Editorial

Nachdem ich in der vergangenen Ausgabe wirklich viel zu berichten hatte, möchte ich mich in diesem Monat wieder etwas kürzer fassen. Wie nicht anders zu erwarten, werde ich nochmals auf die Heftumstellung eingehen. Zunächst bedankt sich die gesamte Redaktion für die vielen positiven Zuschriften zuroptischen und teilweise auch inhaltlichen Umstellung der ST-Computer. Die Resonanz war hervorragend, und ich kann Ihnen versichern, dass diese Umstände die Motivation, sich für den Atari-Markt einzusetzen, noch weiter gesteigert haben. Einige Leser äußerten sich aber besorgt wegen der Namensänderung, sagen wir besser "Namensreduzierung". Zu Ihrer Information: Es soll auf keinen Fall heißen, dass wir uns als alte Atari-Inside-Redaktion nicht mehr mit unseren Wurzeln identifizieren möchten und können. Die Entscheidung, den alleinstehenden Namen "ST-Computer" zu wählen, wurde aus folgenden Gründen getroffen:

Davon einmal abgesehen, dass es am Markt kaum eine seriöse Fachzeitschrift mit einem vergleichbaren Doppeltitel gibt, war es für unsere Vertriebs- und Handelspartner stets problematisch, unseren Doppelnamen, auch mit Hinblick auf die Verwirrungen im Handel, zu verwalten. Also haben wir errechnet, aus welchem der einstigen Magazine die größere Anzahl an Abonnenten und Leser stammen mag und haben danach unsere Entscheidung getroffen.

Und nun, da Redaktionsschluß ist, arbeitet unsere Vertriebsabteilung kräftig an der Vorbereitung zur großen Atari-Messe in Neuss. Allem Anschein nach haben die Ankündigungen des vertriebsreifen Milan und die Teilnahme von Centek für ein erhöhtes Interesse unterden Atari-Anwendern gesorgt, so dass mit einem entsprechenden Besucher-Andrang gerechnet werden muss.

In diesem Zusammenhang habe ich einen kleinen Tip für alle diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, vor Ort zu übernachten:

Das direkt an der Messehalle gelegene Kongreß-Hotel "Dorint" bietet allen Atari-Messe-Besuchern übernachtungsmöglichkeiten für den einmaligen Sondertarif von rund 162,- DM pro Nacht (Einzel- und Doppelzimmer) inkl. eines reichhaltigen Frühstücksbuffets. Für Informationen bezüglich der Zimmer-Verfügbarkeit können Sie sich direkt mit dem Hotel in Verbindung setzen. Schließlich möchte ich Sie bitten, sich weiterhin rege an der WDR-Computerclub-Aktion zu beteiligen. Die Computer-Nacht findet nun doch Anfang Dezember statt, so dass wir alle noch ausreichend Zeit haben, entsprechend viele Unterschriften zu sammeln, um dafür sorgen zu können, dass das Thema Atari endlich wieder Berücksichtigung in einer der größten Computersendungen Deutschlands findet!

Ihr Ali Goukassian



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]