Jaguar: Rayman

Endlich ist es soweit. Aus Frankreich hüpft der langerwartete "Rayman" zu uns herüber. Eingebettet in der üblichen Story von Gut und Böse, muß der Spieler den kleinen und niedlichen Sprite-Hüpfer durch 26 farbenfrohe Levels geleiten. Der üble Bösewicht "Mr. Dark" hat nämlich die Schwerkraft in Raymans Heimat Inaktiviert und somit alles aus dem Gleichgewicht gebracht. Aufgrund der fehlenden Erdanziehungskraft können Fische durch die Lüfte fliegen, die Pilze froh und munter kleine Türmchen bauen...

Um gegen die zahlreichen Feinde bestehen zu können, lernt der kleine Hüpf-Held im Verlauf des Spieles immer neue Fähigkeiten hinzu. Mit der Teleskopfaust werden die Unholde aus sicherer Entfernung unschädlich gemacht, und mit seinem Propeller kann der "Rayman" sogar größere Abhänge überfliegen. Zwischen Rennen, Hüpfen und von Plattform zu Plattform hangeln werden die freundlichen" Elektrons" aus ihren goldenen Käfigen befreit und fleißig ein Powerup nach dem anderen eingesammelt. Nach jeweils sechs befreiten "Elektrons" kann ein Level verlassen werden. Mit den Powerups werden Energie, Schlagkraft und Geschwindigkeit der Spielfigur erhöht. Grafisch ansprechend wurden die Speicherstellen innerhalb der Levels programmiert. Ein Fotograf lichtet den Rayman ab und verewigt somit seine Heldentaten für die Nachwelt.

Insgesamt sind leider nur drei unterschiedliche Spielstände speicherbar.
Für optische Abwechslung bei Raymans Befreiungsaktionen ist stets gesorgt. lnsgesamt sechs Phantasiewelten präsentieren sich in knallbunter 65000-Farben-Grafik. Nach jeweils fünf Levels und einem Endgegner gelangt man in die nächste Welt. In Traumwald, Bergweld und allen anderen Spielbereichen können die geniale und witzige Animation von Spielfigur und Gegnern, das butterweiche Paralax-Scrolling sowie das abwechslungsreiche LevelDesign voll überzeugen. Lediglich die mittelmäßige Qualität von Sound und Begleitmusik sowie der relativ hohe Schwierigkeitsgrad des Spieles sorgen für ein paar Prozentpunkte Abzug.

Mit der witzigen und abwechslungsreichen Grafik in Comic-Filmqualität setzt Ubi-Soft neue Maßstäbe im Jump'n'Run-Genre. Mit dem schnuckeligen "Rayman" als Zugpferd und entsprechender Werbung hätte ATARI nun endlich die Möglichkeit, den Jaguar nicht nur in den Herzen, sondern auch in den Spielzimmern vieler Konsolenfans zu plazieren.

RF

Hersteller: ATARI/UbiSoft Entertainment
Genre: Jump'n'Run
Sonstiges: 1 Spieler, 3 Spielstände speicherbar
Wertung:
Grafik: 94%
Sound: 57%
Spaß: 88%
Gesamt: 79%
Altersempfehlung ab 6 Jahre



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]