Atari im Netz

Die Atari-Gemeinde im Internet wird immer größer. Thomas Raukamp sieht sich Monat für Monat nach interessanten Webseiten um.

MyAtari

http://myatari.net

Das Team des britischen Online-Magazins MyAtari nutzte die Sommerferien, um seine Webseite komplett neue zu entwerfen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Online-Auftritt überzeugt durch ein ebenso angenehmes wie einfach zu bedienendes Äußeres.

Unter dem Auswahlpunkt „Getting started" werden Neuankömmlinge in die Webseite eingeführt. Im Mittelpunkt steht jedoch weiterhin die aktuelle Ausgabe des Magazins. Auffällig ist, dass sich MyAtari scheinbar stärker in Richtung Classic Ga-ming und 8 Bit bewegt, denn diese Themen stehen nun im zweiten Monat hintereinander im Brennpunkt. Für XL-/XE-Fans ist aber auf jeden Fall die Bauanleitung für eine Parallelbus-Interface interessant.

Aber nicht nur Online-Leser kommen auf der neuen Website von MyAtari auf ihre Kosten. Wer gute Englischkenntnisse besitzt (und die braucht man ja auch für das Magazin), der wird sich über das neue Online-Forum freuen, dass zusammen mit dem kanadischen Newsservice „MagiC Online" betreut wird. Hier kann nach Herzenslust mit internationalen Besuchern über die zweitschönste Sache der Welt geplaudert werden.

Alles in allem weiß der Auftritt von MyAtari rein äußerlich zu überzeugen. Inhaltlich ist das stark gestartete Online-Magazin in letzter Zeit jedoch etwas dünne geworden.

The Atari Times

http://www.ataritimes.com/

An amerikanischen Websites ist immer wieder zu merken, dass Atari trotz aller Erfolge mit seinen Computerprodukten nach wie vor in erster Linie als Videospielmarke wahrgenommen wird. So widmet sich auch der Online-Newsdienst „Atari Times" hauptsächlich den Konsolen von Atari und Spielen rund um VCS, Lynx, Jaguar und ST. Diese Aufgabe wird dafür aber umso bravouröser übernommen. Die Neuigkeiten sind stets auf dem neuesten Stand und schwerlich anderswo im Internet zu finden. Aber die Atari Times ist nicht nur einfach eine weitere Newspage, denn sie bietet auch Vorabberichte und Tests zu neuen Spielen.

Wer sich nicht für Spiele begeistern kann, sollte die Seiten der Times jedoch nicht zugeschlagen lassen. Es finden sich viele Features, die jeden echten Atari-Fan interessieren dürften. Wussten Sie z.B., in welchen Hollywood-Filmen Atari-Computer auftauchen? Guter Lesestoff sind außerdem interessante Portraits bekannter und nicht so bekannter Atari-Persönlichkeiten.

AtariAge

http://www.atariage.com

Ein wahres Mekka für Fans des Atari VCS-Systems stellt die Webseite „AtariAge" dar. Geboten werden Neuigkeiten zu Spielen rund um die Klassiker 2600, 5200 und 7800. Wenn ihr VCS schon lange im Keller verstaubt, werden sie sich wundern, was es alles Neues gibt in der Welt des Classic Atari-Gamings.

AtariAge startete vor einiger Zeit unter seinem ursprünglichen Namen „Atari 2600 Nexus" als Sammlung von Links rund um das VCS-System. Interessanterweise arbeitet einer der Macher hinter AtariAge als professioneller Programmierer und entwickelt gerade mit Deux Ex einen topmodernen Klassiker für die Playstation 2.

Interessant für Besucher sind neben den zahlreichen Neuigkeiten auch die Community-Seiten. Hier können Sie Ideen und Spiele mit anderen VCS-Fans austauschen. Sammler werden sich über Tipps und Tricks freuen, die verraten, wie die Konsolen und Spiele in guter Qualität gehalten werden, damit sie noch ein paar Jahrzehnte überleben.


Thomas Raukamp
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]