Aktuelles

CENTEK fusioniert

Die französischen Firmen CENTEK und CLASS 4 haben sich zusammen geschlossen und firmieren künftig unter dem Namen CLASS 4. Ein Areal von 1700 m2 bietet genügend Platz, um mit 10 Personen (Entwicklern/Programmierern) den Phenix 060 zu produzieren, auszustellen und zu verkaufen.

Die neue Adresse:
CLASS 4
46, rue Delegorgue F-62970
COURCELLEES-LES-LENS
Web: www.centek.fr

Draconis 1.61

Wieder wurden zahlreiche Verbesserungen, Neuerungen und Bugfixes vorgenommen, um Draconis noch einfacher und komfortabler zu gestalten. Alle bei M.u.C.S. registrierten Anwender erhalten in den nächsten Tagen ein Rundschreiben mit zahlreichen Angeboten rund um Draconis.

Die Draconis-Seiten im Internet erreichen Sie ab sofort unter http://www.draconis-pro. de oder http://www.draconis-suite.de. Hier finden Sie auch die aktuelle Demoversion 1.61.

Programmierer gesucht

Die Firma M.u.C.S. sucht gute Software/Hardware zum Vertrieb. Interessierte Entwickler mögen sich bitte umgehend bei MuCS melden, um die Formalitäten zu besprechen. Geplant ist eine erstklassige Präsentation aller Produkte, die über MuCS vertrieben werden, eine faire Beteiligung sowie eine gute Vermarktung sind gesichert.

Uwe Seimet Software-Entwicklung mit neuer Adresse

Uwe Seimet, Autor von HD-DRIVER, DISKUS und OUT-SIDE, ist seit dem 5.5.1999 unter der folgenden neuen Adresse erreichbar:

Dr. Uwe Seimet
Reuterstrasse 2
D-76275 Ettlingen
http://www.seimet.de

GEM-Quelltexte zum Download

Wie der Heise Verlag berichtet (http://www.heise.de/newsticker/ data/ps-27.04.99-000/), sind die GEM-Quelltexte jetzt unter 'OpenSource' gestellt und auf einem finnischen Webserver zum Download freigegeben. (http://www.devili.iki.fi/cpm/ gemworld.html)

Interviews

Neu in MagiC Online ist die Interview Section, in der Sie alles über Ihre Lieblingsprogrammierer nachlesen können. Gegenwärtig sind folgende Interviews online:

WWW-Adresse: http://web.archive.org/web/20010224202937/http://www.magical-sides.de/

ICQ für den Atari?

Aber vorerst nur als reines ICQ UNIX Textinterface. MICQ arbeitet mit STinG und STiK, den beiden Freeware TCP/IP Sockels, die auf jedem Atari-Computer laufen. MICQ hat eine eigene Mailingliste, die man wie folgt erreichen kann: posts to micq@phantom. iquest.net

subscriptions to micq-sub-scribe@phantom.iquest.net unsubscriptions to micq-un-subscribe@phantom.iquest. net help to micq-help@phantom.iquest.net

http://phantom.iquest.net/ micq/

ICQ Sourcen kann man hier Downloaden: ftp://micq.chatzone.org/pub/micq

Die auf dem Atari lauffähige Version, mit PureC übersetzt, findet man unter: www.netset.com/~baldrick/

Ebenso findet man hier den TOS FTP Client 0.6

Milan auf der "Fun Of Computing"

Die Milan Computer GbR wird auf der diesjährigen Fun Of Computing ihren Rechner vorfuhren. Die Messe findet im Technologie- und Gründerzentrum in Ilmenau/Thüringen statt. Weiterhin wird der Falke-Verlag seine Publikationen ST-Computer und amigaOS vorstellen.

Nähere Infos zur Fun Of Computing gibt es unter http://www.azt-ev.de

Kontrolle über Submenüs

Moderne Betriebssysteme wie N.AES und MagiC bieten hierarchische Submenüs. Das Verhalten dieser Menüs lässt sich, das geeignete Programm vorausgesetzt, vom Benutzer an seine Bedürfnisse anpassen.

Tommis Submenü-CPX ist eine Erweiterung (CPX) für Ataris XControl und dazu kompatible Programme. Das Modul ist Shareware.

Dowload: http://www.linguistik.uni-er-langen.de/~tommi/download.html

Classic Atari - das neue Fanzine

Fanzines sind Zeitschriften und Magazine, die für Fans und in geringen Stückzahlen produziert und daher nicht über den Fachhandel angeboten werden. Ein neues Fanzine für Atari-Fans ist "Classic Atari", das unter der Leitung von Claus Louis entsteht. Laut Titel verspricht Classic Atari, alles rund um das Thema TOS-Rechner und 8bit-Atari abzudecken. Inhalte des aktuellen, auf Kopierbasis (in guter Qualität) erstellten und rückenleimgebun-denen 28-Seiten-Magazins sind Erfahrungsberichte zur Centurbo II, Making of Draconis, dem Internet-Paket, Vorstellung von Power Up+, World of Puzzle und mehr sowie die Vorstellung von 8bit-Atari-Spielen. Geplant ist, das Magazin rund viermal jährlich zu veröffentlichen.

Der Einzelpreis beträgt 3,50 DM zzgl. Porto, so dass ein Jahresabonnement für 28,- DM zu haben ist.

Echten Atari-Freaks ist ein Abonnement zu empfehlen, und wer weiß, vielleicht gibt es Classic Atari bald auch im Handel? Schließlich entstand die Atari-Inside auf Basis des "Jag-Mag", das in exakt der gleichen Aufmachung rund ein halbes Jahr erschien, bis die Zeitschrift aufgrund hoher Resonanz als "Atari-Inside" in den Zeitschriftenhandel kam.

Bezugsquelle: Bastian Moritz Tübbingweg 41 45307 Essen

Atari-Platin-CD nun verfügbar

Endlich ist der Nachfolger der beliebten Atari-GOLD-CD verfügbar, und wieder sind es rund 20 Programme, die als Vollversion zu haben sind. Darunter befinden sich namhafte Produkte wie Arabesque Home, MidiCom, Overlay II, faceVALUE junior, Running sp. Edition, Script 5, RayStart 3.11 und das Atari-MultiTOS 5. Die "Premium Vollversionen Collection" wird in der kommenden Ausgabe ausführlich von uns vorgestellt. Sie kostet 49,- DM und ist erhältlich bei:

Große eMail-Adressen-Aktion

Wir - die Redaktion der ST-Computer, sammeln eMail-Adressen unserer Leser, um Sie zukünftig mit unserem Newsletter informieren zu können. Die Redaktion plant, in unregelmäßigen Abständen E-Mail-Newsletter zu versenden, die die ST-Computer-Leser über wichtige Neuigkeiten, spezielle Aktionen uvm. informieren. Die Einsender der eMail-Adressen nehmen automatisch an einem Gewinnspiel teil, bei dem 10 Softwarepakete mit jeweils 5 CD-ROMs verlost werden. Ein Formular befindet sich auf den Internet-Seiten von "www.atari-world.com" unter dem Menüpunkt "Aktionen", Sie können uns aber auch einfach eine eMail mit Ihren Angaben an die Adresse

email-aktion@atari-world.com

zusenden. Der Einsendeschluß für das Gewinnspiel ist der 30.06.1999, die eMail-Adres-sen werden auf unbestimmte Zeit entgegengenommen.

Softbär senkt die FIRSTMILLION-Preise

Der Termin für die Umstellung auf den Euro kommt gewiß. Die Berliner Softbären haben deshalb nicht nur ihre Bürosoftware FIRST_MILLION ganz im Zeichen des Euro erneuert und erweitert, sondern auch den Preis auf Euro umgestellt. Das wäre nicht weiter erwähnenswert, wenn nicht auch noch der neue Verkaufspreis von FIRST MILLION drastisch gesenkt worden wäre.

Die Bürosoftware wechselt jetzt mit voller Funktionalität (Euro-Buchhaltung, Kundenverwaltung, Artikelverwaltung und Fakturienwg) für nur noch Euro 149,- (DM 291,42) den Besitzer.

Vertrieb: SOFTBÄR GbR
Richardstraße 60
12055 Berlin

Eine für 20 Arbeitsstunden uneingeschränkt funktionsfähige Demoversion kann direkt aus der Mailbox oder über die Homepage (http://www.ThePentagon.com/Softbaer) bezogen werden.

OLYMPIA - Das Auge des Rechners

Eine Steuersoftware für digitale Kameras der Marke OLYMPUS und dazu Kompatible. Anzuschließen an jeden ATARI und Clone. Bei Kauf einer Kamera bei ag Computertechnik ist das Programm im Kamerapreis Inbegriffen. Ausgeliefert wird eine CD-ROM mit einem ausführlichen Handbuch und aktuellen Demoversionen von SMURF, FUNPAINT, PHOTOLINE uvm.

Preise:
OLYMPIA Demo: 10,- DM
OLYMPIA CD: 99 DM

E-Copy und E-Backup

Seit April befinden sich aktuelle Versionen von E-Copy und E-Backup im Vertrieb von ag Computertechnik.

Preise:
E-Copy 1.72 49 DM
E-Backup 2.01 65,-
Bundle E-Co./E-Ba. 99 DM

Fontalog

Für das Programm Calamus gibt es jetzt die Fontalog 2 CD-ROM mit über 600 sauber sortierten und nach Schriftfamilien geordneten Fonts. Fast alle Fonts sind plotfähig. Es wurde insbesondere auf Vollständigkeit der Zeichen Wert gelegt. Geliefert wird die CD mit einem Handbuch im Ringordner.

Preis: 99 DM

Maus-Interface

Mit einem neuen Maus-Interface ist es möglich, serielle Mäuse an den ATARI und Kompatible anzuschließen. Ist eine mittlere Maustaste vorhanden, so kann diese mit Funktionen belegt werden.

Preis: 69 DM

ATI Rage pro 3D PCI für Hades verfügbar

Für den HADES ist nun eine neue Grafikkarte verfügbar. ATI Rage pro 3D PCI mit 8MB RAM und NVDI-Treibern.

Preis: 499 DM

Bezugsquelle:
ag Computertechnik
Axel Gehringer
Schützenstraße 10
D-87700 Memmingen

Internet ab Ende 6/99: http://www.ag-computer.de

Pro Atari Computerclub e.V. mit neuem Jahrestreffen

Der PAC lädt seine Clubmitglieder und Atari-Fans zum kommenden Jahrestreffen am 11.06. bis zum 13.06.99 zum ein.

Erst als reines Oubstreffen geplant, entwickelte sich dieses Treffen zu einer Mischveranstaltung, wobei der Sonntag schließlich als öffentlicher Informationstag jedem zugänglich gemacht werden soll. Während des gesamten Treffens wird es Workshops, Unterhaltungsprogramme, Kinderbetreuung, Spiele, Verlosungen und Musik geben. Auch Händler werden auf dieser Messe zugegen sein. Sie können in einem 3 x 3 m großen Pavillon ihre Produkte ausstellen und Dienstleistungen anbieten. Händlerstände werden mit lediglich 100 DM berechnet, so dass auch Shareware-Autoren und Kleinsthändler daran interessiert sein sollten.

Weitere Infos wie Anfahrtpläne, Übernachtungsmöglichkeiten usw. erhalten Sie unter folgender Adresse:

PAC c/o Marco Steinhauser
Beethovenstr. 2
68647 Biblis
http://www.pac-club.de



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]