Leser-CD 7/99 - Topaktuelle Atari-Software

Vierteljährlich veröffentlicht die Redaktion der ST-Computer in Zusammenarbeit mit delta labs Communications (Revolution CD, Whiteline Serie) die Leser-CD-ROM mit Begleitsoftware zu den Artikeln, etlichen neuen Programmen und vielem mehr. Die Leser-CD erhalten Sie im Abonnement für 15,- DM inkl. Versand oder einzeln auch für - ebenfalls versandkostenfrei.

Schön, Sie zur vierten Ausgabe der CD der ST-Computer/ATARI Inside begrüßen zu können. Mit der Einstellung der REVOLUTION-CD und Übernahme durch den Falke-Verlag hoffen wir Ihnen zukünftig in neuer Form und mit einem bekannten Markennamen ein attraktives Angebot an aktueller ATARI-Soft machen zu können. Das diesmalige Angebot hält immer noch genügend interessante Software-Titel parat, wir hoffen, dass etwas für Sie dabei ist, das den Kauf der CD-Ausgabe unserer Zeitschrift lohnenswert macht. Gute Software ist nach wie vor das entscheidende Kriterium für den Fortbestand des ATARI-Systems, um mit einer gehörigen Portion Optimismus und diesem Rechnersystem in das neue Jahrtausend zu gehen. So, jetzt aber gleich zum Inhalt dieser CD-ROM.

Folgende Verzeichnisstruktur bieten wir Ihnen dieses Mal wieder an:

ANWEND, BASE, DEMOS, GEPACKT, GRAFIK, ONLINE, SOUND, SPIELE, SYSTEM, TEXTE, UTILITY

ANWEND

Im Verzeichnis ANWENDNG gibt es auf dieser CD wieder eine ganze Reihe hochinteressanter Programme, darunter auch etliche Updates etablierter Programme.

Als erstes ist Luna, ein neuer Texteditor, zu erwähnen. Luna kommt mit vollständiger Drag&Drop-Unterstützung, proportionalen Fonts, langen Dateinamen, Farbdarstellung, vielen Spezialfunktionen, Blockfilter, Scriptsprache (kann mitgeschnitten werden), Kürzelunterstützung und einer ganzen Reihe hochinteressanter Features. Ein Vergleich mit den Editoren, die wesentlich größer als Luna sind, bietet sich an. Dazu finden Sie auf dieser CD auch die neue Version von QED.

Bei Lottofee ist der Name Programm -vielleicht bringt es Ihnen ja die erhofften "Sechs Richtigen".

Routenplanung ist der Programminhalt von Autobahn. Dabei kann es sich durchaus mit Sharewareprogrammen anderer Rechnersysteme vergleichen. Probieren Sie es für Ihre nächste Urlaubsplanung oder Geschäftsreise einmal aus.

Seit Jahren eine feste Größe unter den Blue Chips der ATARI-Sharewareprogramme ist IdeaList v3.90, das universelle Textdruckprogramm. Inzwischen funkt das Programm auch mit NVDI-Druckdialogen und unterstützt in dieser brandaktuellen Version auch BubbleGEM. Ein absolutes Highlight dieser CD!

BUDGET V1.30a ist ein Haushaltsbuchprogramm mit integrierter Kontoführung. Es ermöglicht eine Ein/Ausgabenkontrolle und -planung sowie das Überwachen von privaten Konten. Derzeit möglich sind je 127 Posten und Konten und 150 Daueraufträge.

Diese Version beinhaltet eine Anbindung für BTX via Macro/ Scriptdatei und ab diesem Jahr einfach unverzichtbar: die Eurofähigkeit. Budget bietet Ihnen Haushaltsführung an, ob Sie danach mehr Geld in der Tasche haben oder lediglich besser wissen, für was Sie es ausgeben, kann ich nicht sagen. :-)

Ebenso seit Jahren ein feste Größe ist egale, hier in der Version 4.Id. Es bietet den komfortablen Vergleich, die Analyse und Änderung von Dateien an. Mit egale kann man schnell und einfach Dateien vergleichen und ändern. Für Text- und Binärdateien. Einfügungen sind kein Problem. Dateikonvertierungsfunktionen, Patchprogrammgenerator, Dateibäume erstellen und vergleichen. Egale ist meines Er-achtens nach absolut konkurrenzlos gut.

BASE

Im Verzeichnis der Programmierertools befinden sich dieses Mal einige sehr interessante Titel, allen voran das komplette GNU C++ in der Version 2.8.1. Was andere als separierte CD zum entsprechend hohen Preis anbieten, gibt es auf der neuen CD der ST-Computer ungekürzt und vollständig. Außerdem ein komplettes Paket der Programmiersprache Forth. Früher häufig im Universitätsbereich anzutreffen, ist hier ein Einblick für jeden Neu-Interessierten und erfahrenen Forth-Programmierer möglich.

Weiterhin eine neue Version des Entwicklungstools ACSPro.

OLGA findet sich in der Version 1.51 auf dieser CD.
Die Gem-Library28 vereinfacht Ihnen die Programmierung unter GEM.
Ein modernes Entwicklungspaket für die Programmiersprache C ist ACSPro.

Ein neues Programm, der Resource Text-Replacer, schreibt alle Texte einer RSC (Buttontexte, Iconbeschriftungen etc.) in eine ASCII-Datei (*.rtr). Selbstverständlich kann RTR solch eine Datei einlesen und alle Texte in einer RSC ersetzen. Der Resource Textreplacer unterstützt ebenso die RSM-Multilayer-Resourcen (ab RSM v3.O).

DEMOS

Texel, das mächtige Tabellenkalkulations-programm liegt nun in der Version 2.2 vom 7.3.99 als Demoversion vor. Hier findet sich alles, was man von einem zeitgemäßen Tabellenkalkulationsprogramm auf ATARI-Rechnern erwartet.

Dazu eine Demoversion von Score Perfect.

GRAFIK

In den letzten Ausgaben nicht gerade mit einer Vielzahl neuer Programme bestückt, bietet das GRAFIK-Verzeichnis auf dieser CD jede Menge hochinteressanter Programme, darunter sogar, man höre und staune, Neuerscheinungen.

Beginnen wir einfach mit FunMedia.

FunMedia versteht sich als Videoschnittsystem, mit dem Video- und Audiodaten zusammengeschnitten werden können. Es unterstützt alle Farbtiefen auf Milan. Es lassen sich mehrere Objekte (Video-, Audio-, 3D- und Textobjekte) laden, die mit Drag & Drop in das Schnittfenster abgelegt werden können. Dabei können den Video- und 3D-Objekten im Schnittfenster eine Bewegung zugeordnet werden sowie die gewünschten Effekte (z.B. ausblenden). FunMedia beherrscht die üblichen Zeichenfunktionen wie Bezierkurve, Linie ...

Mit FunMedia kann direkt vom Digitizer Bild und Tonmaterial auf die Festplatte aufgenommen werden (Video-On-Hard-diskrecording). Videos können mit einer Vielzahl an Effekten und sogar Alpha-, blending nachbearbeitet werden. Unter anderen gibt es einen Blueboxfilter, Ändern von Kontrast/Helligkeit, Ändern der Farbkurve pro Kanal... Eine Echtzeitlupe ermöglicht die Verbesserung von Feinheiten. Animierbare 3D-Objekte mit Texturemapping, Z-Buffer, Gouraudshading und Lichtquelle sind möglich. Ein absolutes Highlight dieser CD.

Eine brandneue Version von Aniplayer (2.06) bieten wir Ihnen im Grafik-Archiv, Aniplayer ist ein leistungsstarker Multimedia-Player, unterstützt Quicktime Movies (MOV), Quicktime VR1 & VR2 -Szenen, Video for Windows (AVI), Autodesk Animationen (FL?) und MPEG Video 1 & 2. Zudem können Sounddateien des Typs AIFF, WAVE, AVR und RealAudio 14k4 & 28k8 wiedergegeben werden. Als Zugabe können noch JPEG-Bilder betrachtet werden.

Neben diesen beiden Toptiteln finden Sie hier auch noch Apexview, Duke, Marnie, den M-Player und verschiedene andere Programme. Grafikbearbeitung ist also diesen Monat Trumpf.

SOUND

Unser diesmaliges Soundverzeichnis enthält einige Leckerbissen der aktuellen Programm-Szene.

Als erstes sei dazu QUINCY, ein 8-Tracks-Digital-Audio-Recorder für den Falcon030 genannt.

Weiterhin M1, ein entsprechendes Emulationsprogramm für den gleichnamigen Synthesizer respektive Keyboard.

ONLINE

Das bekannte Multitool für den Onlinebetrieb, COMA, liegt nun in der Version 4.90 vor.

Anrufbeantworter, Fax & Voice-Abruf-System, Faxe senden & empfangen, Terminal & Mailbox mit internen Send- & Receive-Z-Modem sind die herausragenden Features dieses Programmpaketes.

Ein Paket ganz anderer Art ist der Browser Draconis, hier in der Version 1.5 inkl. Setupprogramm, Treiber, Browser und Email-Reader ein sehr ansehenswertes Komplettpaket für den Internet-Freak.

Ein HTML-Editor, der nahezu konkurrenzlos auf dem ATARI-Markt existiert, ist JOE. Auf dieser CD finden Sie die Version 1.45.

MyMail ist das große Mail-Client-Paket für TOS und sonstige ATARI-kompatible Hardware, benötigt für den Betrieb aber STiK oder STinG.

SPIELE

Ziemlich mager ist die Auswahl an neuen Spielen rund um ATARI-Rechner.

Ich nenne Ihnen dieses Mal nur die folgenden Titel, deren Lauffähigkeit auf unterschiedlichen Systemen mit diversen Grafikkarten Sie bitte den jeweiligen Readmes entnehmen. Im Angebot haben wir: COE, Running, Capy, Kaweer, Simclone, Galaxy, C-Race, Slay, Lineup und Sunshine. Möglicherweise ist ja der eine oder andere Titel etwas für Ihre spielerische Ader.

SYSTEM

Das freeMiNT-Kit finden Sie im Verzeichnis System.

Den Accessory-Manager ACC-Man kann man eigentlich nur wärmstens empfehlen. Damit ist die Verwaltung Ihrer diversen Accessories ein Kinderspiel.

Ein recht umfangreiches, komfortables GEMSetup 1.12 bietet allgemeine Installations- und Konfigurationsvarianten für TOS-kompatible Programme. Sehr interessant, unbedingt mal ansehen.

Den PostScript-Interpreter gemgs 1.2 (Anfang 1999) gibt es auch auf dieser Leser-CD. Es handelt sich um eine überarbeitete Version, basierend auf ST-GS 3.54 von Tim Gallivan. Integriert ist ghostscript 5.50, das PS/EPS und PDF verarbeiten kann.

TEXTE

Die erste Ausgabe der wieder erstarkten ATOS (1/99) in Farb-, Monochrom und HTML-Version finden Sie im Verzeichnis Texte. Was Sie immer mal über die Welt wissen wollten, der HTML-Text World gibt Ihnen diverse Anregungen und ist eine wahre Fundgrube. Hier zeigt sich auch der Vorteil eines verzweigenden HTML-Textes. Einfach gut, das Teil.

Ein umfangreicher Text zum Pixelmalprogramm Pixart 4 ist hier ebenso zu finden, weiterhin Texte zu MiNT und MIDI-Dateien, der Programmiersprache Perl und einige kleinere Dokumente.

UTILITY

Eine Fundgrube an nützlichen kleinen Helfern finden Sie in UTILITY.

Das Extra dieser CD

In diesem Monat gibt es nicht direkt eine Vollversion, doch ein sehr interessantes Schmankerl für alle diejenigen, die sich mit dem Thema "Programmieren auf dem Atari" beschäftigen. Begleitend zu unserem Artikel "Programmieren zum Spartarif' von D. Koch bieten wir auf der aktuellen Leser-CD ein komplettes "SDK", also ein "Software Development Kit", an. Es enthält etliche Programmiersprachen, Tools, Utilities und Hilfe-Texte mit Hinweisen zum Programmieren.

Dass wir dieses Thema nahezu lückenlos abgedeckt und somit eine gewinnbringende Quelle für Programmierer und angehende Programmierer geschaffen haben, zeigt die Tatsache, dass allein dieses Special einen Umfang von rund 100 MB hat.

Abschließend

So - das war's mal wieder in Sachen Programmbeschreibungen der Archive Ihrer CD. Natürlich ist dieser Artikel lediglich ein Stichwortgeber für Ihre eigene CD-Recherche. Insoweit sind Schwerpunkte immer davon abhängig, persönliche Präferenzen zu setzen. Ansonsten gibt es sicherlich wieder genug interessante Programme, so dass für jeden etwas dabei sein wird. Dabei wünsche ich Ihnen viel Spaß, und kommen Sie gut durch den Sommer.

Bis zum nächsten Mal,
Ihr Tom Kohl



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]