Calamus-Module aus PD- und Shareware

Modulare Ergänzungen für den Calamus müssen nicht immer viel Geld kosten. Einige DTP-Programmierer, die sich für ihre Layout-Arbeiten mit dem Calamus dringend benötigte, aber noch nicht verfügbare Hilfen selbst als Modul entwickelt haben, stellen diese für einen geringen Obulus oder sogar kostenlos anderen Anwendern zur Verfügung.

In den letzten Wochen hat sich neben Alvar Freude, von dem die bereits bekannten Module „Typo“ und „Scalelt" stammen, besonders Michael Kammerlander einen guten Namen als Entwickler zweier kleiner und sehr nützlicher Calamus-Module gemacht. Da wird in Zukunft noch einiges kommen, wie er bereits versprochen hat!

Zum Beispiel der Grau-nach-K-Konverter: Dieses Calamus-Modul wandelt alle Farben, die einen Grauwert ergeben, in CYMK um, wobei nur K gesetzt wird. So kann man verhindern, daß sich ein Grauwert bei der Separation aus RGB oder CYM zusammensetzt. Ist z.B. über „Freie Farbe“ im Calamus der RGB-Wert auf 20 Prozent gestellt, so rechnet Grau-nach-K diese Einstellung automatisch nach den korrekten CYMK-Werten um: CYM=0 und K=80.

Oder der Font-Sorter vom gleichen Autor. Dieses Modul sortiert die im jeweiligen Calamus-Dokument enthaltenen Textstile und Fonts alphabetisch oder nach Font-Größe. Wer viele Schnitte unterschiedlicher Schriftfamilien unregelmäßig nacheinander geladen hat, bekommt damit Ordnung in seine Calamus-Font-Auswahl. Ähnlich arbeitet das Modul bei der Sortierung von Textstilen.

ScaleIt: Mit diesem Modul lassen sich alle Textrahmen auf einer Calamus-Seite inklusive Inhalt vergrößern. Man arbeitet mit Textrahmen also wie mit einem Vektorrahmen, der beliebig verzerrt und proportional vergrößert werden kann. Auch ein nachträgliches Editieren der Texte ist möglich. Sogar Gruppenrahmen, die Textrahmen beinhalten, lassen sich mit Scalelt beliebig skalieren.

Typo: Dieses kleine Calamus-Modul ist für Calamus-Setzer eine große Hilfe, sorgt das Modul doch für typografisch korrekte Satzzeichen. Typo wandelt sowohl die falschen Anführungszeichen (oben stehende Gänsefüßchen) in echte An- und Abführungen als auch den Divis in einen N-Strich, wenn davor und danach ein Leerzeichen steht. Weiterhin werden überflüssige Steuerzeichen wie mehrere hintereinander folgende Stile entfernt.

Den Grau-nach-K-Konverter wie auch den Font-Sorter gibt es als Shareware in jeder gut sortierten Maus oder direkt bei: Michael Kammerlander, MindenerStr. 478,32049 Herford. ScaleIt und das Typo-Modul für den 94/95er Calamus ist erhältlich beim inversme-dia-Verlag, Löningen.

JF



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]