Atari-Fans des Monats: The KLF

Justified Ancients of Mu Mu

Die kreative Partnerschaft von Bill Drummond (aka King Boy D aka Time Boy) und Jimmy Cauty (aka Rockman Rock aka Lord Rock) resultierte in innovativer Dance-Music und krativen Projekten, die unter den Namen "The Justified Ancients of Mu Mu" (aka "The jams"), "The Timelords" und "The Kopyright Liberation Front" (aka "The KLF") bekannt wurden. Letztere Bezeichnung ist sicherlich die berühmteste. Neben der Arbeit an der eigenen Musik produzierten Drummond und Cauty andere Bands und lieferten Remix-Versionen von Hits von so bekannten Synthie-Bands wie

Depeche Mode und The Pet Shop Boys. Nachdem The KLF von Kritikern hoch angesehenes Material produzierten, erreichten sie besonders in der britischen Rave-Szene Kultstatus. In den 90er Jahren gelangen einige weltweite Hits, von denen einige (What Time Is Love?, The Last Train To Trancentral) auch in Deutschland die Charts stürmten. Im Jahre 1991 verkaufte The KLF weltweit so viele Singles wie keine andere Band.

The KLF machten aber noch auf andere Art und Weise von sich reden. Sie veröffentlichten mit dem Buch "The Manual" praktisch ein Handbuch für den sicheren Weg zum Popstar und brachten den Film "The White Room" in britische Kinos. Berühmt wurden sie zuletzt auch durch ihre anarchischen Bühnenshows und Happenings, wozu merkwürdige heidnische Rituale, eine Brit-Award-Protestveranstaltung und ein Schallplattenpreis für den schlechtesten Künstler des Jahres gehörten.

Doch was macht das Besondere an The KLF aus? In erster Linie ist das Duo das Ergebnis zweier Veteranen des Musikgeschäfts, die ihr Wissen und Erfahrung nutzten um mit günstiger Computer- und Sampling-Technologie kommerzielle Erfolge feierten. Gleichzeitig benutzten sie ihren Einfluss aber auch dazu traditionelle Muster der Musikindustrie herauszufordern, sie zu persiflieren und herauszufordern.

Im Jahre 1992 traten The KLF offiziell aus der Musikindustrie zurück, da sie sich ausgebrannt fühlten und das Produzieren von Hits nach eigenen Worten zu langweilig wurde.

Als Zeichen für die Endgültigkeit ihres Entschlusses verbrannten sie alle erhältlichen Merchandising-Produkte.

Atari-Fans können sich über die Credits in dem Hitalbum "The White Room" freuen: Hier ist ein eindeutiges Statement zu lesen: «The KLF use an Atari-Computer». Wer sagt's denn?


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]