stCD: Eine runde Sache

Wieder einmal haben wir auf unserer aktuellen stc-Leser-CD das Neueste aus der Software-Welt des Atari für Sie zusammengestellt. An den vollen Verzeichnissen können Sie leicht ersehen, dass sich wieder einiges getan hat in den letzten drei Monaten - die Entwickler sind nach wie vor sehr aktiv, aktualisieren ihre Programme und entwickeln auch neue. Auch im Jahr 2003 gibt es also genug Gründe, mit dem Atari zu arbeiten.

HomePage Penguin

Highlight der aktuellen stCD ist ohne Zweifel die Vollversion des WebWizards HomePage Penguin. Das Programm von Matthias Jaap dient zum Erstellen kompletter Webseiten, ohne dass der Anwender über HTML-Kenntnisse verfügen muss. HPP leitet den Benutzer Schritt für Schritt durch die verschiedenen Vorgänge. So können Texte, Grafiken, Listen, Links usw. erstellt werden. Ihrer privaten Webseite steht also nichts mehr im Wege. Alles ist eingebunden in eine zeitgemäße Benutzeroberfläche.

HomePage Penguin läuft problemlos auf allen Atari-Systemen, also auch unter Multitasking-Betriebssystemen wie MagiC und N.AES. Das einstmals kommerzielle Programm (zuletzt EUR 16.--) ist ohne Einschränkung einsetzbar.

Software

Gut gefüllt ist unser Software-Ordner. So ist die historische Datenbank Chrysalis ist in die nächste Runde gegangen. Das Team um Gunnar Gröbel und Paul Lippens hat das komplette Jahr 2002 in die Datenbank aufgenommen. Somit stehen dem Anwender fast 60.000 Einträge bereit. Auch die Hausrezept-Datenbank Gaston ist von PPP-Software erweitert worden. Hinzugekommen sind nicht weniger als 120 Zutaten und Substanzen sowie 200 weitere Rezepturen. Außerdem wurde das Hauptprogramm etwas erweitert. Trotz der enormen Arbeit an beiden Programmen erhebt PPP-Software weiterhin keine Gebühr. In einer neuen Version liegt auch der STGuide-Ersatz Hyp-View vor, der das Original mittlerweile in vielen Punkten überflügeln kann. So sind nun echte Blockfunktionen vorhanden - der ST-Guide kann nur zeilenweise selektieren. Ein praktisches Tool für Benutzer moderner Betriebssysteme ist auch Find It, das ebenfalls in einer neuen Version vorliegt. In Kürze soll es kommerziell vertrieben werden, die Shareware-Version bietet Einblicke in die Leistungsfähigkeit eines der besten Suchwerkzeugs überhaupt.

Sicher haben auch Sie auf Ihrem Atari-System die Sprechblasenhilfe BubbleGEM installiert. Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass der kleine Standard das Multitasking blockiert? RGF-Software ist dies nicht entgangen, weshalb die Mannen um Richard-Gordon Faika mit GBubble eine Variante veröffentlicht hat, die keine anderen Programme blockiert. Sie wird über dasselbe CPX wie BubbleGEM konfiguriert und ist natürlich voll kompatibel.

Der Atari ist fit für die tägliche Post: Das Paketkarten-Druckprogramm Express wurde auf den neuesten Stand der Gebühren gebracht. GEMvelope ist ein Programm zum Bedrucken von Standard-Briefen, das ab sofort frei einsetzbar ist . Mit den beiden Werkzeugen wird auch Ihr Atari zum Post-Center.

Betriebssysteme & Emulatoren

Atari-Emulationen scheinen auf nahezu allen Plattformen äußerst beliebt zu sein - kein Wunder, versorgen sie so einihe trockene Systeme doch mit einer riesigen Auswahl immer noch interessanter Spiele. Viel Aufsehen (inklusive einem Fernsehauftritt) hat CastCE erregt, ein Atari-ST-Emulator für den PocketPC. Endlich gibt es also vernünftige Unterhaltung für den Handheld.

Aber auch sonst hat es einige Updates gegeben, die Atari-Systeme noch sicherer emulieren. Besondere Beliebtheit erfährt hier der XL bzw. XE: Auf der CD finden Sie die aktuellen Versionen entsprechender Emulatoren für die Dreamcast, Mac OS X und Unix. Der Atari ST wird durch NoSTalgia unter Mac OS X emuliert. Auch hier gibt es neue Funktionen.

Ansonsten finden Sie eine neue Version der Atari-VM ARAnyM, den freien Desktop Teradesk und das freie AES-System XAAES auf unserer CD.

Sound & MIDI

Einen wichtigen Teil unserer CD nimmt natürlich der Sound- und MIDIBereich ein, schließlich ist ja auch unser Special in diesem Heft sehr umfangreich. Unsere Interviews und Artikel werden durch entsprechende Musikstücke und Softwareveröffentlichungen erst richtig lebendig. Von den Chip-Musikern Grayscale und TAO finden sich zum Beispiel alle aktuellen Songs. Und passend zu unseren Testberichten erhalten Sie die aktuellen Versionen der analogen Sequenzer AEX und Pulsar. Abgerundet wird das Paket durch Soundeditoren für Yamaha- und RolandSynthesizer sowie das ASMA-POKEY-Musikarchiv.

Online

Neues tut sich mal wieder bei dem Webbrowsern: Mit Line of Fire ist ein weiterer Kandidat in die frühe Alpha-Phase eingetreten. Entwickler ist niemand geringeres als "Mr. ResourceMaster" Armin Diedering. Das Programm formatiert bereits Text und Tabellen, Grafiken werden noch nicht unterstützt. Durch unserer exklusive Alpha-Version können Sie sich jedoch ein erstes Bild machen.

Auch HighWire entwickelt sich weiter und wird langsam online-fähig. Verbessert wurde auch der ICQ-Client AtarICQ, der Sie mit dem Atari chatten lässt.

Entertainment

Highlights des Entertainment-Ordners sind sicher die Neuveröffentlichungen der Reservoir Gods: SuperFly und SantaFly wissen einmal mehr zu überzeugen. Aber auch die GEM-Spiele Santa Run und Tic Tac Toe aus dem GEM Candy-Wettbewerb wissen zu gefallen. Nicht zu vergessen ist die Rennsimulation Power Up, die ohne Einschränkung genossen werden kann. Abgerundet werden die Spiele durch neue Demos für den Atari Falcon.

Und sonst? Natürlich können wir hier keine vollständige Liste aller Programme auf unserer CD geben, dies würde einfach den Platz sprengen. Es finden sich noch so einige Highlights, die das Leben am Atari noch schöner machen. Gönnen Sie sich also eine neue Silberscheibe für den Atari!


Thomas Raukamp


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]