Tips und Tricks rund um den Milan

Nun ist der Milan schon seit einiger Zeit auf den Markt, und selbstverständlich tauchen hier und da immer wieder Fragen auf, die der Anwender gerne beantwortet wissen möchte. Wir hoffen, Ihnen bei der einen oder anderen Frage mit unserem Tips- und Tricks-Artikel behilflich sein zu können.

Und wenn Sie weitere Fragen zum Milan haben, dann schreiben Sie uns, wir sind gerne bemüht, Ihnen behilflich zu sein.

CD-ROM-LW am Milan wird nicht erkannt?

Sicherlich gibt es den einen oder anderen Milan-Besitzer, der über kein CD- ROM-Laufwerk verfügt. In diesem Fall gibt es beim Erkennen der Laufwerke eine kleinere Pause, die man unterbinden kann, denn HDDRIVER sucht in der Grundeinstellung der Milan-Version nach einem CD-ROM-Laufwerk.

Um diese Wartephase zu umgehen, ruft man HDRUTIL auf und deaktiviert unter Einstellungen -> Gerätekonfiguration den Button "II" (für IDE 1). Jetzt installiert man den HDDRIVER neu unter Datei -> HDDRIVER installieren und bestätigt die Sicherheitsabfrage mit "JA". Ab jetzt bootet der Milan ohne CD-ROM-Laufwerk deutlich schneller.

Soll nachträglich ein CD-ROM-LW eingebaut werden, sollten Sie dringend darauf achten, diesen Schritt rückgängig zu machen, da ansonsten kein CD-ROM-Laufwerk gefunden werden kann.

Cache defaultmäßig aus

Seit dem neuen TOS vom 28.08.1998 gibt es Änderungen bei der Cache- Einstellung. Bislang wurde der Cache so gehandhabt, daß er nach dem Abarbeiten der Autoordner-Programme eingeschaltet wurde. Da es aber nach wie vor einige Accesso-ries gibt, die Probleme damit haben, bei eingeschaltetem Cache gestartet zu werden, ist der Cache des Milan nach dem ersten Flashen des neuen TOS zunächst deaktiviert.

Im Single-TOS unter dem Standard-Desktop hat man nun die Möglichkeit, unter "Konfiguration" einzustellen, daß der Cache nach dem Starten der Accessories aufgerufen wird. Sollte man diese Änderung übersehen haben, ist es nicht weiter verwunderlich, wenn der Milan seit dem Flashen des neuen TOS langsamer als zuvor läuft.

Bootproblem

Von einem Milan-Anwender wurde geschildert, daß er seit dem TOS-Update vom 28.8.1998 das Betriebssystem nicht mehr aus dem RAM-Speicher, sondern nur noch von der Diskette aus das TOS hochzubooten vermochte. Leider konnte das Developer-Team keinen triftigen Grund hierfür finden. Schließlich schloß der besagte Milan-Anwender eine neue bzw. andere PC-Tastatur an seinen Milan an, und schon funktionierte es mit dem automatischen Booten des TOS (so, wie es sich eigentlich auch gehört).

Der Grund bzw. die Fehlerquelle dieses Verhaltens sind leider noch ungeklärt, doch sollten Sie auf ähnliche Probleme stoßen, könnte o.g. ein möglicher Lösungsvorschlag sein.

CDs brennen mit dem Milan

Mit Hinblick darauf, daß eine SCSI-Erweiterung für den Milan rund 200 DM kostet und daß ein SCSI-CD-Brenner vergleichsweise teurer ist als die IDE-Variante, wurden Treiber erarbeitet, die nun auch IDE-CD-Brenner unterstützen. Entsprechende Produkte stehen von der Firma SoundPool und Woller Systeme Berlin zur Verfügung und werden zu Preisen zwischen 200,- und 300,- DM angeboten. Wer also mit dem Gedanken spielt, mit dem Milan auch CDs zu brennen, der sollte sich eventuell mit o.g. Firmen in Verbindung setzen, um Details zu erfragen.

SpeedoGDOS

SpeedoGDOS kann nur dann gestartet werden, wenn der Cache ausgeschaltet ist. Aus diesem Grunde sollte man sehr darauf achten, daß das Programm im Auto-Ordner dringend nach dem Cache-Off-Programm gestartet wird. In diesem Zusammenhang sollte man sich bemühen, die Reihenfolge der Autoordner-Program-me stets so zu gestalten, daß Cache-Off am Anfang und Cache-On am Ende der Programmreihenfolge sind.

Die Startreihenfolge der Programme kann man dann ersehen, wenn man den Auto-Ordner öffnet und unter Anzeige nicht z.B. "alphabetisch", sondern "unsortiert" wählt. Sollte die Reihenfolge nicht korrekt sein, kann man sich entweder eines Bootmanagers wie z.B. XBOOT oder auch McBoot bedienen oder wie folgt Vorgehen:

Man benennt der Original-Ordner um, legt einen neuen Ordner namens "Auto" an und kopiert die Programme des umbenannten Auto-Ordners in der gewünschten Reihenfolge herüber. Bootmanager wie z. B. XBOOT funktionieren auch nur mit ausgeschaltetem Cache, also bitte wie bei SpeedoGDOS vorgehen. NVDI läßt sich prinzipiell auch auf dem Milan installieren. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  1. Installieren Sie zunächst die normale ATARI-Version von NVDI mit den für Sie notwendigen Druckertreibern, Fonts usw.
  2. Nach der Installation benennen Sie die folgenden Dateien um oder löschen diese: NVDIDRV01.SYS, NVDIV02. SYS, NVDIV04.SYS, NVDIV08. SYS. Dies sind die Bildschirmtreiber von NVDI, die nicht benötigt werden, da das Milan-VDI die Bildschirmausgabe selbständig übernimmt. True-Type-Fonts und Druckertreiber sind weiterhin zu benutzen.

"Help" und "Undo" auf der Milan-Tastatur

An den Milan ist jede Standard-PC-Tastatur anschließbar. Diese Tastaturen sind im Durchschnitt weitaus komfortabler als die Keyboards, mit denen Atari seine Rechner ausgerüstet hat (vom Mega ST mit seiner Cherry-Tastatur vielleicht einmal abgesehen), besonders wenn man eine der immer günstiger werdenden ergonomischen Tastaturen nachrüstet.

Hin und wieder erreichen uns aber Anfragen nach einigen Atari-spezifischen Sondertasten. Im Handbuch sind diese Tasten nicht dokumentiert, und so hat sich wohl schon so mancher Milan-User damit abgefunden, daß sie wohl nicht existieren, was allerdings nicht stimmt.

Die PC-Tastatur bietet einige Tasten des Ataris nicht. Aus diesem Grunde werden diese auf folgende Tasten des PCs umgelenkt:

Druck/Print: Da diese Taste vom TOS bisher nicht unterstützt wird, findet sich hier die vom Atari bekannte Help-Taste.

Rollen: Auf die Rollen-Taste der PC-Tastatur wurde die Undo-Taste umgelenkt.

Die Programmierer des TOS werden in Zukunft weitere Sondertasten der PC-Ta-statur unterstützen. So soll z. B. die "Me-nu-Down"-Taste in ihrer eigentlichen Funktion auch vom TOS angesprochen werden können.

Sollten Sie im Besitz eines Milan sein und selbst schon einige Erfahreungen gesammelt haben, deren Weitergabe für viele andere Milan-User wichtig sein könnte, so bitten wir Sie, uns Ihre Tips per Post oder Email zuzusenden. Vielen Dank!

Red.


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]