Neuheiten von der 50. Frankfurter Buchmesse 1998

Auch dieses Jahr brachte die 50. Frankfurter Buchmesse Rekorde: mehr Neuerscheinungen, größere Ausstellungsflächen und zwei Jubiläen.

In seiner Begrüßungsansprache wies der Vorsteher des Deutschen Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Dr. H.c. Gerhard Kurtze, auf die zwei miteinander verbindenden Jubiläen hin. Zum einen fand die Frankfurter Buchmesse zum 50. Mal statt, und vor 50 Jahren haben die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Deren Artikel 19 bestätigt die Freiheit der Autoren und Verleger in Form der Zensurfreiheit als eines der Grundrechte der Menschen.

Dieses Jahr ging der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels in einer Feierstunde in der Frankfurter Paulskirche, dem Tagungsort der Frankfurter Nationalversammlung (1848), an Martin Walser. Er hat sehr früh auf den Skandal der Trennung des deutschen Volkes und die daraus entstehenden geistigen und kulturellen Verwerfungen hingewiesen. Ein weiterer Preis wurde zum ersten Mal verliehen. Der „International Freedom to Publish Award" wurde der türkischen Verlegerin Ayse Nur Zarakolu für ihre Arbeit im Sinne der Freiheit des Wortes zugesprochen.

Dieses Jahr wurden rund 370.000 Titel ausgestellt, darunter 86.446 Neuerscheinungen - rund 6.500 mehr als 1997. Doch die Frankfurter Buchmesse hat auch ihre Bedeutung für über den Computer verbreitete Texte und Bilder gefestigt. 1.782 Aussteller präsentierten elektronische Medien - rund 160 mehr als im vergangenen Jahr. Damit ist die Frankfurter Buchmesse zum weltweit größten Marktplatz für elektronisches Publizieren geworden. Das Thema Buchpreisbindung sorgte auch in diesem Jahr für regen Gesprächsstoff. In ihrer Ansprache wies die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth auf die erwiesene Bedeutung der Buchpreisbindung hin. Sie gab ein entschiedenes Plädoyer für die Beibehaltung ab, da ihrer Überzeugung nach nur so die immense Vielfalt des Sortiments gewährleistet sei. Lesekultur bestehe aus großen und kleinen Verlagen, Bestsellern und hochspezialisierten Werken, großen Buchhandlungen und kleinen Fachbuchhandlungen. Alles dies sei ein wesentlicher Bestandteil der Stadtkultur.

Im Zentrum stand dieses Jahr die Schweiz. Ein Land, das Literatur in vier Sprachen zu bieten hat. Unter dem Motto "Hoher Himmel - Enges Tal" stellten sich 130 Autoren vor, die in einer der vier Landessprachen schreiben. Schweizer Filme, Ausstellungen sowie eine Schweizer Nacht mit Musik und Tanz sollten den amerikanischen Schriftsteller Mark Twain Lügen strafen, der einmal abfällig gesagt hatte: "Die Schweiz ist nichts weiter als ein großer buckliger Felsblock mit einer dünnen Grasschicht darüber".

Bücher im Internet

Bücher spielen eine immer wichtigere Rolle im Internet. Neben Software und Reiseangeboten ist das Buch das im Internet meistverkaufte Produkt. Die deutschen Buchhandlungen haben diesen Trend mitgeschaffen. Über 1.200 deutsche Buchhandelsadressen sind im Internet - darunter 500 unter http://www.buch-handel.de, einem innovativen Branchenangebot des Börsenvereins. Weltweit zählt der Börsenverein monatlich über eine Million Zugriffe auf seine Datenbanken und liegt damit in der Führungsriege der global anbietenden Internet-Buchhandlungen. Neu ist der individuelle Service-Bookguard, der per Email jedem Interessenten kostenlos alle neuen Bücher aus seinen bevorzugten Interessengebieten nennt.

Buch oder CD-ROM?

Die Buchmesse hat eindrucksvoll bewiesen, daß die klassische Trennung zwischen Buch und CD-ROM immer mehr aufweicht. Als Beispiel hierfür mag das neue WISO-Lexikon dienen, das in Zusammenarbeit mit dem gleichnamigen ZDF-Magazin von dem Siegerländer Unternehmen Buhl Data Service GmbH entwickelt wurde. Zum einen erhält man eine Software mit ausgefeilter Multimediatechnik, zum anderen ein Begleitbuch WISO-Praxis voller Mustertexte und Verträge und ein Lexikon WISO-Glossar mit kompakten Erläuterungen zu allen wichtigen Begriffen aus den Bereichen Wirtschaft, Recht und Steuern.

Das große Lexikon 1999

Pünktlich zum Jahreswechsel präsentiert Data Becker das neue Lexikon für 1999. Mit rund 70.000 Stichwörtern, 10 Stunden Bild und Ton, 10.000 Bildern, 200 interaktiven Landkarten und einem völlig überarbeitetem Artikelstamm setzt Data Becker neue Maßstäbe.

Das große Lexikon 1999, Data Becker, 49,95 DM, ISBN 3-8158-6932-3

Java 1.2 programmieren in 21 Tagen

In diesem Buch lernen Sie, in 21 Tagen mit Java 1.2 zu programmieren. In einem umfassenden Tutorium werden die elementaren Anforderungen als auch die fortschrittlicheren Techniken und Konzepte dargestellt. Wichtige Themen sind, wie man Webseiten Applets hinzufügt oder mächtige Java-Applikationen erstellt, wie man Java Bean, Remote Methode Invocation, digital signierte Applets oder Sicherheits-Features verwendet und auch wie man Ereignismodelle behandelt. Durch das interessante Konzept wendet sich das Buch auch an Einsteiger, die ihre ersten Schritte in der Java-Programmierung machen wollen.

Java 1.2 programmieren in 21 Tagen, Laura Lemay und Rogers Cadenhead, SAMS Markt & Technik, 1998,707 Seiten mit CD-ROM, 79,95 DM, ISBN 3-8272-2030-0

C++ Programmierung lernen

Der Autor Andre Willms beginnt seinen Programmierkurs in C++ damit, grundlegende Begriffe der Programmierung zu erläutern. Darauf aufbauend wird das erlernte Wissen anschließend mit Hilfe von C++ umgesetzt. Das Buch zeichnet sich auch dadurch aus, daß am Ende eines jeden Kapitels Kontrollfragen gestellt werden. Damit und durch die anschaulichen Übungen können Anfänger schnell die ersten Programme in C++ entwickeln.

C++ Programmierung lernen, Andre Willms, Addison Wesley, 1998, 392 Seiten, 49,90 DM, ISBN 3-8273-1342-2

T-Online clever nutzen

Dieses Buch vom Autor Rainer Werle kommt aus der Praxis und ist für die Praxis gemacht. Es beantwortet viele Fragen, die sich insbesondere allen neuen Nutzem von T-Online in den ersten Tagen stellen. Das beginnt bei der Erklärung der Infrastruktur von T-Online und endet mit den Homebanking-Möglichkeiten des größten deutschen Datendienstes. Die vielen Tips und der leicht verständliche Sprachstil machen das Buch lesenswert.

T-Online clever nutzen, Rainer Werle, Data Becker, 1998, 376 Seiten, 29,95 DM, ISBN 3-8158-1438-3

Gebt uns das Risiko zurück

Pünktlich zu Weihnachten erscheint im Carl Hanser Verlag ein wirtschaftspolitisches Buch, das sich mit dem Thema Arbeitslosigkeit als Gesellschaftsproblem Nummer Eins in Europa auseinandersetzt Die Autoren zeigen Wege auf, wie in den Unternehmen neues Potential für Wachstum geschaffen werden kann. Hierbei stellen sie den Mitarbeiter in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen, der durch individuelle Freiheiten an das Unternehmen gebunden werden soll. Die Kernaussage dieses Buches ist sicherlich, daß die Unternehmen und Mitarbeiter mehr Mut für unternehmerisches Risiko aufbringen sollen und der Staat seine Beschränkungen fallen lassen muß. Ein interessantes und lesenswertes Buch.

Gebt uns das Risiko zurück, Konrad Wetzker, Peter Strüven, Linda Bilmes, Carl Hanser Verlag, 1998, 231 Seiten, 49,80 DM, ISBN 3-446-19423-1

High-Speed Networking

In diesem Buch werden Konzepte und Technologien für Breitband- und Hochleistungsnetze, die anspruchsvollen Anforderungen der modernen Kommunikationstechnologie erfüllen sollen, vorgestellt. Hierzu zählen Technologien wie ATM und B-ISDN, FDDI, Fast Ethernet, Gigabit-Ethernet, lOOVG-AnyLAN, Fibre Channel, HIPP1 und viele mehr. Dieses Buch wendet sich in erster Linie an Praktiker im Bereich Unternehmensnetze oder Betreibernetze.

High-Speed Networking, Emmanuel Chimi, Carl Hanser Verlag, 1998, 618 Seiten, 89,00 DM, ISBN 3-446-19208-5

CD selbst brennen

Sie stehen vor der Entscheidung, sich Ihren ersten CD-Brenner zu kaufen ? Dann sollten Sie einen kompetenten Ratgeber wie dieses Buch aus dem Sybex-Verlag befragen. Das Buch begleitet Sie Schritt für Schritt auf dem Weg zur ersten CD-ROM. Angefangen bei den Grundlagen der CD-ROMs bis hin zu der erforderlichen Hardware und Software mit vielen Tips und Tricks für die erste eigene CD-ROM.

CD selbst brennen, Martin Pittelkow, Jörg Lewandowski, Sybex-Verlag, 1998, 295 Seiten mit CD-ROM, 29,95 DM, ISBN 3-8155-7294-0

Der Termin

Unter dem Titel "Der Termin" erscheint dieser spannende Roman über termingerechte Software-Entwicklung. Der Held, Manager Mr. Tompkins, steht vor der Aufgabe, sechs Softwareprodukte zu entwickeln und dabei einen unrealistisch engen Termin zu halten. Dabei greift er auf drei Teams zurück, die verschiedene Methoden im Wettlauf gegen die Zeit verwenden. Ein spannender Roman für die kalte Jahreszeit.

Der Termin, Tom DeMarco, Carl Hanser Verlag, 1998, 266 Seiten, 39,80 DM, ISBN 3-446-19432-0

Abenteuer Kryptologie

Der Autor Reinhard Wobst vermittelt moderne Verschlüsselungstechniken in verständlicher Weise. Er behandelt auch ausgiebig die Möglichkeiten des Codebreakings. Die Thematik des Buchs reicht von historischen Anekdoten bis hin zu aktuellen Entwicklungen in der Politik, von den einfachsten Chiffrierverfahren bis hin zu genauen Untersuchung moderner Algorithmen wie IDEA, RC5, RSA, DES und RC4. Man lernt auch im Detail Methoden kennen, wie man solche Algorithmen angreift. Ein interessantes und fesselndes Buch.

Abenteuer Kryptologie, Reinhard Wobst, Addison-Wesley, 1998,408 Seiten mit CD-ROM, 69,90 DM, ISBN 3-8273-1413-5

Electronic Commerce

Das Buch bietet eine praxisorientierte Unterstützung für die Konzeption, den Aufbau und den Betrieb eines eigenen Onlineshops. Im Detail beschäftigen sich die Autoren mit dem kommerziellen Potential von Internetdiensten und der elektronischen Geschäftsabwicklung. Die wichtigsten Lösungskonzepte werden vorgestellt. Ferner findet der Leser Hinweise und Tips zu den Themen Domainproblematik, Providerwahl, Web-Advertising und Zahlungssysteme.

Electronic Commerce, Thomas R. Köhler und Robert B. Best, Addison-Wesley, 1998, 240 Seiten mit CD-ROM, 69,90 DM, ISBN 3-8273-1317-1

Der ISDN-Einstieg

Sie interessieren sich für ISDN, wissen aber noch nicht genau welche Geräte Sie benötigen und was beim Umstieg auf ISDN auf Sie zukommt ? Sie wollen wissen, wie Sie Ihre alten Geräte auch weiterhin verwenden können und wie deren Anschluß an ISDN gelingt ? Dieses Buch begleitet Sie von der Wahl des passenden ISDN-Anschlußtyps über die Beantragung des ISDN-Anschlusses bis hin zur erfolgreichen Inbetriebnahme Ihrer Geräte. Ein unverzichtbarer Ratgeber.

Der ISDN-Einstieg, Oliver Wagner, Carl Hanser Verlag, 1998, 190 Seiten, 19,80 DM, ISBN 3-446-19539-4

C/C++ Kompendium

Dieses umfangreiche Standardwerk legt als Lehrbuch großen Wert auf die verständliche Vermittlung aller wichtigen Konzepte rund um die Programmierung mit C und C++. Dies reicht von grundlegenden Fragen über die Denkweise der objektorientierten Programmierung bis zu Arbeit des Compilers. Ein wertvolles Nachschlagewerk für Programmierer.

C/C++ Kompendium, Dirk Louis, Markt & Technik, 1998, 1076 Seiten mit CD-ROM, 99,95 DM, ISBN 3-8272-5386-1

Grundlagen des Netzwerkbetriebs

Mit diesem Original Microsoft Training erlernen Sie die Grundlagen der aktuellen Netzwerktechnologien im programmierten Selbststudium. Sie werden vollständig auf die Microsoft Certified Professional Prüfung 70-058 vorbereitet. Gleichzeitig dient das Buch auch als Referenzwerk mit Instruktionen, Details und Erklärungen zu den wichtigsten Fragestellungen rund um das Netzwerk. Ideal für Freunde des Selbststudiums.

Grundlagen des Netzwerkbetriebs, Microsoft Press, 1997, 846 Seiten mit CD-ROM, 179,00 DM, ISBN 3-86063-267-1

Das große Buch HTML 4

Sie möchten mit HTML 4 Ihre eigene Web-Seite gestalten ? Dieses Buch ist Praxisanleitung und Nachschlagewerk zugleich. Praxisnah und kompetent werden alle wichtigen Themen vorgestellt. Von den Grundlagen und dem Aufbau von HTML-Seiten bis hin zu Frames und Cascading Style Sheets. Ferner geht das Buch auf die grafische Gestaltung mit Images, das Einfügen von Videos und Sounds sowie auf den Einsatz von JavaScript und Java-Applets ein.

Das große Buch HTML 4, diverse Autoren, Data Becker, 1998,810 Seiten, 59,00 DM, ISBN 3-8158-1392-1


Rainer Wolff


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]