News

M2pro ist da!

Nach langem Warten gibt es nun auch für das Megamax Modula 2 System auf dem ATARI einen leistungsstarken Profiler.

M2pro wird anstatt eines Debuggers in die Modula Programme eingebunden und erlaubt die exakte Messung der Ausführungszeit von einzelnen Befehlen oder ganzen Prozeduren mit einer Auflösung von bis zu einer tausendster Millisekunde. Da dem m2pro Paket auch sämtliche Quelltexte in Modula 2 beiliegen, ist es möglich, den Profiler stets optimal an die Aufgabenstellung anzupassen.

Auch die Anpassung an andere Modula 2 Systeme ist so theoretisch möglich.

In dem ausführlichen Handbuch erhält sowohl der Anfänger als auch der fortgeschrittene Programmierer eine Einführung in die Funktionsweise und den Aufbau der Quelltexte von m2pro.

Der Preis beträgt DM 69,-

Bezugsquelle:
Michael Grill
Rapunzelweg 50
89077 Ulm

Neue Magnum-Ram-Karte für 1040 STs und Mega ST

Alle ATARI 1040-Besitzer, die sich bislang über die 4 MBRAM Grenze geärgert haben, können nun aufatmen. Aus dem Hause Software Service Seidel stammt eine neue RAM-Karte, die mittels eines PS2-Simms bestückt und mit wenig Aufwand in den Rechner eingebaut werden kann. Durch ein Software-Patch ist es dann möglich, auch mit älteren TOS-Versionen 12 MB RAM am ATARI zu betreiben. Voraussichtlicher Erscheinungstermin ist die ATARI-Messe Düsseldorf.

Darüber hinaus ist der Versender bemüht, ebenfalls zur Messe ein neues und sehr preiswertes CD-ROM-System auf AT-Bus-Basis für 1040 STs herauszubringen.

Neues FAX-Programm aus dem Hause M.u.C.S.

Rechtzeitig zur ATARI-Messe Düsseldorf erscheint ein neues FAX-Programm für alle ATARI-Rechner. Es ermöglicht das Senden und Empfangen, das Erstellen von Faxen (inkl. Texten, Bildern usw., die durch den integrierten Zeicheneditor bearbeitet werden können) uvm. Faxseiten können auch mit anderen Programmen, die das IMG-Format unterstützen, erstellt und verarbeitet werden.

Das Programm unterstützt in der ersten Version Fax Gruppe 1 und 2, später auch G3.

Der Preis beträgt DM 49,-

Shareware-Autoren und Clubs für die ATARI-Messe gesucht

Diese ATARI-Messe soll nach langer Zeit wieder eine Konzentrierung aller ATARI- Kräfte des Marktes bewirken. Daher fordern wir alle Clubs und Shareware-Autoren auf, sich bei Interesse an den Veranstalter zu wenden. Für diese Aussteller werden spezielle Standkostenpreise erhoben, die aufgrund der Selbstkosten kalkuliert sind und daher für jedermann finanzierbar sein sollten.

Signum!2 für Windows95?

Im TOS2WIN-Bericht der letzten Ausgabe erwähnten wir, dass Signum!2 bald auch für Windows95 erscheinen würde. Laut Aussage der Fa. Application Systems Heidelberg wird diese Version weder von F. Schmerbeck programmiert, noch von ASH freigegeben. Bleibt fraglich, wie sich dieses Mysterium in naher Zukunft klären wird.

Low-Cost Datentransfer zwischen ATARI und Portfolio

Das Portlink-Datentransferpaket, bestehend aus Übertragungskabel, Software und Anleitung bietet alles, was man als ATARI-Anwender zum komfortablen Übertragen von beliebigen Daten zwischen Portfolio und ST benötigt. Auf seiten des Portfolio werden das Parallel-Interface sowie die integrierte Software verwendet. Die Software läuft auf allen ATARI-Rechnern und kostet DM 33,- bzw. 99 DM inklusive Interface.

VAMOS V. 095

Seit kurzen ist das Programm VAMOS in der Version 0.95 verfügbar. VAMOS steht für "Visual Application & Modul Operating System" und ist eine programmierbare Benutzeroberfläche nach dem Baukastenprinzip, die sich beliebig erweitern läßt. Programmierer können mit VAMOS schnell Module entwickeln, die direkt in das System eingebettet werden können. Viele Beispielsourcen und ein umfangreiches Hilfssystem stehen ihnen dafür zur Verfügung. Herausragend ist das beilegende JOB-Layout-Modul "VAMOS Arriba", mit dem sich ganze Programme grafisch in einem Flowchart darstellen und ausführen lassen.

Mit diesem Modul und den vielen Möglichkeiten, die so erstellten Jobs auszufahren, ist der Anwender erstmals in der Lage, sein System ohne eine Zeile Programmcode individuell zu gestalten. Das Programm ist Shareware, die Registrierung kostet DM 50,-.

Neue CD-ROMs zur ATARI-Messe Düsseldorf angekündigt

Diverse Softwareproduzenten haben neue CD-ROMs für die ATARI-Messe Ende November angekündigt. Hierzu gehören die "omega"-CD aus dem Hause Delta Labs Media, die ATARI-Forever 2, die in Zusammenarbeit der Häuser EU-Soft und M.u.C.S. entsteht und die ATARI GOLDCD, die ausschließlich Vollversionen bekannter und kommerzieller Programme enthalten wird.

Darüber hinaus wurden 4 weitere Titel angedeutet: Der Software Service Seidel präsentiert eine Grafik-CD zum Thema "Trinken und Essen", die ausschließlich farbige TIFF-Grafiken enthält und zudem mit einem Farbkatalog ausgeliefert wird.

Über die restlichen CD-Kandidaten schweigen sich die Produzenten derzeit noch aus, nähere Infos werden aber zur kommenden Ausgabe erwartet.

England hat eine neue ATARI-Zeitung

Nach Einstellung von ATARIWorld und ST-Format gibt es in England eine neue ATARI-Fachzeitung namens ATARI Computing, die von ehemaligen Redakteuren der beiden Vorgänger erstellt wird. Auf 56 Seiten erhalten die Leser ein komplett in s/w erstelltes Magazin, das ausschließlich an Abonnenten verteilt wird.

Diese konnten glücklicherweise noch auf einer Messe gewonnen werden, die im Vorfeld von der ST-Format beworben wurde. Auch hierzulande können Sie ATARI-Computing erhalten.

Ein Exemplar kostet 10,- DM bzw. 15,- inklusive Leserdiskette und wird angeboten von:

Solution Software
Thorsten Butschke
Merzeiweg 28
71834 Weinstadt

Neue Meßwerte für den HADES060

Das ST-Magazine Frankreich arbeitet bei der Erstellung der Zeitschrift bereits seit einigen Wochen mit einem Hades 060. Kürzlich wurden folgende Geschwindigkeitsvergleiche angestellt:

Berechnung einer 3-D-Szene mit Raystart 3.0:
ST: 230 min
Falcon: 72 min
TT: 40 min
Medusa T40: 10 min
Hades 60: 5 min

Aufbau eines Vectorobjektes mit Calamus SL:
STE: 59s
Falcon: 28s
TT: 20s
Medusa T40: 4s
Hades 60: 3s

Aufbau eines Vektorobjektes unter Calamus (Win95 und SL)
Pentium 133 MHz: 29s
Hades 60: 13s

Berechnung einer POV-Raytracer-Szene: TT: 24h
Hades 60: 16 min.

15% Rotation eines Bildes unter Studio Photo:
Falcon: 9 min
TT: 4 min
Hades 60: 10 s

Die Werte sprechen für sich! Der Vorteil dieser oder ähnlicher Werte ist, dass sie systemunabhängig ermittelt werden können und daher auch repräsentativer als Benchmarktests sind.

Portfolio Club im Internet

Endlich ist der Portfolio-Club Deutschland nun auch weltweit im Internet erreichbar. Die Adresse lautet:

http://www.portfolioclub.de/, http://www.pofowiki.de/

Fehlerteufel bzgl. FAX-Polling

Die Faxnummer, unter der Sie täglich neue Informationen zur ATARI-Messe Düsseldorf abrufen können lautet:
FAX: (0511) 709802 / 85 (letzte Nummer nach dem Abheben)



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]