stCD 09-2002

Alle drei Monate gibt es eine runde Scheibe mit Software für den Atari. Sie können die LeserCD jederzeit bei uns nachbestellen oder ins praktische Abonnement aufnehmen. Auch in diesem Monat findet sich interessante Software auf der stCD.

Rational Sounds 2.02

Wer erinnert sich nicht noch an die legendäre Systemerweiterung Crazy Sounds auf dem Hause Maxon? Wer dieses Programm mochte, wird Rational Sounds lieben. Das Programm, lange Jahre von woller systeme kommerziell vertrieben, vertont die verschiedensten Systemereignisse des Atari.

Und so blubbert und zischt es aus den Lautsprechern, dass es ein wahres Vergnügen ist: Öffnet sich ein Fenster, so könnte z.B. ein seichter Chime für die akustische Untermalung sorgen. Bestimmte Programme können ihren eigenen Startsound zugewiesen bekommen. Dies geht zugegebenermaßen weit in den Bereich der Spielerei, allerdings sind mit Rational Sounds auch sinnvolle Anwendungen realisierbar. So können z.B. Alertboxen einen Warnsound bekommen, sodass sie auch in Multitasking-Systemen nie übersehen werden.

Rational Sounds wird komfortabel via GEMSetup im System installiert. Es unterstützt alle Atari-Umgebungen, auch auf Emulationen wie STEmulator und MagiCMac konnten wir es erfolgreich testen. Einzige Ausnahme: unter MagiC Milan scheint es Probleme zu geben.

Ein Multitasking-Betriebssystem und mindestens 4 MBytes RAM sind einpfehlenswert. Optimale Soundausgabe ohne Rechenzeitverlust ist ab dem STE möglich. Eine Bibliothek mit Systemsounds liegt bei.

papyrus 9

Lange hat es gedauert, aber nun ist endlich die neue papyrus OFFICE-Version auch für den Atari erschienen. Und damit Sie sich selbst ein Bild von diesem wohl besten Office-Paket aller Zeiten für den Atari machen können, haben wir Ihnen die aktuelle Demoversion mit auf unsere CD-ROM gepackt.

In der Version 9 sind viele Erweiterungen gemacht wurden, die auf Anregung von Kunden erfolgt sind. So wurde der Datenbankteil erheblich erweitert. Im Textverarbeitungsteil wurden Funktionen wie Referenznoten und Querverweise auf Tabellen, Bilder, Überschriften, freie Textstellen usw. ergänzt. So können Sie jetzt bspw. mittels der neuen Textreferenzen auch einfache wie komplexe Berechnungen mitten im Text durchführen, deren Bestandteile auch aus Tabellenkalkulation und Datenbank übernommen sein können. Außerdem kann papyrus nun mit globalen Stammseiten umgehen. Verbessert wurde auch der Import und Export von MS Word-Dokumenten.

Weiterhin wurde für unseren Tabellenkalkulations- und Datenbankteil eine lmport- und Export-Möglichkeit von und nach MS Excel sowie anderen Tabellenkalkulationen geschaffen. Für die Werteeingabe und Manipulation in der in papyrus eingebetteten Tabellenkalkulation wurden verbesserte Bedienelemente und Funktionen geschaffen. Ein Beispiel dafür ist die neue, übersichtliche Anzeige aller ZellenAdressen und Formeln zur Orientierung sowohl in der Statusleiste wie auch in neben den Feldern erscheinenden Tooltipps.

Für alle wichtigen Themenbereiche gibt es jetzt Assistenten, die Sie kochbuchartig Schritt für Schritt durch papyrus führen, bis Sie das gewünschte Ergebnis erreicht haben - sei es eine Doktorarbeit, eine Multimedia- Videodatenbank mit abspielbarer Einbindung von Filmen, Bildern und Tonaufzeichnungen oder einfach nur der Ausdruck von ein paar Adressetiketten oder eines Serienbriefes.

HighWire

Die Entwicklung des alternativen Webbrowsers HighWire schreitet schneller voran, als dies von vielen skeptischen Atari-Kennern erwartet wurde. Mittlerweile lassen sich Grafiken darstellen, die Textformatierung wurde nochmals stark verbessert und auch Tabellen machen keine Probleme mehr.

Bisher lässt sich HighWire allerdings nur im Offline-Betrieb einsetzen, aber wenn die Entwicklung so weiter geht, dürfen wir uns wohl bald auch auf eine Internet-fähige Version freuen.

spareTIME

Matthias Jaap hat die Weiterentwicklung von spareTIME wieder aufgenommen. spareTIME ist ein Organizer für den Atari.

Aufbauend auf der Version 1.03 von Markus Mayer bietet die neue Version eine komplett neugestaltete und saubere GEM-Oberfläche, bessere Unterstützung für Multitaskingsysteme, Druck über GDOS und etliche neue oder optimierte Funktionen.

Die Vorgängerversion von spareTIME wurde von fast allen Atari-Publikationen getestet und durchweg sehr positiv bewertet (st-computer/ATARI-Inside 11-97, Revolution 9/10-97 und ATOS). Einen aktuellen Testbericht finden Sie in der vorliegenden Ausgabe der st-computer.

spareTIME wird als Shareware vertrieben und kostet EUR 16.-. Registrierte Besitzer der Version 1.x zahlen EUR 6.-.

spareCALC ist das Begleitprogramm zu spareTIME und komplett neu entwickelt. Das Programm enthält verschiedene Rechner zu den unterschiedlichsten Bereichen.

MControl

MControl ist eine System-Konfiguration, die ursprünglich komplett mit dem Milan 060 ausgeliefert werden sollte. Der Entwickler Joachim Fornallaz hat zur Veröffentlichung des Programms inklusive Sourcecode nochmals die Oberfläche mit neuen Piktogrammen überarbeitet.

Wir hoffen, dass sich ein Entwickler findet, der das sehr gute Programm zum neuen StandardKonfigurationstool für Atari-Systeme weiterentwickelt.

Development

Entwickler sind wohl derzeit die wichtigsten Anwender der Atari-Plattform. Und so finden sich auf der stCD auch wieder viele Werkzeuge und Programme, die diesen das Leben leichter machen sollen, darunter die Erweiterungen KLib und KLed für Omikron BASIC, EZ-Edit und auch der Emulations-Kernel EmuTOS, der einmal die immer noch mit Copyright geschützten TOS-Images vollständig ersetzen soll und schon jetzt in Emulationen einsetzbar ist.

MIDI

Traditionell werden durch uns auch wieder die MIDI-Anwender mit Nachschub versorgt. Monat für Monat werden ja neue, einstmals kommerzielle Werkzeuge und Programme von ihren Entwicklern freigegeben. Darunter sind diesmal MusicEdit in der aktuellen Version oder eine Sammlung von Editoren und Klängen für den legendären Yamaha-Synthesizer DX7. Die Zeiten für Atari-Musiker waren ion dieser Hinsicht nie besser.

Zusammenstellung: Thomas Göttsch


Thomas Raukamp
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]