activision nicht schaffte, besorgten die PD- und Shareware-Programmierer: Sie überfluteten die PD-Listen mit mehr oder weniger gelungenen Shanghai-Clones. Die meisten davon liefen nur in der Monochrom-Auflösung, die für die detailreichen Spiel-Steine am besten geeignet war. Nur wenige waren für die niedrige Auflösung, und keines war auflösungsunabhängig (zumindest ist keines der Redaktion bekannt). Aus dem Hause Pink Panther Productions kommt Peking, ein Shanghai-Clone im GEM-Gewand. Das Programm ist dabei schon etwas älter, wurde aber jetzt erst in ein GEM-Fenster verfrachtet.

Peking ist frei benutzbar und sollte auf jedem TOS-Rechner und Emulator ab der Auflösung 320x200 laufen. Es steht eine Online-Hilfe im ST-Guide-Format bereit, zusätzlich wird BubbleGEM unterstützt. Die Oberfläche bietet bis zu 256 Farben. Auf der Webseite von Gunnar Gröbel und unserer aktuellen Leser-CD finden Sie weitere Steinsets.

Einen Test der aktuellen Version finden Sie in dieser Ausgabe der st-computer. Viel Spaß mit diesem wirklich sehr attraktiven und gelungenen Strategiespiel.

Manitor

Manitor protokolliert alle Systemaufrufe in ein Logfile und wird über das GEMScript-Protokoll gesteuert. Das nun von Gerhard Stoll gepflegte Programm liegt ab sofort in der Version 1.o.2 vor. Diese finden Sie auf der vorliegenden stc-Diskette.

Popstars

Die Scene-Musiker YM Rockerz haben eine neue Musikdemo veröffentlicht. "Popstars" vereint wieder einmal einige der bekanntesten Musiker der Atari-Scene, darunter 505, Lotek Style und Tao. Die Demo läuft auft Atari ST, STE, TT und Falcon.

BASTARD 4.0

Bastard startet den GFA-Basic-Interpreter unter allen TOS-kompatiblen Betriebssystemen. Dabei schöpft das Starthilfe-Tool die jeweiligen Möglichkeiten des betreffenden Betriebssystems voll aus. RUN! Software veröffentlichte nun die Version 4.o des Patch, der zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen bietet. So schaltet Bastard MagiC nun bei Bedarf in das kooperative statt präemptive Multitasking. Weitere Neuerungen erfahren Sie im unserem Test in dieser Ausgabe der st-computer.

Phat Bastard

Phat Bastard ist ein Konfigurations-Werkzeug für den GFA-Patch Bastard 4.0. Das GEM-Programm liegt in englischer Sprache vor. Genau wie Bastard selbst ist das Konfigurations-Tool Freeware und kann uneingeschränkt von Ihnen eingesetzt werden.


Thomas Raukamp


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]