Ausstieg - weitere Atari-News

Das Newsaufkommen war in diesem Monat im Atari-Markt so umfangreich, dass wir Ihnen an dieser Stelle die aktuellsten Entwicklungen nicht vorenthalten möchten.

Porthos ist da!

Endlich einfach PDF auf dem Atari darstellen Der lange angekündigte PDF-Viewer für Atari-Systeme ist endlich fertig. Er wird wie erwartet von invers Software über das neue DSD.net vertrieben. "Porthos" erspart die komplexe Installation und Konfiguration von Programmen wie gemgs oder ChostScript - die PDF-Datei muss einfach nur geladen werden, um sie darzustellen.

Porthos setzt ein multitaskingfähiges Betriebssystem voraus. Es wurde für MagiC geschrieben, sollte aber auch unter MiNT-Systemen funktionieren. Ferner werden benötigt:

Porthos wird zum Preis von 69 DM (EUR 35.28) vertrieben. Eine Demoversion steht bereit, diese stellt allerdings immer nur die erste Seite eines Dokuments dar. Das Handbuch liegt ebenfalls im PDF-Format vor.

Neues von Draconis

Mit Marathon 2.0 steht nun seit Version 1.7 eine neue, in vielen Punkten verbesserte Version des E-Mail-Clients aus dem Draconis-Paket zur Verfügung. In diese Version wurden zahlreiche Wünsche der Anwender integriert, damit Marathon 2.0 mehr ist als ein einfacher E-Mail-Client. Hinzugekommen sind vor allem Funktionen, um die Archivierung und Verwaltung von Nachrichten noch komfortabler und einfacher zu gestalten.

So können nun z.B. alle Nachrichten in einer Baumstruktur verwaltet werden, wie das auch bisher schon bei manch anderen Mail-Programm üblich ist. Durch die Verschachtelung von Ordnern, Unterordnern und Postfächern ist es möglich sich eine geordnete Ablage zur organisieren. Außerdem können in der Baumstruktur nun "Identitäten" verwaltet werden. Damit können Sie sich verschiedene Konfigurationsprofile erzeugen. Dieses kann für die Erstellung von verschiedenen Konfigurationen für einen Anbieter aber auch in verschiedensten Konfiguration für verschiedene Anbieter gelten. Um das oftmals aufwän-dige Heraussuchen von Empfängeradressen zu umgehen, wurde dem Editor außerdem eine Auto-Vervollständigungs-Funk-tion gegönnt. Es werden also bei der Eingabe automatisch Vorschläge gemacht. So reicht es oftmals, die ersten Buchstaben der E-Mail-Adresse einzugeben, und der weitere Teil wird automatisch ergänzt.

Gleichzeitig wurde das Internet-Paket Draconis zur Shareware erklärt. Die Programme Adamas 1.74, Marathon 2.0 und FTP/telnet sind damit einzeln erhältlich. Der Vertrieb wird von der im Atari-Markt renommierten Firma ag Computertechnik, Axel Gehringer, übernommen. Die Preise staffeln sich wie folgt:


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]