ATARI-Messe '98

Das alljährliche Spektakel könnte in diesem Jahr einen Höhepunkt erreichen: Nur noch wenige Wochen bis zum großen Startschuß. Und exzellente Hardwareneuheiten haben sich in diesem Jahr angekündigt!

Es ist wieder soweit: Eine große ATARI-Messe steht vor der Tür, und in diesem Jahr soll dieses Mega-Event noch größer und vielseitiger werden als in den Jahren zuvor.
Die Chancen stehen gut, denn endlich gibt es nach einer langen Flaute wieder Positives zu vermelden. Sowohl der Hardware- als auch der Softwaremarkt drehen auf, und engagierte Programmierer der alten und der neuen Generation sorgen dafür, dass das Arbeiten auf dem ATARI nicht nur vielseitig, sondern auch professionell möglich ist.

Einige Worte zu den Highlights

Wer vor einigen Jahren dachte, der ATARI-Markt würde sterben, der soll nun eines Besseren belehrt werden. In diesem Jahr werden noch mehr Veranstalter als in den Vorjahren präsent sein, und das ist gut so!

Hardware

Dass die Hardware-Schiene des ATARI weiterlebt, dürfte inzwischen jedermann bekannt sein. Dass aber auch alle Vertreter der Hardware-Zukunft des TOS-Systems auf der Messe sein werden, ist ein Novum. Die Milan Computersystems GbR wird eine Reihe von Rechnern an Terminals bereitstellen, so dass jeder Besucher selbständig die Möglichkeit hat, mit dem Milan zu arbeiten, seine Software darauf zu testen und sich zudem von dem fachkundigen Personal beraten zu lassen. Erstmals wird auch die 060er Variante des Milan vorgestellt. Außerdem können die Anwender die ersten Anpassungen an das Milan-System bewundern. Dazu gehört z.B. die Anbindung einer TV-Karte, die sowohl das Fernsehen in einem beliebig großen Fenster parallel zum Arbeiten ermöglicht, als auch das Fotografieren einzelner Bilder aus laufenden Filmen zulässt. Ferner werden Soundkartenanpassungen, die neuesten Grafikkartentreiber, zukünftige TOS-Konzepte und vieles mehr vorgestellt.

Neben dem Milan ist natürlich auch der HADES 040/060 wieder mit von der Partie, wobei der Hades zu Vorführzwecken mit dem brandneuen 80-MHz-Prozessor ausgestattet sein wird.

Soweit zu den Nachfolgegeräten, aber auch die Firma Centek aus Frankreich hat mit der Centurbo II eine interessante Hardware zur Beschleunigung des Falcon vorgestellt. Für rund 600 DM erhält der Käufer ein Daughter-Board mit eigenen 68030-Prozessor, der mit 50 MHz getaktet ist und eine eigene RAM-Ausstattung erlaubt. Die Geschwindigkeit des Falcon kann mit diesem Board gut vervierfacht werden. Neben der Centurbo Il werden die Besucher auf die Alpha-Stadien des neuen Betriebssystems Dolmen und Prototypen-Entwürfe des Phenix, einem 040er-Rechner, neugierig werden dürfen.

ATARI-Software kann man heutzutage nicht nur auf originaler ATARI-Hardware bzw. deren Nachfolgegeräten laufen lassen. Eine Reihe von Emulatoren macht es nun möglich, TOS-Programme auch auf PCs und Macs zu betreiben. Neben den neuesten Versionen von MagiC Mac, TOS2WIN, STemulator GOLD und MagiC PC können Sie vor Ort auch eine Reihe von preiswerten Shareware- und PD-Emulatoren für PCs und Macs testen und erwerben. Damit kann der ATARI endlich auch in Ihr Büro geschmuggelt werden.

Grafiksoftware

Das Angebot an Grafksoftware für ATARI-Systeme ist so groß und aktiv wie schon einige Jahre nicht mehr. Der Konkurrenzkampf ist wieder entfacht, und der Kunde ist letztlich der Gewinner! Nicht nur, dass PixArt in die Versions-Runde 5 starten und den Schritt in Richtung EBV-Software vollenden möchte, auch PhotoLine, das professionelle Bildwerkzeug, wird in Zukunft weiterentwickelt. Papillion 3, das optisch am ehesten beliebter PCund Mac-Software gleicht, wurde komplett überarbeitet und bietet nun einen adäquaten Funktionsumfang zu einem absolut niedrigen Preis. So ist es auch mit dem ehemaligen Freeware-Programm "Funpaint", das inzwischen zu einem vielseitigen Grafiktool gewachsen ist und selbst die Matrix-Digitizer-Karte unterstützt. Last but not least ist auch Smurf, der Neuling unter den kommerziellen Grafikprogrammen, ein großer Hoffnungsträger, der nicht nur weiter über 60 Bildformate konvertieren kann, sondern auch über eine Reihe von Effektfiltern verfügt, die man nur von Größen des PC- und MacMarktes kennt.

DTP-Software

Das Angebot rund um Calamus SL wächst und wächst ... Aus dem einstigen DTP-Profi für TOS-Systeme ist inzwischen ein systemübergreifend kompatibler DTP-Gigant mit weit über 60 Modulen geworden. Auf dem großen Stand der Calamus-Truppe wird wieder einmal die Leistungsfähigkeit dieses erschwinglichen Satz- und Layout Programms unter Beweis gestellt.
Gute Chancen gibt es aber auch dafür, dass die Firma Titan-Designs aus England die Weiterentwicklung der Digital Arts-Serie (DA's Layout usw.), die seit geraumer Zeit in England angeboten wird, vorstellt und präsentiert.

Musik-Software

Kaum zu glauben, aber wahr, auch in puncto Musik wird es in diesem Jahr wieder viel mehr für die Ohren der ATARI- und Musik-Fans geben. Nicht nur, dass SoundPool wieder neue Programme auf den Markt gebracht hat, die die internationale Fachpresse begeistern, auch die Softwareschmiede „Softjee" aus Frankreich hat sich als Glücksgriff für den ATARI-Markt entpuppt. Fast vierteljährlich kommen neue Programme auf den Markt. Neben bekannten Programmen wie dem Digital Homestudio, Expand, dem virtuellen Sound-Modul für den Falcon und MIDI-Play wird erstmals das brandneue Audio-to-MIDI-System vorgestellt. Dieses sensationelle Programm ist in der Lage, digital aufgezeichnete Audio-Files in einer ansprechenden Qualität in MIDI-Dateien zu wandeln. Aber auch die englische Software-Schmiede „Electronic-Cow" ist mit ihrer Softwarepalette mit von der Partie. Im Programm sind 6 brandneue Superprogramme, angefangen vom Roland TR909-Emulator über den super MIDI Arpeggiator bis hin zum virtuellen Synthesizer ist alles dabei.
Für Profis wird die STarTrack-Karte vom Entwicklungsbüro Stephan Wilhelm von großem Interesse sein, denn nicht nur die Karte, die auf dem Mega STE, TT, Hades und Milan zu betreiben ist, besticht durch ihre atemberaubend hohe Soundqualität, auch die dazugehörige und mitgelieferte Software wird in ihrer neuen Version über eine VST-ähnliche Plug-In-Fähigkeit verfügen. Wer immer mit dem ATARI Musik macht, sollte diese einmalige Gelegenheit also nicht verpassen zu sehen, was das TOS-System auch heute noch zu leisten imstande ist.

Internet-Software

Auch hier gibt es wachsende Konkurrenz. Neben dem bekannten und etablierten CAB inkl. dem ASH-Emailer schickt sich nun auch das Draconis-Internet-Paket von M.u.C.S. an, ein ansprechendes und vielseitiges Internet Programm zu werden. Der Vorteil dieses Systems ist die Tatsache, dass es auch unter Single-TOS seinen Dienst verrichtet.
Aber auch WenSuite wird in der neuesten Version in diesem Jahr wieder vertreten sein. Somit kann der Internet Neuling diese Gelegenheit nutzen, sich vor Ort von den Vor- und Nachteilen der einzelnen Angebote ein Bild zu machen.

Weitere Produkte

Das ist selbstverständlich noch lange nicht alles, was Ihnen die ATARI-Messe Herbst 1998 zu bieten hat. Ob brandneue Eprombrenner, Netzwerklösungen, Etiketten- und Lable-Software, Electronic-Banking, Palm-Pilot Ansteuerung, Festplatten- und ZIP-Drive-Software, QuickCam und digitale Fotografie oder Hostadapter, Online Magazine, Clubs, DFÜ per Funk, Lynx- und Jaguar-Spiele usw. Nahezu jedes für TOS-Rechner und ATARI-Geräte existierende Thema wird in diesem Jahr umfassend abgedeckt.

Workshops

Der große Erfolg der vergangenen Messe wird auch bei dieser Herbstmesse wiederholt. Auch die Oktober-Messe wird Ihnen die Möglichkeit geben, Ihren Messebesuch aufzuwerten, indem Sie an den kostenlosen, von der Messeleitung finanzierten Workshops teilnehmen. Viele interessante Themen, angefangen vom Programmieren, über die Hardware-Bastelei, bis hin zum Thema Internet werden dabei abgedeckt, so dass Sie als Anwender die Möglichkeit erhalten, eine großen Portion neuen ATARI-Wissens aufzunehmen.

Eine runde Sache

Die diesjährige Messe steht voll und ganz unter dem Motto: ATARI is BACK!
Es ist kaum zu glauben, und nur wenige von uns hätten es für möglich gehalten, doch der Vorausblick auf diese Messe beweist es deutlich: Etliche Produkte sind aus ihrem Winterschlaf erwacht, und plötzlich verfügen wir TOS Anwender wieder über eine reichhaltige Auswahl, wenn es darum geht, eine Softwarelösung für eine alltägliche oder individuelle Anwendung zu finden. Sowohl das Software- als auch das Hardwareangebot wachsen kontinuierlich, geradezu so, als stünden sie in einem Wettkampf miteinander. Nach der ATARI-Messe im Herbst 1996 dürfte die diesjährige Messe eine der spannendsten und entscheidendsten Veranstaltungen des ATARI Marktes werden. Nicht umsonst haben sich Vertreter diverser Presseorgane angemeldet, um die Wiederbelebung des ATARI-Marktes miterleben zu können. Als TOS-Anwender und echter ATARI-Fan gehört die diesjährige Messe zum Pflichtprogramm, und dank des vielseitigen Angebots können Sie aus Ihrem Messebesuch auch einen Familienausflug machen.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]