Neues und Aktuelles

Wissenswertes aus der ATARI- und restlichen Computerwelt

Neue Datenbank aus dem Hause ROM-Logicware

Neben dem papyrus-Update kommt eine echte Neuerscheinung aus dem Hause ROM-Logicware. Papyrus BASE stellt eine lst-Base-kompatible Datenbank dar.

Papyrus BASE ist eine komplette Datenbank mit dem von papyrus bekannten "freundlichen" Konzept mit Schwerpunkt auf den Funktionen, die man wirklich benötigt. Das Programm zeigt seine Stärken besonders im Zusammenspiel mit seiner "Schwester" papyrus 7 - so läßt sich eine einzelne Adresse direkt aus einem papyrus-Brief aufrufen, die Serienbriefe sind direkt verwendbar usw.

Einige Daten der voraussichtlich ab November erhältlichen Datenbank:

Der Verkaufspreis wird DM 79,-betragen, im Bündle mit der

Textverarbeitung papyrus DM 249,-.

Infos: R.O.M logicware Raschdorffstr. 99 13409 Berlin

Die Stimme des Volkes

Kurz vor Redaktionsschluß erreichte uns die hervorragende Meldung, daß die vielen Meldungen an den WDR-Computerclub, daß doch auch das Thema Atari während der langen "Computernacht" aufgegriffen werden sollte, Früchte getragen haben.

Der WDR-Computerclub hat sich mit der Redaktion der ST-Computer in Verbindung gesetzt, um gemeinsam mit der Milan-Computersystems und einem großen Atari-Club (der noch nicht feststeht) den Atari-bzw. TOS-Auftritt während der Computernacht vorzubereiten. Die WDR-Computernacht findet in der Nacht vom 5. auf den 6.12. statt und wird (wie der Name schon erahnen läßt) im WDR und voraussichtlich auch auf Phönix live übertragen. Auch der Deutschlandfunk wird die gesamte Nacht auf seinen Kurz-und Langwellen live übertragen. Die Veranstaltung findet in Paderborn im Siemens-Nixdorf-Museum statt, wobei vor Ort rund 2.500 Besucher erwartet werden. Und wer weder die o.g.

Fernseher, noch die Radio-Sender empfängt, der hat eine gute Chance, die Übertragungen im Internet zu verfolgen, da eine lokale 34 MBit-Leitung dafür sorgen wird, daß man dieses erste Mega-Event auch im Netz verfolgen kann. In der kommenden Ausgabe werden wir ausführlich darüber berichten, was die Atari-Fans vom WDR-Themen-abend zu erwarten haben.

Multimedia-Lexikon für Atari-Systeme auf CD

Vom Falke-Verlag gibt es wieder Neues zu vermelden: Endlich ist das Multimedia-Lexikon "Infopedia 2.0" des Tewi-Verlags auch für Atari-Systeme verfügbar. Programmiert wurde die Software in Kanada von "Homa System House".

Dank dieser Software ist es möglich, das CD-ROM-Lexikon mit 450.000 Einträgen, 5.000 Fotos und Grafiken, 230 Karten und Stadtpläne sowie 150 Videos, Animationen und 500 Tondokumente komfortabel auch auf einem Atari (ab 4 MB) zu lesen und anzeigen zu lassen. Die Lese-Software für Atari wird beim Erwerb der Software automatisch mitgeliefert, so daß man sowohl eine Windows- als auch eine Atari-Version besitzt.

Als Extras sind auf der CD-ROM auch ein Weltländer-Lexikon mit ausführlichen Informationen zu allen Ländern dieser Erde sowie ein Weltatlas mit anschaulichen Grafiken enthalten. Das Programm ist in der Lage, auf allen STE-Rechnern und größeren Maschinen, Videosequenzen und Sounds (wie z.B. Nationalhymnen usw.) in ansprechender Qualität abzuspielen.

Preis: 79,- DM

Bezugsquelle: FALKE Verlag Moorblöcken 17 24149 Kiel

Purix Gold

Eine neue CD-Produktion stammt aus dem Hause Softwareservice Seidel: die Purix Gold CD.

Wie der Name schon andeutet, widmet sich dieser Titel hauptsächlich den Software-Produkten von Purix Software. Das wichtigste Programm dieser CD-ROM ist natürlich die Textverarbeitung Script 5, welche als komplette Vollversion auf der CD zu finden ist. Als stabiles Werkzeug kann man mit dieser Textverarbeitung auch kompliziertere Aufgaben bewältigen.

Ergänzt wird die CD durch die komplette Utility-Sammlung, die bei Purix erschienen ist. For-mula pro hat sich quasi zum State-of-Art-Formeleditor entwickelt und verrichtet nicht nur im Zusammenhang mit Script gute Dienste für alle diejenigen, die wissenschaftliche Formeln zu verarbeiten haben. Scarabus ist Fonteditor für Signum- und Script-Fonts, mit Font-Machine können Sie aus der beinahe unüberschauberen Flut von True-Type Fonts Zeichensätze für Signum und Script generieren. Convert ist ein Grafik-Konverter für eine Vielzahl an Grafik-Formaten. Alle genannten Programme erhalten die Kunden mit der CD-ROM als registrierte Vollversionen.

Als Zugabe wird die CD durch ca. 10000 Grafiken und 2000 Fonts sowie die bekannte Korrespondenz CD (ca. 300 professionelle Musterbriefe für private und geschäftliche Angelegenheiten) abgerundet.

Für DM 49.- erhält man somit eine CD mit vielen bewährten Werkzeugen.

Bezugsquelle: Softwareservice Seidel Heikendorfer Weg 43 24149 Kiel

Neue Aniplayer-Version

Aniplayer ist der leistungsstarke Multimedia-Player, der auch jedem Milan beiliegt. Nun gibt es eine neue Version.

Die neue Version 2.03 beherrscht ab sofort das Abspielen von MPEG-Files. Für die kommende Version ist sogar das Real- Audio-Format geplant. Aniplayer ist nun Shareware und befindet sich auf der deutschen Support-Page von Joachim For-nallaz.

Kontakt: Didier Mequignon 25, Rue de l'Ascenseur F-62510 Arques http://www.stud.ee.ethz.ch/—jfornall/aniplayer.html

Smurf 1.05-Update erhältlich

Die Bildverarbeitung Smurf wird immer besser. Auf der Atari-Show wurde nun die Version 1.05 ausgeliefert. Smurf hat sich in sehr kurzer Zeit einen sehr guten Namen im TOS-Lager machen können. Umso erfreulicher ist, daß die Weiterentwicklung voranschreitet. Auf der Messe wurde die Version 1.05 präsentiert, die neben einigen neuen Modulen auch den lang erwarteten GIF-Export bietet. Damit wird das Programm besonders für Webdesigner erste Wahl. Das Update von älteren Versionen ist kostenfrei und findet sich auf der Homepage von Therapy Seriouz Software.

Kontakt: Therapy Seriouz Software Verdisstraße 28 90455 Nürnberg

Neues von GFA-BASIC

Es hat sich wieder etwas in der Entwicklung des beliebten GFA-BASIC getan. LICOM ist eine Neu- bzw. Weiterentwicklung des GFA-BASIC in Bezug zur verwendeten Bibliothek, die die eigentlichen GFA-Programme ausmachen. Richard Gordon Faika konnte nun LICOM 1.1 GEM, die “neue Dimension der GFA-Library", veröffentlichen. Das Archiv enthält die Version 1.0 des Riesenupdates für die GFA3BLIB inklusive der GEM-Version des Library-Complexers Licom in der Version 1.1.

Was ist neu an den Routinen?

Kontakt: Gordon Software Richard Gordon Faika Richard-Sorge-Str. 24 D-10249 Berlin http://www.atari-computer.de/rgfaika/

Samplebearbeitungs-Studio Squash it!

Aus England stammt ein brandneues Sample-Bearbeitungs-Programm, das laut Aussagen der Programmierer als "KAI's PowerGOO" der Sample-Programm zu verstehen ist, denn Squash it! läßt der Kreativität des Musikers freien Lauf. Eine Reihe atemberaubender Features soll den Musiker in die Lage versetzen, aus einem Sample-Sound die ungewöhnlichsten Effekte zu erzielen. Das Programm wird ab 20.11.1998 in Deutschland verfügbar sein. Wir bemühen uns um einen raschen Testbericht.

Preis: 199,- DM

Infos: FALKE Verlag Moorblöcken 17 24149 Kiel



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]