ATARI-Messe Düsseldorf Stadthalle Neuss 30.11. bis 1.12.

center

Nach über vier Jahren ist es endlich wieder soweit: Eine ATARI- Fachmesse wird inmitten des Ruhrgebietes, dem Veranstaltungszentrum Deutschlands, stattfinden.

Nachdem diese Meldung in den vergangenen Wochen wie ein Gespenst durch die Datennetze eilte, können wir nun endlich konkrete Angaben zur Messe machen.

Das Wichtigste vorweg:

Sowohl der Ort als auch der Zeitpunkt der Messe mussten aus organisatorischen Gründen verlegt werden. Die Messe findet nun am 30. November und 1. Dezember in der Stadthalle Neuss, wenige Kilomete westlich des ursprünglichen Austragungsortes in Düsseldorf, statt.
Der Name dieser Veranstaltung hat sehr dazu beigetragen, dass die ATARI-Messe wohl ein großer Erfolg für Aussteller und Besucher wird. So und Hardwarehäuser sowie Sharewareautoren und Clubs aus dem gesamten europäischen Raum habe sich für diese Veranstaltung ange meldet. Darüber hinaus wurde die Motivation der Entwickler nochmal angekurbelt, noch vor dem Jahreswechsel konkrete Neuigkeiten vorzu stellen.

Vorausblick

center

Nachfolgend wollen wir Ihnen einige der angekündigten Produkte vorstellen. Aus Platzgründen ist es uns je doch leider nicht möglich, eine komplette Aussteller- und Produktliste abzulichten.
Vielversprechend für die Musiker ist sicherlich die Ankündigung der Harddiskrecordingkarte für den Hades 040/060. Erste Prototypen sind bereits fertiggestellt und werden bei den Musikfachhäusern getestet, so dass die entsprechende Software angepasst werden kann. Darüber hinaus werden die Firmen SoundPool und C-LAB erwartet, die Bewährtes in jeweils neuesten Versionen präsentieren werden.
Für die Besitzer eines CD-ROM-Laufwerkes gibt es auch Neues zu berichten, denn es werden für die ATARI-Messe Düsseldorf ca. 8 neue Silberscheiben erwartet. U.a. wird die Fa. Delta Labs Media einen Nachfolger der berühmten CD-Serie namens "Omega" präsentieren. Dieser Datenträger wird wieder mit vielen Vollversionen und einem gut sortierten sowie aktualisierten PD- & Sharewareangebot aufwerten.

Ebenfalls herausragend ist die Ankündigung der ATARI-GOLD-CD, die lediglich mit Vollversionen bekannter Programme im Wert von über 2000,DM beschrieben wurde.
Neben den Silberscheiben werden über auch herkömmliche Programme für Schwung sorgen. So hat die Firma R.O.M. das papyus-Update auf die Version 5 angekündigt. Außerdem wird "crazy bits" erstmals ein neues Bildverarbeitungsprogramm im PC-Stil vorstellen.
Aber auch aus den Labors der Hardareentwickler und -Produzenten gibt es Neuigkeiten auf der Messe. So wird die Firma Hard- und Softwareentwicklung Wieczorek ("Link 96" und mehr) den ersten Prototypen einer ISDN-Karte für alle ATARI-Compur vorstellen. Derzeit wird kräftig an der entsprechenden Software gearbeitet.
Auch die Firma Seidel wird im Hardwaremarkt immer aktiver. Nach der Übernahme diverser Erweiterungen wird in Kürze das erste eigene Produkt vorgestellt: Hierbei handelt es sich um die Magnum-Fast-RAM-Karte für alle ATARI ST. Diese ermöglicht das Aufrüsten eines herkömmlichen ATARI ST auf bis zu 12 MB-RAM ohne jegliche Betriebssystemanpassungen.

Wer sich für Emulatoren interessiert, ist auf der Messe ebenfalls gut bedient, denn alle gängigen Produkte, angefangen von MagiCMac über den Gemulator bis hin zum Janus-Board werden auf der Messe vorführbereit zur Verfügung gestellt, so dass der Kunde sich selbst von den entsprechenden Produkten überzeugen kann.

Auch Jaguar- und Lynx-Fans werden bestens bedient. Hierfür sorgen diverse Händler, die schon jetzt Informationen über neue Jaguar-Spiele sammeln, um rechtzeitig mit Neuigkeiten präsent sein zu können.
Zu guter Letzt sollte dringend erwähnt werden, dass sich weit mehr als ein halbes Dutzend Hard- und Softwareentwickler aus Frankreich, England und Skandinavien für diese Messe angekündigt haben, um zu zeigen, dass auch dort die Entwicklungen rund um den ATARI weitergehen. Hierzu gehören neben neuen Falcon-Erweiterungen auch Spiele und vieles mehr. Schon lange hat eine ATARI-Messe nicht mehr für so viel Furore gesorgt wie diese. Das ständige Aufbäumen der Anwender und Entwickler ist bewundernswert und ein tolles Zeichen. Einen Besuch ist diese Messe auf jeden Fall wert.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]