News

Aus ATARI Falcon wird Falcon MK X

Die Hamburger Firma C-LAB Digital Media hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Falcon-Benutzer und -Besitzer an der Weiterentwicklung des Falcon teilhaben zu lassen. C-LAB bietet deshalb einen besonderen Upgrade-Service an. Dazu muß der Rechner portofrei in seinem derzeitigen Gehäuse an C-LAB geschickt werden, wo dann im Austausch ein MKX-Gehäuse installiert wird. Dabei ist es egal, ob der Falcon vorher in einem Tower oder auch einem Rack installiert war. Hauptsache die Platine hat mindestens eine Seriennummer, die mit Y 43 anfängt (oder höher), und sowohl funktionsfähig als auch unmodifiziert ist. Auf Wunsch wird das alte Gehäuse (Tower oder Rack) kostenpflichtig zurückgeschickt oder bei C-LAB recycled (Original-Gehäuse). Sollte sich der Falcon bei einem Eingangstest fehlerhaft erweisen, wird ein Kostenvoranschlag zur Fehlerbeseitigung erstellt (80,-DM). Sodann erfolgt eine mehrstufige Modifikation. Unerläßlich ist der Umbau der Audiofunktionen. Das MK X-Upgrade schließt eine neue Floppy und eine Mega ST-Tastatur ein. Die anderen Komponenten werden übernommen. Auf Wunsch entfällt die Mega ST-Tasta-tur zugunsten einer integrierten PC-AT-Tastatur-Controller-Platine. Ein SCSI-Upgrade enthält den Einbau einer internen SCSI-Festplatte, wobei die SCSI-Bus-Aufbereitung im Listenpreis enthalten ist. In Zukunft sollen auch Wechselmedien berücksichtigt werden. Für Musiker ist sicherlich das DIF-Upgrade interessant. Dabei wird ein S/P DIF-Inter-face der Firma SoundPool in den Rechner integriert. Die Preise erfragen Sie bitte aufgrund der vielen verschiedenen Upgrade-Möglichkeiten direkt bei C-LAB.

C-LAB Digital Media GmbH Am Stadtrand 39 22047 Hamburg

Berlin by Byte

Alle für den ATARI-, TOS-, MagiC-und MagiCMac-Markt relevanten Firmen treffen sich am 20. bis 21. April in Berlin zur „Berlin by Byte"-Messe an der Humboldt-Universität in Berlin-Mitte auf über 2000 m2 nahe dem Bahnhof Friedrichstraße (U-/S-/Fernbahn).

Neben der Präsentation und dem Verkauf der neuesten Produkte in 3 Hallen wird es in vier separaten Konferenzräumen Vorträge und Präsentationen zu allen Entwicklungen rund um den TOS-, MagiC- und MagiCMac-Markt und natürlich auch die Neuheiten zum ATARI Jaguar zu sehen geben.

Auch für alle PD- und Shareware-Autoren, Demo-Gruppen und Clubs werden Möglichkeiten vorhanden sein, sich mit ihren Programmen und Aktivitäten zu präsentieren.

OverScan Elbestraße 28-29 12045 Berlin

SoundPool Sync.-Box und Sync.-Box Pro

Endlich ist es möglich, einen Notator SL mit Unitor an ein HD-Recording-System mit MIDI-Timecode-Ausgang zu koppeln. Die Sound-Pool-Sync.-Box wandelt MTC in ein SMPTE/EBU-Signal im LTC-Format. Damit können alle SMPTE gesteuerten Sequencer, Mischpultautomationen oder SMPTE-Displays angesteuert werden. Mit der Sync.-Box Pro bietet SoundPool zusätzlich einen professionellen SMPTE/MTC-Synchronizer und -Generator mit umfassenden Features zur Synchronisation von MIDI-Systemen zum Band. Mit Drop-out-Correction und TC-Refresher sowie MIDI-Merger und MTC-to-S MPTE-Wandler. Beide Geräte können mit den Frame-Raten 24, 25, 30 und 30dF betrieben werden. Die Sync.-Box kostet 298,-DM und die Sync.-Box Pro 498,-DM. Mehr Informatioen und einen Katalog über HD-Recording und -Mastering auf dem Falcon sowie über CD-Writer erhalten Sie bei:

SoundPool GmbH Fellx-Wankel-Str. 13 74374 Zaberfeld

Vielzweckmodem VarioFax

Neben der reinen Fax-/Datenübertragung über serielle Schnittstelle können mit VarioFax eingehende Faxe ohne Hilfe des Computers empfangen und automatisch auf Laseroder Tintenstrahldrucker ausgedruckt werden. Hierzu verfügt VarioFax zusätzlich zu einem Anschluß an die Telefonleitung über zwei Druckerschnittstellen, über die Faxe direkt zum Drucker gelangen. Druckausgaben eines evtl, angeschlossenen Computers werden durchgeschleift. Durch einfaches Anschließen der von PAM Software hergestellten Fax-Box läßt sich jeder gängige PCL-kompatible Drucker zum Normalpapierfax aufrüsten. Die in ein Flash-ROM eingebaute Software läßt sich per Knopfdruck über Telefonleitung aktualisieren, z.B. für neue Druckeranpassungen. Bereits das Grundmodell unterstützt den Faxempfang mit unbegrenzter Seitenzahl und bis zu 14.400 Baud und kostet 399,- DM.

PAM Software GmbH Carl-ZuckmayerStr. 27 55127 Malnz-Drals

Afterburner bei MW electronic erhältlich

Nach langer Entwicklungszeit ist nun endlich mit dem Afterburner ein 68040-Beschleuniger für den Falcon erhältlich. MW electronic bietet den Afterburner durch den Einsatz von gebrauchten Prozessoren (natürlich voll funktionsfähig und mit Garantie) mit und ohne interne FPU zu besonders günstigen Preisen an. Der interne mathematische Coprozessor (FPU) wird nur von wenigen Programmen genutzt. So gibt es den Afterburner in der 33-MHz-Version (intern 66MHz) ohne FPU zum Preis von nur 949 - DM. Die Version mit internem Koprozessor kostet 200,- DM mehr, für denselben Aufpreis erhält man auch zusätzliche 4 MB FastRAM in Form eines PS/2-Moduls.

Zudem arbeitet man bei MW electronic auch noch an einer Umschaltung auf den originalen 68030-Prozessor des Falcons, damit auch besonders kritische Programme wie z.B. verschiedene Spiele nach dem Einbau des Afterburners noch weitergenutzt werden können.

MW electronic Heisterbacher Str. 96 53639 Königswinter

Inhaltsverzeichnisse der ST-Computer auf Diskette

Mit diesem Inhaltsverzeichnis zur ST-Computer-Zeitschrift ist die Suche nach bestimmten Artikeln möglich. Besondere Aufmerksamkeit wurde den Rubriken News, Quicktips, Leserbriefe, Bücher und Spiele gewidmet. Im Inhaltsverzeichnis auf Diskette wird jeder Artikel der o.g. Rubriken explizit aufgeführt; damit ist es z.B. möglich, alle Quicktips zur Programmiersprache C oder alle Leserbriefe zum Thema DFÜ ohne langes Blättern auszufiltern. Jede Zeile des Inhaltsverzeichnisses enthält Artikelnamen, Jahrgang, Heftnr. und Seite; dahinter sind bis zu 5 sog. Kurzinfos vermerkt, die weitere Hinweise auf den Artikelinhalt geben. Auf der gelieferten Diskette ist das Inhaltsverzeichnis der ST-Computer als Textdatei im ASCII-Format, als Arbeitsblatt zum Gebrauch mit K-SPREAD4 und als Arbeitsblatt zum Gebrauch mit LOTUS 1-2-3 vorhanden. Geliefert wird z. Zt. Version 3.1. Sie beinhaltet den Zeitraum 1/91 bis 12/95. Das Inhaltsverzeichnis der restlichen Hefte (1/86 bis 12/90) istz. Zt. in Arbeit und wird in einer Vorabversion als Textdatei schon kostenlos mitgeliefert. Derzeit kostet die 1,44-MB-Diskette 20,- DM. Wer ein anderes Format benötigt, möge dies bei der Bestellung bitte angeben. Das Update kostet 10,- DM.

Koenzen-Software Nelkenstr. 29 76135 Karlsruhe

ATARI-SCSI-Festplatten an PC-Drucker-Port

Ein Interface zum Anschließen einer ATARI-SCSI-Festplatte an eine PC-Druckerschnittstelle wurde von der Firma Hard & Softwareentwicklung N. Wieczorek entwickelt. Mit diesem Interface können nun auch große ATARI-Partitionen an einem PC gelesen und geschrieben werden. Das Interface wird einfach auf die Druckerschnittstelle des PC aufgesteckt, und mit Hilfe eines handelsüblichen SCSI-Kabels kann man nun direkt ein ATARI-SCSI-System ansprechen. Das Interface inkl. Treiber-Software kann man für 249,- DM erwerben.

Hard & Softwareentwicklung N. Wieczorek Habichteck 43 44575 Castrop-Rauxel

3. Internationaler Linux-Kongreß

Der 3. Internationale Linux-Kongreß wird am 23./24. Mai 1996 im „Haus am Köllnischen Park“ in Berlin („Tagungszentrum Berlin Mitte") stattfinden. Er führt die schon Tradition gewordenen Linux/Internet-Konferenzen (Heidelberg ’94 und Berlin ’95) fort und hat sich inzwischen als bedeutendster Treffpunkt der Linux-Experten und -Entwickler etabliert. Der Kongreß ist geradezu ein Muß für alle diejenigen, die an der Linux-Technologie und den darauf aufbauenden Anwendungen interessiert sind. Kernthema der Konferenz sind aktuelle Entwicklungen von Linux und seinen zahlreichen Komponenten. Gerade weil Linux inzwischen eine weite Verbreitung gefunden hat, wird ein weiterer Kongreßschwerpunkt auf Linux-Applikationen und dem Einsatz in kommerziellen Umgebungen liegen. Als Referenten konnten bereits herausragende Entwickler der Linux-Szene, wie Linus Torvalds, Theodore Ts’o und Alan Cox, gewonnen werden. Aufgrund der wachsenden kommerziellen Bedeutung von Linux wird erstmals eine Ausstellung stattfinden, auf der die wichtigsten Firmen ihre auf Linux basierenden Produkte vorstellen.

Springer Heidelberger Platz 3 14197 Berlin

Elsa-Produkte

Die Modem- und ISDN-Distributor Connect Service Riedlbauer GmbH in Krefeld hat ausgesuchte Elsa-Produkte in ihr Distributionsprogramm aufgenommen: so das Elsa 28.8 TQV Voice-Faxmodem für 529 - DM. Es ist ein externes V.34-Faxmodem mit BZT-Zulassung und Voice-Funktion. Als Besonderheit hat es im Gehäuse ein Mikrofon und einen Lautsprecher, mit denen die Voice-Funktion genutzt werden kann. Es wird komplett mit einem Software-Paket mit Voice-, Fax- und Terminal-Programm unter Windows geliefert.

Connect Service Riedlbauer GmbH Blschofstr. 89 47809 Krefeld

Score Perfect Professional 3.1

Von der ATARI-Version des Notensatz- und Druckprogrammes Score Perfect Professional gibt es jetzt die Version 3.1 mit zahlreichen neuen und interessanten Verbesserungen und Programmerweiterungen. Ein Grafik-Cache steigert die Geschwindigkeit beim Bildschirmaufbau; die Einsparung vieler Neuzeichenoperationen bringt beträchtlichen Zeitgewinn. Die Texteditierung ist jetzt in allen Sichtgrößen möglich. Es gibt nun einen automatischen Legatobogenumbruch bei der Formatierung. Grafiken können an Töne gebunden werden. Enthalten ist auch ein Radiergummi, der als Radierfläche an Töne gebunden werden kann und Grafikelemente aller Art überdeckt. Jedes beliebige Zeichen aus der Zeichenauswahl kann als Notenkopf benutzt werden, also auch Kreisflächen oder selbstgestaltete Zeichen. Der optional zu SPP angebotene Dateimanager, der SP-Agent, ist in der Version 1.5 um einige Funktionen erweitert worden - u.a. unbegrenzte Verwaltung von Einträgen, optimierte Such-und Lese-Routinen, Short-Cuts u.v.m. Das Score Perfect Professional Update 3.1 kostet für Kunden der Version 3.0 115,- DM, das SP-Agent Update kostet 20,- DM.

SoftArts Postfach 127762 10598 Berlin

Große ATARI-Messe im Mai

Am 4. und 5. Mai diesen Jahres findet im Messe- & Congress Zentrum Hannover eine große, systemüber-greifende Messe namens „TOS-Computing 96" statt. Auf über 3000 m2 Ausstellungsfläche präsentieren alle namhaften Hard- und Software-Häuser neue Produkte wie auch Updates und Altbekanntes. Darüber hinaus werden sich mehrere Clubs und ähnliche Interessengemeinschaften dem breiten Publikum vorstellen. Workshops und Vorträge runden das Angebot ab. Damit auch kleinere Software-Häuser präsent sein können, werden Gemeinschaftsstände mit einzelnen Displays errichtet, so daß der Besucher ein breites Informationsspektrum erhält. Ersten Informationen zufolge wird der neue Hades, ein preiswerter TOS-Computer mit 68040-CPU, zur TOS-Computing96 endgültig fertiggestellt sein.

All Goukasslan FALKE Verlag Rührsbrook 10 24226 Heikendorf

Hades-Hotline

Die Firma Carasys bietet seit Januar eine Hades-Hotline an. Unter der Rufnummer 0681-9672950 kann jeder Tag und Nacht aktuelle News zum Hades erfragen. Es steht auch eine Mailbox unter der Nummer 0681-9672911 zur Verfügung, wo ebenfalls die neuesten Infos zum Hades drinstehen.

Carasys Obere Lauerfahrt 6 66121 Saarbrücken

Steuer-Profi In der 95er Version

Kriegl-Soft bietet die 1995er Version von Steuer-Profi an. Steuer-Profi berechnet die Lohn- und Einkommensteuer. Er berücksichtigt alle Einkunftsarten, Sonderausgaben, Werbungskosten und außergewöhnliche Belastungen. Steuer-Profi druckt direkt in die Formulare des Finanzamtes, ist unbeschränkt mandantenfähig und bietet eine feldbezogene Online-Hilfe. Steuer-Profi kostet 49.- DM. Die Demoversion kostet 7,- DM, und ein Update in den Folgejahren kostet 28,- DM.

Kriegl-Soft Erfurter Str. 8 80993 München

Neue Version von SCSI-Tool und HuSHI

Ab sofort liefert Hard & Soft neue Versionen von SCSI-Tool und HuSHI aus. Wichtigste Neuerungen sind die Unterstützung der erweiterten Laufwerkskennungen unter MagiC 3.0 (C: bis Z: außer U:) und die Möglichkeit, Festplatten nach dem ST506-Standard an alten ATARI-Controllern zu formatieren. Außerdem wurden die Kontrollfeldmodule Stop & Lock und HuSHI-Control überarbeitet: sie erlauben jetzt Drag & Drop und die Kommunikation mit VA-Protokoll-fähigen Desktops (wie Gemini oder MagiC-Desk). Ein Problem mit der Erkennung einiger neuer NEC-Festplatten wurde bereits in Version 6.18 beseitigt.

Das Update von den Versionen 5.x und 6.x auf die neue Version 6.50 kostet 19,- DM zzgl. Versandkosten. Nähere Informationen gibt es bei:

Hard & Soft Computerzubehör GmbH Obere Münsterstraße 33-35 44575 Castrop-Rauxel

Veranstaltungskalender

Musikmesse
vom 13.3.1996 bis 17.3.1996, Messegelände Frankfurt

CeBIT 1996
vom 14.3.1996 bis 20.3.1996, Messegelände Hannover

HobbyTronic
vom 17.4.1996 bis 21.4.1996 Messezentrum Westfalen-Hallen, Dortmund

Berlin by Byte
vom 20.4.1996 bis 21.4.1996, Humboldt-Universität, Berlin-Mitte

TOS-Computing 96
vom 4.5.1996 bis 5.5.1996, Messe- & Congress Zentrum Hannover



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]