21 Silberscheiben im Griff

Wissen Sie eigentlich, welche Programme sich exakt auf Ihren ATARI-CD-ROMs befinden? Falls nicht, dann haben wir hier die Lösung für Sie parat.

Auf dem PD-Sektor fehlte bisher ein Verzeichnis aller im deutschen Raum erhältlichen PD-Programme mit Quelle (welche CD, ggf. welche Serie, weicher Pfad usw.). Dieser Mangel ist nunmehr weitgehend behoben, und zwar mit einer Disk der AI/STC-PD-Serie. Natürlich erscheinen laufend neue CD-ROMs, bisher erfasst wurden 21 davon, weitere sollen in der Zukunft aber folgen.

Das Verzeichnis ...

... mit über 2 MB an ASCII-Texten, d.h. ca. 1000 Schreibmaschinenseiten, musste für Besitzer kleinerer Rechner gestückelt werden. Damit es auf eine Diskette passt, wurde es mit TPACKER von Wolfgang Mayerle auf 1/3 gepackt. Starten Sie zuerst das Entpackprogramm DECOMP.PRG (PD und neu; Dank an den Autor!). Dann werden die Dateien jeweils beim Lesen per Editor, Desktop oder Textverarbeitung blitzschnell und unsichtbar entpackt genauso, als wären sie nicht gepackt. Arbeiten Sie unbedingt mit einer schreibgeschützten Kopie der Disk!

Zu jedem Programm gibt es eine Textzeile mit Dateiname und -typ, Größe, Datum, CD-ROM (abgekürzt) und Zugriffspfad (Ordnerhierarchie, ggf. Serie), z.B. "PCHROME4.PRG 69572 25.10.94 AI1 SHAREW\GRAFIK\ PCHROME4" für den Grafikkartenemulator Photochrome (maximal ca. 16000 Farben in der niedrigen Auflösung) für GIF-, TGA- und andere Bildformate.

Der Stand der Dinge

Berücksichtigt wurden bisher: Best of ATARI-Inside (A1-1), Bingo und Wow (BINGO, WOW), CD-Open (CDOPN), Crawly Crypt 1 und 2 (CRAWI, CRAW2, Lohrum 1, 2, 3 (LOHR1, LOHR2, LOHR3), Maxon 2 (MAXN2, Mega Archive 2 (MEGA2), Mission 1 (MISS1), Skyline Deluxe (SKYLX), Whiteline ALpha, Gamma, Delta (ALPHA, GAMMA, DELTA) und in getrennten Dateien: All Things Falcon (ALLTH.TXT), Skyline (SKYLI.TXT), der Klassiker, die älteste ATARI-CD-ROM überhaupt, "ATARI ST Computer (STCOM.TXT)" von 03/89 und schließlich Demo Session (DSESS)" und "Magic Maxon Demo-CD (MAXND) in einer gemeinsamen Datei DEMO-CDS.TXT).

Zum Reinschnuppern liegt noch eine Tempus-Demo (selbstentpackend) bei, mit der man zwar weder speichern noch drucken kann - aber wozu gibt es die Tastenkombination Alternate Help, natürlich für eine Hardcopy (bei EPSON-kompatiblen sogar ohne Zusatzsoftware). Jedenfalls können Sie bei 4 MB Speicher sogar in der zusammengefügten Gesamtdatei schnell nach einem Begriff suchen, z.B. "Edit" oder umsortieren (Menu "Text", "Zeilen sortieren", z.B. nach den Ordnernamen oder den CD-Namen), oder Sie können sich mit "Block verschieben" Auszüge zu einem Themenbereich zusammenstellen. Kleine Warnung: Tempus zählt Spalten ab 0!
Dieter Koch


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]