Leserbriefe

Wechselplatte anschließen

Als nach wie vor stolzer Besitzer von zwei ATARIs habe ich ein Problem, zu dessen Lösung ich sehr auf Ihre Hilfe hoffe.

Vor ca. 3 Jahren hatte ich voreilig meinen geliebten ATARI STE verkauft. Die dazugehörige Wechselplatte SyQuest SQ555 jedoch wurde nicht mitgekauft. Nun wollte ich nach langer Pause, auf die großen Datenbestände mit meinem Mega ST 2 zurückgreifen, was ganz offensichtlich nicht klappt bzw. klappen kann.

Die SQ 555 ist in einem separaten Gehäuse und hat, wie ich glaube, die nötigen Adapter bereits eingebaut. Wie ein weiteres Diskettenlaufwerk läßt es sich aber nicht aufrufen. Meine letzte Hoffnung war, ein Installationsprogramm auf einer Diskette zu finden. Eine entsprechende Diskette habe ich jedoch nicht gefunden.

Könnte man die SQ555 überhaupt mittels Boot-Diskette ansprechen oder benötigt man auch noch eine Festplatte? Könnte man die Daten auf eine zeitgemäße Festplatte übertragen lassen?

Rolf S. - 69168 Wiesloch

Red.: Sie müßten die Wechselplatte anmelden können, wenn Sie den ATARI-Festplattentreiber von Diskette nachstarten. Das Programm heißt AHDI.PRG (oder AHDI.SYS - dieses können Sie einfach in AHDI.PRG umbenennen). Danach brauchen Sie nur noch das Laufwerk C: im Desktop anmelden, und die Daten sollten wieder zugänglich sein. Wenn Sie keinen Festplattentreiber mehr auf Diskette besitzen, wenden Sie sich an einen in der Nähe befindlichen Fachhändler. Er sollte Ihnen die Software besorgen können. Zudem gibt es auch Fremdprodukte (z.B. HDDRIVER von Uwe Seimet, oder Hushi von Hard&Soft), die das gleiche leisten, allerdings kommerzielle Produkte sind.

Natürlich lassen sich die Daten dann auch auf eine gleichzeitig angeschlossene Festplatte übertragen.


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]