Atari Online

Die Atari-Gemeinde im Internet wird immer größer. Thomas Raukamp sieht sich Monat für Monat nach interessanten Webseiten um.

The Unofficial Battle Sphere Code Submission

http://classicgaming.com/jfpn/bscs/

BattleSphere ist der vielleicht beste Weltraum-Shooter für Ataris 64-Bit-Raubkatze Jaguar. ScatoLOGIC hat gerade die Gold-Version veröffentlicht. Passend dazu gibt es jetzt die erste Webseite von Fans, die Cheats und Codes für die Spiele liefert. Wenn Sie also z.B. bei einem Level nicht mehr weiterkommen oder einfach Lust auf bisher unentdeckte Welten haben, dann finden Sie hier Passwörter, die Ihnen weiterhelfen.

Neben den Cheats finden sich auch sogenannte "Easter Eggs", also Codes und Kombinationen, die verrückte Aktionen innerhalb des Spiels hervorrufen. Wer gar nicht mehr weiterkommt, der kann auch die Hilfe des Webseiten-Teams in Anspruch nehmen. Erhältlich ist auch ein FAQ, das häufig gestellte Fragen in der Übersicht beantwortet - so soll es sein.

"The Unofficial BattleSphere Code Submission" ist die ideale Anlaufstelle für alle BattleSphere-Süchtigen, die unerforschte Welten innerhalb des Spiels betreten und noch mehr Funktionen, Gimmicks und Gags erforschen möchten. Wer sich allerdings Stück für Stück durchballern möchte, sollte diese URL vielleicht erst einmal meiden.

Atari ColdFire Project

http://acp.atari.org/

Der ColdFire-Rechner soll der Atari-Gemeinschaft neuen Mut machen und neues Leben in den verödenden Markt pumpen. Auf dem Entwicklertreffen in Dresden (wir berichteten in der vergangenen Ausgabe) wurde auch die Entwicklung einer repräsentativen Webseite beschlossen. Diese wurde nun von Norman Feske umgesetzt - und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Hauptanliegen ist natürlich, aktuell über den Fortschritt des Projekts zu berichten. Dazu existiert eine eigene News-Seite. Interessant ist jedoch auch die Vorstellung der bisherigen Teilnehmer des Projekts, die in Wort und Bild kurz vorgestellt werden - hier finden sich durchaus interessante und wohlbekannte Namen der Atari-Weit.

Damit nicht genug: Entwickler, die neue Projekte für den ColdFire-"Atari" planen, finden Dokumentationen über Hardund Softwarestandards. Schon jetzt stehen Informationen zur Hardware und dem PCI-BIOS des neuen Rechners parat.

Abgerundet wird die Seite durch wichtige Links aus der Atari-Welt. Die Webseite des Atari ColdFire Projekts wird sicher in der Zukunft noch erheblich wachsen. Schon jetzt ist eine interessante Informationsquelle entstanden. Die Motivation der Macher ist auch daran ersichtlich, dass alle verwendeten Grafiken mit Atari-Hard- und Software umgesetzt wurden.

#atariscne gallery

http://polar-net.co.uk/atari/

Scener geben sich mitunter doch recht merkwürdige Namen. Wer jedoch noch keine SceneParty besucht hat, der kann sich in den seltensten Fällen vorstellen, wer hinter diesen Namen steht.

Zumindest in der Atari-Scene ist dies nun anders: die neue Webseite "#atariscne gallery" ist - wie der Name schon sagt - eine Gallery der Atari-Scener. Mit Foto und wirklichem Namen werden viele der wichtigsten Scene-Mitglieder vorgestellt. Interessant ist auch die HardwareAusstattung der Freaks.

Wer also gern wissen will, welche kreativen Köpfe sich hinter den Demos verbergen, sollte hier vorbeischauen.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]