Jaguar: Air Cars

center Dieses Spiel ist seit diesem Herbst in limitierter Auflage erhältlich. Limitiert deswegen, weil die Lizenz lediglich zur Produktion von 300 Exemplaren vergeben wurde.

Daher sollten alle diejenigen, die an einem Kauf interessiert sind, zuschlagen, so lange es noch lieferbar ist.

Das Spiel wird auf Cartridge mit einem 20seitigen englischen Handbuch in einer schönen Verpackung geliefert.

Das Spielgeschehen findet im 21. Jahrhundert direkt nach einem Atomkrieg statt. Ein Konsortium machtgieriger Führer hat sich zusammengetan, um die Weltherrschaft zu übernehmen. Dazu haben diese moderne Waffen entwickelt, zu denen auch das Air Car gehört. Deine Spione haben es geschafft, an die Pläne dieser Wunderwaffe zu gelangen und haben somit ein Exemplar nachgebaut, um sich gegen die Übeltäter wehren zu können. Deine Aufgabe in diesem Spiel ist es nun, die 28 Basisstationen mit samt deren Air Cars zu zerstören.

Ähnlich wie bei Cybermorph fliegt man ein Flugobjekt über diverse Landschaften, die in Vektorgrafik dargestellt werden. Das Cockpit zeigt alle wichtigen Instrumente, die benötigt werden, um das Flugobjekt zu steuern und Ziele zu zerstören.

Das Geschehen ist insgesamt recht komplett. Wenngleich es im ersten Augenblick so aussehen mag, als wenn man einfach losfliegen und Gegner zerstören soll, so wird man nach einigen Mißerfolgen eines Besseren belehrt. Es gilt, Pläne zu erarbeiten und Strategien zu entwickeln, mit Hilfe derer man die gewaltige Anzahl an Gegnern ausschalten kann.

Ist man also mit der Steuerung und dem Ziel eines jeden Levels vertraut (die Zerstörung aller relevanten Objekte einer jeden Station), kann man sich auf den Weg zum Gegner machen. Sind alle Gegner zerstört, muss der Teleporter gefunden werden, der das Air Car in den nächsten Level befördert.

Praxistauglichkeit

Grundsätzlich sollte das Spiel von jedermann gut zu bedienen sein, zumal man auf Wunsch zwischen drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen kann. Allerdings erfordert die Steuerung eine Menge an Fingerspitzengefühl. Das Flugobjekt beschleunigt ebenso dynamisch wie es abbremst, so dass man z.B. vor dem Eintreffen bei einem bestimmten Ziel unbedingt rechtzeitig abbremsen muss, um nicht daran vorbeizufliegen.

Die Steuerung wird durch die Unterstützung des ProControllers ein wenig erleichtert. Außerdem werden verschiedene Steuerungsmodi angeboten, so dass jeder Spieler den für sich einfachsten Weg wählen kann.

Das Besondere an Air Cars ist mit Sicherheit, dass es mit bis zu 8 Personen gleichzeitig gespielt werden kann. Hierfür wird aber die CatBox benötigt. Ist eine solche nicht vorhanden, können auch zwei Spieler über einen Jaglink miteinander spielen.

Aufmachung

Die Grafik des Spiels ist nicht gerade aufregend. Die Vektorgrafiken sind klotzig und nur mit wenigen Effekten - z.B. Gouarded Shades - versehen. Da kann das Falcon Spiel "Crown of Creation 3D" deutlich bessere Ergebnisse liefern. Dies mag daran liegen, dass Air Cars in Wirklichkeit schon 1995 fertiggestellt wurde und nur aufgrund lizenzrechtlicher Differenzen lange Zeit nicht veröffentlicht werden konnte.

Der Sound hingegen kann sich sehen lassen. Besonders die Effekte bei Explosionen usw. sind über eine Stereoausgabe sehr beeindruckend. Das Spiel unterstützt nämlich 3-D Sound, so dass die Effekte auch über normale Stereoanlagen aus allen möglichen Ecken zu kommen scheinen. Mit Musik wurde aber mächtig gegeizt, denn es gibt lediglich eine Intro Sequenz.

Fazit

Das Urteil fällt sehr zwiespältig aus. Auf der einen Seite hat das Spielen mit zwei Personen durchaus Spaß gemacht, wenn man mal die Grafik vergessen hatte und sich voll in das Spielgeschehen vertiefte.

Auf der anderen Seite ist das Drumherum nicht so beeindruckend außerdem wird nichts wirklich Neues geboten.

Wie dem auch sei, wer solche Spiele mag und zu allem Glück auch noch die Möglichkeit hat, mit anderen gemeinsam zu spielen, kann bedenkenlos zuschlagen.

Wer allerdings nur ein neues Jaguar Spiel haben möchte, sollte lieber noch ein wenig warten. Schließlich müsste Worms nun bald erhältlich sein.

Bezugsquelle: Das Programm erhalten Sie bei Ihrem Jaguar-Fachhändler.

Helge Bollinger



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]