Konsolen-News: PC-Lynx, Lynx-Programmierung...

PC-Lynx

Lange galt das Lynx als nicht emulierbar. Super-Nintendo- und Mega-Drive-Emulatoren erschienen, aber auf einen funktionsfähigen Lynx-Emulator musste lange gewartet werden. Jetzt gibt es gleich zwei für den PC: Handy und MetaLynx. Ersterer läuft nur unter Windows 95 und erreicht eine Kompatibilität von 50%. Spiele wie Electrocop und California Games sollen bereits laufen, die nächste Version verspricht dann 80% Kompatibilität. Der zweite im Bunde, MetaLynx, ist noch etwas jünger als Handy und läuft unter DOS. Seine Kompatibilität ist auf die selbstprogrammierten Spiele beschränkt, an der Verbesserung wird jedoch auch hier gearbeitet.

Gemeinsam ist beiden Emulatoren, dass die Spiele erst noch übertragen werden müssen. Da das Lynx und auch noch die Spiele verkauft werden, ist es illegal, sich die Spiele einfach aus dem Netz zu saugen, ohne die Module zu besitzen.

Atari-Lynx?

Wir als Atari-Zeitschrift würden uns natürlich freuen, wenn sich auch Atari-Programmierer mal der Programmierung eines VCS2600 oder Lynx-Emulators annehmen würden. Entsprechende Kontaktadressen und Quelltexte von Unix-Emulatoren kann die Redaktion für Internet-lose Programmierer auch besorgen.

Verlorene Schätze von Atari

Nicht nur aus der Jaguar-Zeit stammen Spiele, die zwar angekündigt wurden, aber nie erschienen sind. In der VCS-Ära wurden Spiele-Perlen wie Robotron 2048 und Tempest angekündigt aber nicht veröffentlicht. Ab und zu taucht aber noch einmal eines dieser Spiele auf - meistens sind es dann nur drei bis acht Prototypen-Exemplare. Best Electronics scheint regelmäßig in den Atari-Lagern zu stöbern und verkauft dann diese Module für 100$ das Stück. Geschichten von der Jagd auf VCS-Spiele erzählt das VCS-Magazin „2600 Connection“, das noch immer alle zwei Monate erscheint.

Internet-Adresse: http://www.pictac.com/~tduarte/at2600.html

Das Bild von VCS-Tempest wurde mir von Steve R. zur Verfügung gestellt, der auch einiges über das VCS zu berichten hat:

http://www.ior.com/~stever

Lynx selbstprogrammiert

Neben einem Lynx-Entwicklungssystem gibt es auch schon zwei fertige Spiele: Loderunner und Lynx-Tetris. Letzteres ist seinerzeit mal in einer ganz geringen Auflage auf Modul erschienen. Den Test zu Loderunner finden Sie in der nächsten Ausgabe. Neben diesen beiden Spielen existieren auch noch diverse Demos und ein Apfelmännchen-Programm.

Internet-Adressen für VCS 2600 und 5200


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]