SE-Adress! Frisch aus dem hohen Norden

center

Daß auch im hohen Norden kreative ATARI-Software entwickelt wird, beweist die Adreßverwaltung SE-Adress! eindrucksvoll. Deshalb sollten Sie dem folgenden Artikel auch Ihre volle Aufmerksamkeit schenken.

Im Grunde genommen ist SE-Adress! bereits ein alter Bekannter, da diese Adreßverwaltung mit einigen weiteren Features auch in der Fakturierung SE- Fakt! integriert ist. Trotzdem überzeugt SE-Adress! auch als eigenständiges Programm insbesondere durch die perfekte GEM-Einbindung. Alle Dialoge arbeiten in Fenstern, so daß auch ein Betrieb unter MultiTOS oder alternativen Multitasking-Betriebssystemen wie MagiC möglich ist. Daß der Programmierer außerdem mit viel Liebe zum Detail gearbeitet hat, beweist das nette Feature, alle Schaltknöpfe mit einem 3D-Effekt zu versehen.

Adreßliste

Positiv fällt auf, daß SE-Adress! sowohl als Programm als auch als Accessory betrieben werden kann. Hierzu muß lediglich die Datei ADRESSE.APP in ADRESSE.ACC umbenannt und auf das Boot-Laufwerk kopiert werden. Natürlich kann SE-Adress! auch mit einem Diskettenlaufwerk betrieben werden, doch sollte man aus praktischen Erwägungen heraus eine Festplatte vorziehen. Nach dem Programmstart gelangt man in die sogenannte Adreßliste, die Schaltzentrale von SEAdress!. Von hier aus kann man diverse Adreßdateien speichern und laden oder selektierte Adressen auf ein Klemmbrett verschieben oder auch ausdrucken. Die Selektion kann wahlweise nach Adreßtypen oder Adreßstati erfolgen. Ferner können die Adressen nach drei Sortierstufen aufsteigend oder absteigend sortiert werden. Eine leistungsfähige Suchroutine rundet das Angebot ab.

Adreßeditor

Im Adreßeditor werden die einzelnen Daten einer Adresse wie Name, Anschrift, Anrede, Telefon und B ankverbindung eingegeben. Jeder Adresse kann ein Typ, ein Status sowie mehrere Geburtstage zugeordnet werden. Wenn der Geburtstagsalarm aktiviert ist, werden in der aktuellen Adreßliste innerhalb einer wählbaren Frist die Geburtstage angezeigt. Über das Telefonsymbol kann ein an der seriellen Schnittstelle angeschlossenes Modern zum Wählen einer der einstellbaren Telefonnummern veranlaßt werden. SE-Adress! beherrscht das XAcc-Protokoll zum Datenaustausch zwischen Accessories und Programmen. Somit kann beispielsweise an eine Textverarbeitung eine Adresse übermittelt werden, die dann vom Programm in den Text eingefügt wird.

Sonstiges

SE-Adress! besitzt leistungsfähige Export- und Importfunktionen. Somit können Adreßdateien mit fast beliebigen Formaten erstellt und auch eingelesen werden. Diese Formate werden auch zur Ausgabe über XAcc und auf das Klemmbrett verwendet. Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist das Erstellen eines Reports. Alle oder nur selektierte Adressen werden in einem Textfenster unter Verwendung des aktuellen Exportformates angezeigt. Für dieses Fenster kann zudem der GDOS- oder Speedo-Zeichensatz eingestellt werden. SEAdress! wird zwar ohne gedrucktes Handbuch ausgeliefert, doch steht nüt ST-Guide ein leistungsstarkes Hilfesystem auf Hypertextbasis zur Verfügung. Allzuoft wird man das Hilfesystem sowieso nicht zu Rate ziehen, da sich SE-Adress! einfach und intuitiv bedienen läßt.

Fazit

SE-Adress! konnte sowohl auf einem Falcon030 als auch auf einem Mega/STE getestet werden. Auf beiden Konfigurationen gab es keine Probleme, auch der Betrieb unter MultiTOS verlief ordentlich. Die Standardversion von SE-Adress! lädt alle Adressen in den Arbeitsspeicher, die Pro-Version lädt dagegen nur die Felder, die für die Anzeige in der Liste nötig sind, sowie das aktuelle Suchfeld in den Arbeitsspeicher. Grundsätzlich ist SE-Adress! Shareware und in verschiedenen Mailboxen erhältlich. Allerdings ist in der unregistrierten Version die Anzahl der Adressen beschränkt, die durch Eintragung des Benutzernamens und eines speziellen Schlüssels, der beim Programmautor erhältlich ist, aufgehoben wird. Alternativ kann eine registrierte Version zum Preis von 79 DM direkt bei untenstehender Adresse erworben werden. Also, auf zum Briefkasten, es lohnt sich!

RW

Bezugsquelle:
Layout-Service-Kiel
Eckernförder Str. 83
24116 Kiel

Positiv:
leichte Bedienbarkeit
sehr gute GEM-Einbindung
als Programm und Accessory nutzbar
Einbindung von ST-Guide als Handbuch
gute Export- und Importfunktionen

Negativ:
kein Notizblock
keine Terminliste
keine Postleitzahlendatei


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]