Spezialdiskette 05/97

Finder

Finder in der Version 1.06 ist ein File- und String-Suchprogramm sowie ein Katalogisierer mit vielen Fähigkeiten. Folgende Merkmale zeichnen das Shareware-Programm aus:

Das Programm ist Shareware und kann gegen 10,- registriert werden. Autor: Holger Weets

Diskus 3.4 Demo-Version

Bei Diskus handelt es sich um ein universelles Disketten- und Festplatten-Tool für alle ATARI-Rechner mit mindestens 1 MB RAM. Es ist so vielseitig, dass es grundsätzlich folgende Programme in einem verwaltet:

Menü-Tools

Eine Sammlung interessanter Autoordnerprogramme, die unter Verwendung des Programmes A-MAN (wird ebenfalls mitgeliefert), attraktive Erweiterungen für MagiC-(Mac/PC) Anwender bieten. MATSCHIG sorgt dafür, dass die aktuelle Menüleiste immer zum obersten Fenster paßt. 3D-Menü ist Kosmetik für den Rechner. Es setzt bei allen Menüleisten die 3D Flags. Der Einsatz ist erst ab MagiC 3 brauchbar, weil frühere Versionen die Menüeinträge beim "Überfahren" mit der Maus nicht selektieren. Außerdem gibt es noch drei Menu-Clocks (Uhren), die sich der Optik im 3D-Menü anpassen. Bei diesen Programmen handelt es sich um Freeware von Sven Kopacz.

Geneva-Demo

In der Ausgabe 5/97 berichten wir über die neueste Version des amerikanischen Multitasking-Betriebssystems für ATARI-Rechner: Geneva. Wie Sie dem Artikel auf Seite 10 entnehmen können, handelt es sich bei diesem alternativen Betriebssystem, das erlaubt, mehrere Programme gleichzeitig laufen zu lassen, um einen durchaus ernstzunehmenden Konkurrenten der etablierten Systeme MagiC, MultiTOS und N.AES. Wer sich selbst von den Fähigkeiten dieses Betriebssystems überzeugen möchte, kann dies mittels der auf dieser Spezial-Diskette mitgelieferten Demo-Version, die bereits vollwertig im Multitasking-Betrieb arbeitet.

M-Player 2.33 für TT/Falcon

Hierbei handelt es sich um die aktuelle Version des Media-Players, der AVI- und Quick-Time-Filme abzuspielen vermag. Sogar eine Soundausgabe wird inzwischen unterstützt, so dass dem vollen Desktop-Video-Vergnügen nun nichts mehr im Wege stehen wird.

M-Player 241 für ST/E

Je nach Fähigkeit und Ausstattung der "kleinsten" ATARI-Rechner kann das Programm hier auch die o.g. Animationen abspielen und zudem beim STE eine Soundausgabe realisieren.

Thurg

Hierbei handelt es sich um ein nettes Jump'n-Run-Game für alle ATARI ST/STE und Falcon in der niedrigsten Auflösung. Gespielt wird es mit dem Joystick Die Animationen sind flüssig und die Bilder bunt!



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]