News

GE-Soft-News

GE-Soft, Entwickler des ATARI-Clones „Eagle“, gibt bekannt, daß es noch in diesem Jahr eine PowerPC-Karte für den Eagle geben wird. Das Betriebssystem TOS wird darauf in einer 68k-Emulation laufen. Weiterhin wird der ursprünglich von OverScan entwickelte Falcon-Beschleuniger „Afterburner" von GE-Soft noch bis zum Sommer '95 fertiggestellt werden. Beim Afterburner handelt es sich um eine Karte mit 68040- oder 68LC040(ohne FPU)-CPU, die mit 33/66 MHz getaktet wird. Damit soll der Falcon030 die Geschwindigkeit einer Medusa bzw. eines Performa 630 erreichen können. Zudem besteht die Möglichkeit, schnelles TT-RAM auf der Karte unterzubringen. Der Verkaufspreis wird voraussichtlich ca. 1500,-DM betragen.

GE-Soft Landgrafenstraße 37-39 53842 Troisdorf

600-dpi-Farbdrucker & PixArt

Pünktlich zur combit in Kassel stellte Crazy Bits den neuen Farbdrucker Fargo PrimeraPro vor. Beliebige Dokumente können mit einer Auflösung von bis zu 600 dpi auf Papier, Folie oderT-Shirt-Transferpapier ausgegeben werden. Neben hochwertigen Ausdrucken, die Fotoqualität erreichen und sich durchaus für Proofs eignen, können mit dem PrimeraPro auch preiswerte Thermotrans-ferdrucke ausgegeben werden. Wer sich ein umfassendes Bild von der Qualität des PrimeraPro verschaffen möchte, kann bei Crazy Bits eine 8seitige Broschüre mitTestausdrucken für DM 40,-anfordem, die beim Kauf verrechnet werden. Der PrimeraPro kostet inkl. Calamus-Treiber DM 4.298,-, das Vorgängermodell, der Primera, ist inzwischen für DM 2.198,-mit Calamus-Treibererhältlich.

Das beliebte Grafikprogramm PixArt ist jetzt in Version 3.0 erhältlich. PixArt 3 bietet neben neuen Zeichenfunktionen, wie Bezier-Kurven, u.a. Farbverläu-fe, partielles Undo, drehbare Speedo-Schrift mit Textattributen, rahmenorientiertes Einfügen von Blöcken, Darstellung bis 1:8 verkleinert in allen Auflösungen u.v.m. PixArt ist für DM 198,-erhältlich, die preiswerte Schwarzweißversion kostet nur DM 99,-. Ein Update von PixArt 2.2 kostet DM 20,-. von älteren Versionen DM 50,-. Ein separates Handbuch für die neue Version ist für DM 25,- erhältlich.

CRAZY BITS Plntschstraße 6 10249 Berlin

CrazySounds 2.5

Das verrückte Soundtool ist wieder da. Für viele ein unverzichtbarer labernder Freund, der mit passenden Sprüchen alles kommentiert, was im Rechner passiert.

Version 2.5 tönt jetzt unter MagiCMac und bringt damit auch denjenigen Freude, die den Mac als ATARI-Maschine nutzen.

Neu ist außerdem die Echtzeitkomprimierung der Samples, was den Speicherplatzverbrauch auf der Festplatte enorm verringert. Ferner bietet es neben neuen Uhrzeitdialekten die Möglichkeit, verschiedene Ereignisgruppen getrennt ein- und auszuschalten. Damit kann - ohne die gesamte Definition zu zerstören - z.B. vorübergehend auf die klappernde Tastatur und auf klingende Fenster verzichtet werden, jedoch die Kommentare auf Fehlermeldung und die Zeitaktionen beibehalten werden.

Ein Upgrade ist für 40,- DM erhältlich, inkl. neuer Samples und neuer Uhrzeitdialekte.

CrazySounds 2.5 kostet 79,-DM und ist erhältlich bei gut gelaunten Fachhändlem oderbei:

MAXON Computer Industriestraße 26 65760 Eschborn

Der schnellste ATARI im PC - Janus 020

Es gibt eine neue Generation von Janus, dem ATARI im PC. Er bietet die starke Rechenleistung des 68020-Prozessors und damit einen gewaltigen Sprung in der Verarbeitungsgeschwindigkeit von ATARI-Programmen. Bei den für rechenintensive Software besonders wichtigen CPU-Werten wird eine Geschwindigkeitssteigerung um über 100 Prozent erzielt (verglichen mit den bisherigen 68000er-Karten). Außerdem wird Janus 020 grundsätzlich mit 25 MHzgetaktet. Janus 020 überflügelt nun auch das schnellste Originalmodell, den TT030, in allen getesteten Bereichen. Näheres erfragen Sie bitte bei:

IHF Computer GmbH Dalmlerstr. 13 71101 Schönaich

Neuer Vertrieb für TRAKCOM

Der Vertrieb der Musiksoftware TRAKCOM (siehe Test in ST-Computer 9/94) liegt seit dem 1.4.1995 nicht mehr bei der Firma Compo, sondern ist direkt den Autoren übergeben worden. Das Programm kann zum Preis von 169,- DM unter folgender Adresse bezogen werden:

Bernhard Kirsch Türklsmühlerstraße 27 66113 Saarbrücken

MAXON Twist 3office

Die schnelle, vollrelationale Datenbank ist in einer stark erweiterten Version erschienen. So bietet sie nun den Druck über GDOS und damit die Verwendung von skalierbaren Schriften per NVDI 3 oder Speedo. Ebenso wird mehrspaltiger Druck, insbesondere für Etiketten, unterstützt. Auch hier kann neben dem bisherigen ASCII-Druck über GDOS mit beliebigen Fonts gedruckt werden.

Ein integriertes Textprogramm, das ebenso Vektor-Fonts nutzt, kann direkt mit den Daten aus der Datenbank gefüttert werden, um damit schnell einen Brief mit einer Adresse zu versehen oder Serienbriefe loszuschicken.

Ferner bietet MAXON Twist 3 Abfrageboxen, die der Anwender leicht konstruieren und in Reports, Im- und Exports oder Updates einbauen kann. Hier lassen sich Werte erfragen, die z.B. für spezielle Abfragen dienlich sind, oder Parameter zum Druck einer Liste eingeben.

MAXON Twist 3office ist erhältlich für 298,-DM. Ein Upgrade gibt es für 89,-DM.

MAXON Computer Industriestraße 26 65760 Eschborn

Jaguar-Verkaufsstation

Die Firma Pagedown hat mit großem Engagement eine flexible Verkaufsstation für die ATARI-Spielekonsole Jaguar entwickelt. Die 1,85m hohe Konstruktion bietet verstellbare Füße, ein hintergrundbeleuchtetes Acryl-Display mit Jaguar-Schriftzug und eine Sicherheitsschiene, um Spielemodule vor Diebstahl zu schützen. Nähere Informationen erteilt: Pagedown

Hannoversche Straße 144 37077 Göttingen

Calcül

Die CeBIT machte es mal wieder deutlich: Die Megabyte-schweren Programme der Software-Giganten wachsen in ihrer Funktionsvielfalt immer noch weiter an. Und dabei sind es doch oft nur relativ kleine Aufgabenstellungen und Probleme, die im Alltag zu bewältigen sind! So stellt sich fernab allen Messetrubel sein kleines, aber feines GEM-Programm vor: calcül, das die Warenkalkulation bezüglich des Ein- und Verkaufspreises auf bestechend einfache Weise übernimmt. Das Programm läuft sowohl als ACC als auch als eigenständiges Programm in allen Auflösungen sowie selbstverständlich mit allen TOS-Versionen. Absolut GEM-konform in seiner Bedienung, macht es eine ausführliche Bedienungsanleitung eigentlich überflüssig. (Sie ist aber trotzdem vorsichtshalber noch vorhanden.) Analog zu großen Tabellenkalkulationen erfolgt bei Veränderung eines Zahlenwertes eine blitzartige Neuberechnung der übrigen Parameter (vgl. Abbildung). So läßt sich die Kalkulation eines günstigen Verkaufspreises auf denkbar einfachste Weise realisieren.

Computer Software Support Ehlken Stettiner Str. 10 29456 Hitzacker

Mega4000/W32- und 68040-Prozessoren

Die Grafikkarte Mega4000 für Mega STs gibt es nun in der neuen Version mit ET4000/ W32. Durch eine neue NVDI-Version kommt der integrierte Beschleuniger dieser Grafikkarten voll zur Geltung. Der Preis für die Komplettlösung inkl. NVDI ET4000 liegt bei 525-DM bzw. 395- DM für die Mega4000/W32 ohne NVDI.

Des weiteren bietet MW elec-tronic günstige gebrauchte 68040er Prozessoren an. Dabei handelt es sich immer um die Vollversionen mit integriertem Coprozessor, welcher für einige Programme unbedingt benötigt wird. Deshalb werden die Prozessoren besonders für die Performa 475/630 gerne eingesetzt, wobei die Rechner durch kleine Eingriffe auch direkt mit einer höheren Taktfrequenz betrieben werden können. Die Umrüstungen können auf Wunsch auch direkt von MW electronic vorgenommen werden. So kostet z.B. der 68040RC25 (25 MHz Version) 295,- DM bzw. 520,- DM für die 40-MHz-Version.

MW electronic Heisterbacher Str. 96 53639 Königswinter

HARLEKIN 3.3

Das Multifunktionsprogramm HARLEKIN wurde auf MagiC-Mac angepaßt und kann nun problemlos auf Apple-Computern zum Einsatz kommen. Alle Module präsentieren sich zudem im modernen 3D-Look. Ferner wurden mit der Version 3 zahlreiche Details nach Anwenderwünschen verändert. Update 30, DM

MAXON Computer Industriestraße 26 65760 Eschborn

Neuer Fontmanager für ATARI-Rechner

Arkus 1.16 ist ein Fontmanager, der die Möglichkeit bietet, auch aus nicht installierten Fonts die Namen und Zusatzdaten zu lesen. Umfangreiche Anzeigemöglichkeiten, Installieren und Deinstallieren von Zeichensätzen und Suchfunktionen gehören zum Leistungsumfang von Arkus. Arkus kostet 29,- DM zzgl. Porto & Versand.

Pergamon Software Am Roten Hang 14 61476 Kronberg/Ts.

Neue Modellreihe von ZyXEL

Auf der CeBIT zum ersten Mal vorgestellt und gleich mit dem CeBIT-Highlight-Preis des Vogel Verlages ausgezeichnet: Die neueZyXEL-V.34+ISDN-Modellreihe. Diese neue Modellreihe ist voraussichtlich ab Mai 1995 erhältlich. Es wird zuerst zwei Modelle geben: Das ZyXEL Elite 2864D mit V.34 Faxmodem, das voll abwärtskompatibel ist, mit BZT-Zulassung, paralleler und serieller Schnittstelle und der Möglichkeit, das Gerät auf ISDN aufzurüsten. Natürlich sind auch eine Voicemail-Funktion und Flash-Eproms für schnelle und unkomplizierte Firmware-Upgrades implementiert. An die parallele Schnittstelle können entweder der PC zur Highspeed-Datenübertragung ohne Übertragungsfehler oder ein Laserdrucker - damit auch bei abgeschaltetem PC Faxe empfangen und direkt ausgedruckt werden können -angeschlossen werden. Der Preis beträgt 1198,- DM.

Das ZyXEL Elite 2864DI ist identisch mit dem 2864D, hat aber ein ISDN-Lineinterface. Über das ISDN-Netz können sowohl V.34-Faxmodemübertragungen mit analogen Gegenstellen als auch alle handelsüblichen digitalen Übertragungsstandards bis zu 128.000 Bit/ s plus V.42bis Datenkompression - also effektiv bis zu 512.000 Bit/s - durchgeführt werden. Auch ein a/b Adapter zum Anschluß von vorhandenen analogen Endgeräten ist enthalten. Das Elite 2864DI kostet 1498,- DM. Wahlweise gibt es auch eine Macintosh-Version mit Mac-Modemkabel und dem Fax-und DFÜ-Software-Paket Quicklink for Macintosh.

Julian Riedlbauer Connect Service Riedlbauer GmbH Bischofstraße 89 47809 Krefeld

„The Original“ auf dem Falcon030

Der Autor des Spiels „The Original" arbeitet momentan an einer speziellen Falcon-Version, die die Hardware-Fähigkeiten des Raubvogels besser ausnutzen soll. Diese Version wird 256 Farben in einer Auflösung von 320x240 Pixeln bieten (sowohl VGA als auch RGB/ TV), DSP-unterstützte Hintergrundmusiken aufweisen und den Spieler mit Softscrolling verwöhnen. Ein Prerelease dieser Version wird eventuell auf der GAMMA CD der Firma delta labs media erscheinen.

Weiterhin hat der Autor sich nach langen Verzögerungen entschlossen, nun endlich den „The Original Editor" zu veröffentlichen, mit dem der Spieler eigene Levels und Spielsequenzen kreieren kann.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Autor: Gerrit Meyer Henkenweg 3 26135 Oldenburg



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]