Preview: spareTIME

What do you do ... in your spareTIME?

Lange gab es auf dem ST eine Lücke im Bereich der Terminplaner. 1997 kamen dann endlich die ersten modernen Terminplaner.

Leider war auch schon im November 1997 Schluß für spareTIME [1], den Organizer von Markus Mayer. Getestet wurde das Programm dennoch weiter, z.B. in [2] und in [3]. Natürlich nagte auch der Zahn der Zeit am Programm, so sind in der v1.3 Fensterdialoge nicht vorhanden. Da Markus Mayer zwar viele Verbesserungsvorschläge vorlagen, er aber wenig Zeit hatte, diese umzusetzen, suchte er per Newsmeldung einen neuen Programmierer für sein Programm. Das war noch vor Projekten wie "Orphaned Atari Programs" und tatsächlich hat sich mittlerweile im Programm etwas getan.

Da der Autor dieses Artikels die Weiterentwicklung übernommen hat, ist dieser Artikel nicht als Test, sondern als Preview zu verstehen. Natürlich geht an dieser Stelle auch ein Danke an den Original-Programmierer, der das Programm nicht nur mir überlassen, sondern es auch von Anfang an gut dokumentiert hat - was beileibe keine Selbstverständlichkeit ist.

Was sich am Programm im ersten Update nicht ändern wird, ist die Funktionalität. Nach wie vor ist spareTIME ein sehr einfach zu bedienender Organizer, der auf allen Ataris und dazu kompatiblen Systemen laufen sollte. Als Library wird jetzt die cflib benutzt, was den netten Nebeneffekt hat, das Fensterdialoge, Tastaturbedienung, alternative Dateiauswahlboxen und diverse MagiC-Objekte unterstützt werden.

Hübscher sind die Dialoge jetzt anzusehen, ein direkter Vergleich zwischen der neuen und der alten Version zeigt dies (Bild 1).

In der Wochenübersicht wurden die Farben dezenter gestaltet und die Icons komplett ausgetauscht (Bild 2).

Auf die ST-Guide-Hilfe kann nun kontextsensitiv von jedem Dialog aus zugegriffen werden. Derzeit ist es noch etwas unklar, ob im ersten Update auch BubbleGEM unterstützt wird. Als sicher gilt die Unterstützung für ein paar GEMScript-Standardkommandos (Quit, Appgetlongname). Dank der cflib erscheint die MagiC-Dateiauswahl im Fenster.

Neben diesen ersten Verbesserungen liegen noch eine große Liste an Verbesserungsvorschlägen vor, die abgearbeitet werden. Bei Drucklegung sollte auch die Seite für das neue spareTIME [5] aktiv sein.

[1] http://www.bndlg.de/~mamayer/spartime.htm
[2] st-c 11/97: http://www.stcarchiv.de/stc1997/11_sparetime.php
[3] st-computer 05-2001: spareTIME - Zeit sparen oder verlieren?
[4] atos 6/97: http://www.mindrup.de/atos/online/9706/sparetim.htm
[5] http://www.jaapan.de/software/sparetimesparecalc/


Mia Jaap
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]