Atari-Fan des Monats: Kryton

Die klassische Spielkonsole Atari VCS 2600 gewinnt auch über 20 Jahre nach ihrer Vorstellung in den Vereinigten Staaten immer mehr Anhänger. Jenseits von 3D-Engines und Internet-Games wissen viele Spielernaturen trotz Minimal-Grafik Spielwitz und Kurzweiligkeit zu schätzen. Und so finden VCS-Emulatoren reißenden Absatz, engagierte Entwickler entwickeln in Heimarbeit sogenannte „Homebrew"-Games, andere machen das VCS tragbar oder verbannen seine Technologie auf einen einzigen Chip.

Rund um die legendären Pixel-Grafiken ist ein regelrechter Kult entstanden. Der Maler Kryton hat bekannte Charaktere und Szenen aus VCS-Spielen nun auf Acryl gebannt und verkauft diese an ebenso große Atari-Fans, die ihr Haus damit schmücken möchten. Und die Palette ist breit und umfasst geliebte und bekannte Videospiel-Helden wie die Space Invaders oder die Asteroids. Auch komplette Szenen aus "The Empire Strikes Back" werden gezeigt.

Die Bilder werden auch komplett mit Rahmen verkauft. Ganz so billig ist der künstlerische Anspruch aber nicht: Die Preise bewegen sich zwischen 45 und 300 US-Dollar. Sammlerware für Fans halt!

http://www.dearfour.com/combatnation/atariforsale html



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]