PD- und Shareware

220

Zodiax

Zodiax ist ein exzellentes Shoot'em up Game für den Falcon. Es verfügt über sehr farbenfrohe Grafiken und einen guten Sound. Ziel des Spiels ist es, mit Ihrem Raumschiff durch alle sechs Level zu gelangen. Hierbei scrollt die Landschaft absolut soft in alle Richtungen. Sie können über bis zu fünfzig Waffen verfügen, um Ihrer Gegner Herr zu werden. Die Hardware des Falcon wird bei diesem Spiel komplett ausgereizt und zeigt wieder einmal, welche Leistung in dieser Maschine steckt.

221/222 (HD)

Poker Maschine

Poker Maschine ist ein Freewarespiel für die Rechner der Atari STE-Serie, es läuft in ST-Low und unterstützt STE-DMA-Sound.

Das Programm simuliert einen Casino-Poker-Automaten, gegen den man spielen muß.

Über Add-Ons, die man für Gewinne erhält, läßt sich das Spiel aufwerten. Diese Add-Ons lassen sich mit einem Editor auch selbst erstellen. Ein interessantes Spiel mit gutem Sound Track.

Clocky

Clocky ist ein kleines, aber mächtiges Utility aus der Tschechei. Clocky ist nur 5 KB groß, ersetzt dafür aber eventuell mehrere andere Auto-Ordner-Programme. Es zeigt Uhrzeit und Datum in der Menüzeile an, erlaubt zwei verschiedene Keyboard Layouts zu benutzen, kann Deadkeys verarbeiten, erlaubt die freie Zeicheneingabe mit der Altemate-Taste auf TOS Versionen <2.06, hat einen Mausbeschleuniger, einen Screensaver, das Ausschalten des MegaSTE Caches über einen Hotkey und mehr. Clocky ist über ein CPX bzw. Programm konfigurierbar, eine ausführliche ST-Guide-Anleitung liegt bei.

HTML2TXT

Mit diesem GEM-Utility können Sie HTML-Dateien in ASCII-Dateien konvertieren. Gegenüber anderen Tools bleibt bei diesem Programm aber die Struktur und Formatierung des Dokuments erhalten. Die Zeilenbreite des Dokuments kann angegeben werden. Das Programm ist batchfähig, kann also mehrere Dateien gleichzeitig konvertieren.

GDOS Print 1.4

GDOS-Print gibt eine beliebige Datei auf einen beim GDOS unter der Nummer 21 bis 31 angemeldeten Drucker aus. Der Zeichensatz kann frei gewählt werden. Möglich sind dabei sowohl Pixel- als auch Vektorzeichensätze. Von Verzeichnissen mit IMG-Grafiken können Kataloge erstellt werden. Es werden immer drei Bilder in einer Zeile und sieben in einer Spalte gedruckt, insgesamt 21 Bilder pro Seite. Texte können auch per Drag & Drop an das Programm übergeben werden. GDOS-Print läuft auch als Accesso-ry. Die C-Sourcen liegen dem Paket bei.

Alvi

Alvi ist ein GEM JPEG Viewer der besonderen Art. Da er sich auf die monochrome Darstellung von JPEGS beschränkt, kommt er auch mit einem ST mit 512 KB Speicher aus. Selbst ein 1600x1200 Pixel großes Bild kann hier geladen werden. Die Farben werden in geditherter Form dargestellt und können auch verkleinert gezeigt werden.

224

Double Bobble 2000

Double Bobble ist ein Game für den Falcon. Es benötigt 4 MB RAM und läuft mit Fernseh-, VGA- und RGB-Monitoren. Sie müssen in 100 Leveln Monster vernichten, indem Sie diese mit einer Seifenblase umhüllen und dann platzen lassen, eben das klassische Spielprinzip des legendären BubbleBobble. Viele Extras und versteckte Level bewirken, daß das grafisch gut gemachte Spiel sehr abwechslungsreich und kurzweilig ist.

225

Falcon Cross

Falcon Cross ist die Falcon-Konvertierung des Gameboy-Spiels "Marios Picross" in TrueColor. Es ist eine Variation des Minesweeper-Themas. Sie müssen ein 16x16 Felder großes Spielfeld innerhalb von 30 Minuten erforschen, ohne auf ein falsches Feld zu gelangen, das Sie Zeit kosten würde. Über entsprechende Anzeigen müssen auf logischem Wege die richtigen Felder herausgefunden werden.

STEqualizer

Der STEqualizer dient dazu, auf dem STE, Ataris oder TTs die Lautstärke, die Balance, den Baß und die Höhen zu steuern. Hierfür wird das Microwire-Interface benutzt. Über Drehregler, die man einfach mit der Maus bewegen kann, wird dies bewerkstelligt. Das Programm läuft als PRG oder als ACC, funktioniert aber nur in Monochrom.

NED

NED ist ein einfacher Sampleplayer für Ataris STE/TT/Falcon. Er kann Sound fließend mit Frequenzen von 6 bis 25 kHz abspielen. Die Formate SAM, DVS, SND/AU, WAV, AVR, HSN, AIF, IFF werden verarbeitet. NED unterstützt auch Drag & Drop, das AV-Protokoll und ist auch für Multitasking-Betriebssyteme gut zu gebrauchen. Sounds können direkt von der Festplatte abgespielt werden, um Speicher zu sparen. Es existiert auch eine Falcon-Version, die 16-Bit-Samples abspielen kann.

Launcher

Launcher ist ein einfaches GEM-Programm, mit dem man ein Programm aus einer Liste heraus starten kann. Die Programme können an beliebigen Positionen sein, und die Liste ist sehr einfach zu editieren. Wer keinen Desktop braucht, sondern immer nur die selben Programme startet, kann sich damit das Arbeiten erleichtern. Es können auch Dokumente an die zu startenden Programme übergeben werden.

226

CoNnect 97

Das bekannte Terminal-Programm Connect liegt jetzt in einer neueren Version vor und ist ab sofort nicht mehr Shareware, sondern Public Domain. Um ältere Versionen zu einer Vollversion zu machen, liegt ein Utility bei, mit dem Sie einen eigenen Schlüssel erzeugen können. Die 97er Version ist die letzte Beta-Version, da das Programm von den derzeitigen Autoren leider nicht mehr weiterentwickelt wird. Vielleicht findet sich ja ein kompetenter Nachfolger. Connect funktioniert auch auf dem Milan.

227

RAP

RAP ist ein Konverter, mit dem Sie die aus dem Internet bekannten Real-Audio-Sound-Dateien mit der Endung RA in RAW-Sound-Daten umwandeln können Das Format ist 8000 Hz mono 16 Bit. Zur Zeit wird nur das 14k4 RA Format verarbeitet. Der Source-Code liegt für eventuelle eigene Weiterentwicklungen bei.

VFATLS

Mit Hilfe dieses Utilities können Sie sich die langen Dateinamen eines Vfat-Medi-ums in einer Shell anzeigen lassen. Dies betrifft z.B. Win95/NT-Disketten oder Wechselmedien (z.B. Zips). Der Source-Code liegt bei.

VFATCP

Dieses Utility kopiert Dateien von einem VFAT-Medium auf eine Minix-Partition unter Berücksichtigung der langen Dateinamen.

228/229 HD

GEMGS 1.1

Bei GEMGS handelt es sich um einen Port des bekannten Postscript-Anschau-und -Druckprogramms von GNU für Atari TOS/MiNT/MagiC. Mit GEMGS steht ein aktuelles Ghostscript 5.10 für alle Ataris zur Verfügung, mit dem neben PS und EPS nun auch PDF-Dateien auf dem Atari angeschaut und ausgedruckt werden können. Es werden viele moderne Drucker unterstützt, ein Ausdruck über GDOS ist leider noch nicht möglich. Die offiziellen Zeichensätze werden mitgeliefert. Das Paket ist sehr umfangreich und belegt 2 HD Disketten. Es wird zwingend eine Festplatte benötigt.

230

Lex Lax 05

Lex Lax 05 ist ein einfach zu benutzender Editor für Synthesizer Lexicon LXP-5. Alle wichtigen Parameter und Register können damit abgefragt und gesetzt werden. Lex Lax funktioniert als Programm oder Acc.

RoboBob

Robo Bop erlaubt es, Rhythmus-Pattern zu erzeugen, indem man einfach Noten mit der Maus in ein Raster einfugt. Für jedes Raster kann eine Lautstärke bestimmt werden. Die Rhythmen werden als Midi-Noten gespielt, so daß ein Midi-Synthesizer oder eine Drum-Machine benötigt werden. Zum Editieren der Pattem stehen umfangreiche Funktionen bereit. Das Programm läuft am besten im ST-High.

Update:

86 HD

Funpaint

Das Grafikprogramm Funpaint liegt jetzt in einer neuen Version vor. Funpaint unterstützt alle Farbtiefen und bietet die Möglichkeit der Videofilmbearbeitung mit dem Falcon Screeneye Videodigitizer. Auch Video-Harddiskrecording ist möglich und kann dann mit allerlei Effekten bearbeitet werden. Funpaint bietet auch einen 3D-Grafikteil und unterstützt nun 16 Bit auf dem Falcon.

Achtung: Neue Versandbedingungen!

Haben Sie Software geschrieben?

Haben Sie auch eine PD- oder Shareware-Software entwickelt, die Sie einem größeren Publikum zugänglich machen möchten?

Dann senden Sie uns das von Ihnen erstellte Programm per Post zu.

Sinnvoll ist es auch, wenn Sie bereits eine kleine Beschreibung des Programmes sowie (wenn möglich) einige Bildschirm-Kopien beilegen, die wir dann in unserer PD-Rubrik abbilden können.

Vergessen Sie bitte auch nicht, die Systemvoraussetzungen für den Betrieb Ihrer Software anzugeben.

Sie sollten außerdem schriftlich bestä-tgen, daß die vollen Rechte der Software bei Ihnen liegen.

Jeder Einsender einer eigenen PD-Software erhält von uns einen Gutschein über 3 PD-Disketten aus der laufenden Rubrik inklusive Porto und Verpackung.


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]