PD-News: Wieder alleine!?

Seit dieser Ausgabe gibt es wieder ATARI pur, und es gibt mal wieder ein paar Worte von mir zu lesen. Ein großer Dank geht nach wie voran die fleißigen Programmierer, die uns unermüdlich ihre Disketten mit neuen Programmen und Updates schicken. Ein "Buh" geht eher an die Programmiererschar, die ihre Programme lieber ausschließlich in Computernetzen verteilen und dabei vergessen, daß eben noch nicht jeder Computer-Anwender auch ein Modem besitzt. Gerade PD-Software, die meist unter Mithilfe anderer User entstanden ist, bleibt dadurch einigen der ATARI-Gemeinde vorenthalten. Deshalb an dieser Stelle noch einmal der Aufruf: besorgen Sie sich eine Diskette und schicken Sie diese mit Ihren Programmen an die Redaktion. Die Modemlosen ATARIaner werden es Ihnen danken!

Selbstverständlich gibt es immer noch für jedes aufgenommene Programm einen Gutschein für zwei PD-Disketten aus dieser Serie. Dies gilt allerdings nur für neu aufgenommene Programme. Bei Updates ist dies nicht machbar! Bis dato hat jeder Einsender einen Brief bekommen, in dem solch ein Gutschein enthalten war. Manchmal dauert es etwas länger, und man sollte sich auch nicht über das Datum wundern, das auf dem Brief steht. Es ist das Datum, an dem das Programm erfaßt wurde. Da die Briefe aus einer Datenbank kommen, bitte ich diesen Umstand zu entschuldigen.

Beim Thema PD-Datenbank fällt auf, daß es bislang kaum Feedback gab. Zwar wird DISKO nach wie vor angeboten und auch verkauft, allerdings erreichen mich kaum Verbesserungsvorschläge oder Änderungswünsche. Für diejenigen, die nicht wissen, was DISKO ist: DISKO ist eine TWIST-Datenbank (TWIST-Demo wird mitgeliefert.), in der alle Programme und Disketten der PD-Serie enthalten sind. Es gibt neben diversen Programminformationen sehr oft noch eine Hardcopy zum Anschauen dazu. Der Umfang ist aber mittlerweile so groß geworden, daß im original Lieferumfang nicht alle Bilddateien enthalten sein können. In regelmäßigen Abständen kopiere ich deshalb die Bilder auf eine Diskette zusammen und lege sie mit in die PD-Serie. So kann sich jeder die fehlenden Bilder besorgen, wenn er sie haben möchte. Bei einem Preis von 20,- DM (8 Disketten) ist eine Erweiterung auf noch mehr Disketten einfach nicht mehr denkbar. Vielleicht sollte noch erwähnt werden, daß die Sonderdisk-Datenbank ebenfalls im Lieferumfang von DISKO enthalten ist.

Zum Schluß noch ein paar Kleinigkeiten. Wer seinen Gutschein einschickt, sollte unbedingt darauf achten, daß seine Adresse UND die gewünschten Disketten aufgeführt sind. Sonst ist eine Bearbeitung nicht möglich. Auch Wünsche im voraus können nicht erfüllt werden, da dies vom Ablauf her einfach nicht funktioniert! Prinzipiell können wir auch keine Disketten zurückschicken, da das den Kostenrahmen der PD-Serie sprengen und zudem einen erheblich größeren Verwaltungsaufwand bedeuten würde.

Noch ein Hinweis an die Käufer von PD-Disketten: man sollte beachten, daß eventuelle Shareware-Gebühren im Kaufpreis (der ja eigentlich nur eine Bearbeitungsgebühr darstellt) natürlich nicht enthalten sind! Daneben sind aber auch die PD/Freeware-Programmierer von Spenden nicht abgeneigt. Dies gilt auch besonders für das Programm ST-Guide von Holger Weets, das wir hier noch einmal explizit erwähnen sollten. Fast jedes neue Programm hat einen Hilfetext, der mit ST-Guide während der Programmbenutzung aufgerufen werden kann. Seien Sie fair und ehrlich und honorieren Sie solche Programmierleistungen. Die Entwickler danken es Ihnen mit neuen Version und Weiterentwicklungen!

Bis zum nächsten mal ...

Ihr PD-Joe



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]