Atari im Netz

Die Atari-Gemeinde im Internet wird immer größer. Thomas Raukamp sieht sich Monat für Monat nach interessanten Webseiten um.

RGF Software

Eine der besten Webpräsenzen eines Entwicklers findet sich zurzeit unter der URL rgfsoft.com. Richard Gordon Faika bietet hier ein umfangreiches Angebot rund um seine Firma RGF Software, eine der Aktivposten in der Atari-Weit und bekannt für so moderne Applikationen wie den Texteditor Luna, den Bildschirmschoner Schon-Me oder auch den neuen Programmstarter Prokyon.

Die einzelnen Programme werden auch sehr ausführlich vorgestellt, zumeist liegt ein Screenshot vor, eine Beschreibung führt in die jeweilige Applikation ein. Entsprechend umfangreich auch die Download-Sektion: hier finden sich die Shareware- und FreewarePerlen aus dem Hause RGF Software. Vollversionen der Shareware-Programme lassen sich über ein praktisches Formular bestellen.

Auf Ihre Mitarbeit setzt der neue FAQ-Bereich. Anwender können hier Fragen rund um die vorhandenen Programme starten und damit auch anderen Usern helfen. Je reger hier die Beteiligung, umso höher der Nutzwert. Also ran an die Tasten!

Eine gute Idee ist auch die Möglichkeit, sich als "Member", also als Mitglied, auf der Webseite einzutragen. Eingetragene Anwender können von hier aus ihre passwortgeschützten Areale zum Download von personalisierten Vollversionen bzw. Betaversionen oder Prototypen erreichen. Wer bereits registrierter Anwender eines Softwareprodukts ist und noch keinen Member-Account bei RGF Software hat, kann sich kostenlos anmelden. Auch ist es möglich, dass einzelne Member sich zu einer Gruppe zusammenschließen, die ein jeweiliges Softwareprodukt intensiv im Team testet. Damit Anwender auf dem Laufenden bleiben, gibt es außerdem einen RGF-Newsletter.

Noch im Aufbau befindet sich hingegen der Freemail-Service des Unternehmens, der Anwendern eigene E-Mail-Adressen mit dieser Domain ermöglichen wird.

Im Design ist die Webseite schlicht und unaufdringlich gehalten. Schnelle Ladenzeiten sind also garantiert. Übrigens wurden die Seiten mit den hauseigenen Programmen Luna und LTC erstellt.

Die Homepage von RGF Software ist ein sehr gutes Beispiel für die effektive Präsentation eines kleinen Entwicklungsunternehmens im Atari-Markt.

http://www.rgfsoft.com

Mr Bacardi

Mr. Bacardi ist nicht etwa das saufende Gegenstück zum qualmenden Marlboro-Deppen, sondern ein enthusiastischer Atari-8-Bit-Fan. Außerdem ist Mr. Bacardi der letzte Mohikaner der 8-Bit-Cracker-Crew A.U.R.A. nicht zu verwechseln mit der ST-Demo-Gruppe AURA. So verwundert es auch nicht, dass sich auf der Homepage auch die besten Cracks der ehemaligen Gruppe finden - ob diese heute legal oder illegal sind, ist nicht mehr wichtig, es wird sich eh keiner mehr darum kümmern...

Natürlich ist Mr. Bacardis Webseite auch eine Fundgrube für Freunde der guten, alten 8-Bit-Spiele für XL und XE. Auch unter PC-Besitzern haben sie durch diverse Emulatoren nichts von ihrer Beliebtheit verloren. Die Homepage hält dutzende von Spielen bereit, unter anderem auch von Atari selbst. Wen bei deren Download nach wie vor ein schlechtes Gewissen packt, dem sei versichert, dass wir an dieser Stelle ausdrücklich nicht zum Herunterladen raten ;)

Mr. Bacardi bietet dem crackwütigen 8-Bit-Freak aber noch mehr: So finden sich auf seinen Seiten mehrere Tools zum Cracken (zum Beispiel auch eigener Spiele zum Betreiben unter einer Emulation), und - frisch, frech, fröhlich, fromm - eine Anleitung zum Cracken alter Programme.

Wem jetzt nachhaltig die Haare zu Berge stehen, dem sei versichert, dass Mr. Bacardi auch ganz reguläre Demos von A.U.R.A. zum Herunterladen bereit hält.
Cheers!

http://people.freenet.de/mrbacardi


Thomas Raukamp
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]