Tips & Tricks für den ATARI-Alltag

In dieser Ausgabe haben wir zunächst einige Erweiterungen bzw. Korrekturen der Tips vom vergangenen Heft:

DOS-Kompatibilität bei Datenträgern mit BIGDOS

Ein häufiges Ärgernis bei dem Transport von Daten ist die Inkompatibilität verschiedener Systeme. Mit dem Programm BIG DOS von Rainer Seitel und einem geeigneten Plattentreiber wie zum Beispiel HDDRIVER von Uwe Seimet lassen sich auf dem ATARI MS-DOS-kompatible Partitionen bis 1 GB Größe einrichten. BIG DOS ist Freeware und in vielen Mailboxen zu finden. Die aktuelle Version trägt die Nummer 8. BIG DOS ersetzt das Dateisystem des TOS und ermöglicht so den Datentransfer über Zip-, Jaz- oder andere Wechselmedien bzw. Festplatten auf andere Rechnerplattformen.

"HD-Laufwerke am STE und TT"

Anmerkung zum Beitrag aus Heft 6/97: Prinzipiell ist es schon richtig, dass TT und Mega STE recht einfach auf HDBetrieb umgerüstet werden können. Doch ganz so einfach, wie in dem Beitrag beschrieben, macht uns ATARI das Leben dann doch nicht. Zunächst einmal ist es leider nicht damit getan, ein HD-Laufwerk anzuschließen, der Floppycontroller muss ebenfalls ausgetauscht werden! In den Rechnern mit DD-Laufwerk sitzt in der Regel ein 1772-02-02 von Western Digital oder VLSI. Diese Floppycontroller können im Zusammenhang mit HD-Modulen durchaus zufriedenstellend funktionieren, im TT oder Mega STE gibt es bei HD-Betrieb garantiert Ärger. Schreib /Lesefehler lassen sich nur durch den Einsatz eines Ajax-Floppycontrollers vermeiden! MegaSTEs mit altem Board fehlt eine Leiterbahn für den HD-Betrieb. Der Rechner muss also zerlegt und eine Drahtbrücke eingelötet werden, außerdem muss man unter Umständen ein PAL austauschen. Um im Formatierdialog die "Hohe Schreibdichte" angeboten zu bekommen, ist sowohl im TT als auch im Mega STE der DIP-Schalter D7 auf 0N zu stellen, beim 1040 STE mit TOS 2.06 wird die Lötbrücke E6 geschlossen.

Ulrich Skulimma


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]