Atari-Szene: Nostalgic-O

center Im Moment scheint der ST wieder ein kleines Revival zu erleben. Mit do things und Modulation 2 sind erst kürzlich zwei fette Musiccompilations erschienen und Nostalgic-O setzt jetzt noch einen drauf. Ein komplettes Megademo mit Mainmenu, Reset-Screen und allem Drum und Dran. Leonard (Oxygene) hat das gesamte Projekt im November 1998 in die Wege geleitet und konnte einige Atari Veteranen für sich gewinnen, die Guestscreens zu Nostalgic-O beisteuerten...

EKO System lässt grüßen

center Schon das Intro heizt einem mit einer kompletten 3D Vektor Welt kräftig ein. Ähnlich wie im Falcon Demo EKO System fliegt man durch recht komplexe Räume, die komplett aus gefüllten Polygonen bestehen. Zwar nicht so smooth wie die Falcon Variante aber für einen ersten Aha Effekt sorgt es allemal.

Charly

Der größte bidirektionale Scroller, der je auf dem ST gecodet wurde, bildet das Mainmenu. Hier kann man sich mit dem Sprite Charly durch die gesamte Demowelt hangeln. Die verschiedenen Demoscreens sind jeweils als Türen gekennzeichnet, die man mit Charly betreten kann. Wem das zu viel Arbeit ist, kann auch in den Demomodus umschalten, in dem sämtliche Screen nacheinander abgearbeitet werden.

Je oller desto Scroller

Einen großen Teil der Screens machen riesen Textscroller aus. Teilweise zusätzlich mit ein paar wirbelnden Sprites, Parallax scrolling und anderem Schnickschnack versehen. Da es bei diesen Scrollern natürlich hauptsächlich um den sprachlichen Inhalt geht, sollte man sich keinen der Screens entgehen lassen.

Willkommen in der dritten Dimension

Bereits das Intro konnte mit seiner 3D Welt kräftig Eindruck schinden und zwei weitere Screens komplettieren das Angebot. Zum einen gibt es eine Reihe von texturierten bzw. environment gemappten 3D Objekten und zum anderen einen Würfel auf den mal eben ein animiertes Starfield , ein rotierendes Logo und eine Line Pyramide gemappt werden. Very impressive!

center

Dots, Fraktale und der ganze Rest

Eine nicht mehr zählbare Anzahl von durch die Gegend schwirrenden Dots darf natürlich auch nicht fehlen und daher bekommt man sie einmal in einem Extrascreen serviert und in abgewandelter Form auch nochmal im Reset Screen. Zum relaxen kann man sich abschließend noch ein paar extrem schnell berechnete Fraktale ansehen und schließlich in den Sidcom Guestscreen von Cream wechseln und ein paar C64 Tunes den Ohren gönnen. Zum ganzen Rest bleibt zu sagen, dass sämtliche Effekte natürlich mit fetter Chipmucke versehen sind, die zum größten Teil von SID-Wizard Tao (Cream) beigesteuert wurden. Wer genaueres über die einzelnen Effekte wissen möchte, kann in den Credits ausführlicheres nachlesen und ein eingebautes Kopierprogramm mit Musikuntermalung erleichtert die schnelle Verbreitung.

Nachwort

Seit langem wieder ein richtig fettes Megademo für den ST. Absolut sehens- und hörenswert und ein guter Grund den ST wieder aus seinem Tiefschlaf zu wecken. Bleibt zu hoffen, dass Nostalgic-O keine Eintagsfliege bleibt. Die Ankündigungen von Cream und der Dead Hackers Society, zur Error in Line Party ein ST Demo zu veröffentlichen, lassen da hoffen.

Zum Schluß noch zwei Internetadressen die immer ein frisches Nostalgic-O für euch zum Download bereithalten: http://leonard.oxg.free.fr/ und http://dhs.atari.org/

Auf ein baldiges - Milhouse



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]